VW BULLI 2018

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: VW BULLI 2018

Beitragvon Solarstromer » So 19. Apr 2015, 19:59

Ich war vor 2 Monaten dabei mir einen T5 California zu kaufen. Bin aber letztendlich davon wieder abgerückt, weil er halt nicht elektrisch ist. Sollte der Bulli mit Elektroantrieb auch nur ansatzweise als Campingbus taugen, kaufe ich ihn.

Ich habe mich eh schon gefragt, wann VW endlich anfängt ihre Trümpfe mit dem MQB auszuspielen und Elektroautos in der gewünschten Karosserieform (Kombi, Roadster, ...) anzubieten. Der eBulli wäre ein guter Anfang.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1669
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Anzeige

Re: VW BULLI 2018

Beitragvon wolle » So 19. Apr 2015, 23:27

Bei VW scheint noch mehr im Busch zu sein. Zumindest steht da auf Seite 31 noch etwas bezüglich Caddy und VW XL usw..
Ich verstehe es aber nicht ganz. Demnach gibt es z.B. zwei Versionen vom e-UP. Einmal mit 204 Zellen und einmal mit 258. Die Zellen sind von Sanyo-Panasonic, aber nicht von Varta, siehe unten.
Zelltyp: UF261591
Nennspannung: 3,67V
Gewicht: 720gr
Variante 1: 25Ah (92Wh)
Variante 2: 28Ah (103Wh)

http://www.bam.de/de/service/amtl_mitteilungen/amtl_mitteilungen_medien/amts_u_mitteilungsblatt_medien/aum_01_2012.pdf


Auch drehen die scheinbar zeitnah an der Reichweite, was allgemein sehr zu begrüßen ist.

http://www.mein-elektroauto.com/tag/e-up/

LG, wolle
wolle
 
Beiträge: 206
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 16:48

Vorherige

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste