2019

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: VW Budd-e ab 2019

Beitragvon rolandp » Mi 6. Jan 2016, 16:15

Googelt mal Apple und Steuervermeidung bzw. Steuerentzug...

Die Apple Leute müssten sich was schämen !

Ich find´s hier echt schei+++ das man immer auf VW rum hakt !
Die anderen Großkonzerne in Amerikas kümmern sich einen Dreck um Datenschutz und wollen nur TTIP durchdrücken um ALLE in der EU ihren unsozieln GHroßkapitalismuss aufzudrängen !

Das die VW Bosse wie Winterkorn usw. die Ing. in D bei VW dazu genötigt haben ihren Arbeitsplatz mit Manipulationen zu schützen ist der wahre Skandal !
Ich will einen hier mal sehen der den Job kündigt weil sein Chef sagt mach das, sonst hast keinen Job mehr.

VW wird in den USA deshalb so hart angeriffen, weil es den USA perfekt in den Wirtschaftkriegplan passt und damit die USA wieder ein hartes Argument hat bei TTIP mehr herraus zu holen.

Jeder Arbeitsplatz in der EU ist ein Arbeitsplatz weniger in den USA so denken die Amis und ihre Konzernfüherer.

RolandP
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Anzeige

Re: VW Budd-e ab 2019

Beitragvon kai » Mi 6. Jan 2016, 16:49

Ich bin enttäuscht.

Nur ein Concept, EVENTUELL in 2019 / 2020, Announcement usw.
Zeigt das da nichts ist, aber vielleicht mal hoffentlich werden kann..

VW hätte ein e-Golf 2.0 mit 48 kWh Akku und CCS 2.0 besser gestanden.
GM hingegen lässt die Reporter fleissig JETZT im Bolt herumfahren, der noch DIESES JAHR geliefert wird.
Und der hat über 320km Reichweite und geht in 7 Sek. von 0-100.

VW ist damit technisch abgehängt durch z.B. GM mit dem Bolt. So weit ist es schon. Traurig.

Woher VW ab 2019 die ganzen Batterien herbekommen möchte wird auch nicht gesagt.
Eine eigene VW- Batterie-Fabrik in Europa ist nicht in Sicht, also wird es sich auch nur um kleinere Mengen an E-Autos handeln. So 50.000-100.000 Stück pro Jahr, während Tesla und GM bis dahin bei 500.000 Units p.J sind.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: VW Budd-e ab 2019

Beitragvon Zoelibat » Mi 6. Jan 2016, 16:54

tubi hat geschrieben:
Wenige können es sich vorstellen, das "DAS AUTO" bald Geschichte sein könnte, auch wenn die 90 Milliarden Strafe nicht im Raum ständen, hat VW nichts, mit dem sie auf den 2016´er Messen glänzen könnten...

"Das Auto" ist bereits Geschichte, zumindest der Werbeslogan:
http://www.focus.de/auto/news/abgas-ska ... 68488.html
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3354
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: VW Budd-e ab 2019

Beitragvon Rob. » Mi 6. Jan 2016, 17:05

tubi hat geschrieben:
Cheyy hat den Bolt, Tesla Model 3 und Hyndai hat den Ioniq.
Noch hat Tesla das Model S und X, letzteres noch nicht frei bestellbar. Vom Model 3 ist und war noch nix zu sehen. Allerdings vertraue ich mehr auf einen Hersteller, der eine riesige Batteriefabrik baut, als auf einen Hersteller, der ein Concept Car auf ein Concept Car folgen lässt.

Viele Grüße
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV, Sion (Prototype)
Rob.
 
Beiträge: 646
Registriert: Do 22. Mai 2014, 17:10
Wohnort: Germany

Re: VW Budd-e ab 2019

Beitragvon Robert » Mi 6. Jan 2016, 17:13

Ja, es ist ärgerlich, dass Apple, Starbucks und wie sie alle heißen mögen die Steuertricks beherrschen. Umso mehr sollten europäische Unternehmen interessiert sein Objekte der Begierde und Alleinstellungsmerkmale zu schaffen. Beides kann ich für mich bei den Ankündigungsweltmeistern nicht entdecken.
WENN VW den Bully rausbringen sollte wäre es mir einen deutschen Qualitäts- und Arbeitsplatzaufpreis wert. So wie in meinem Haushalt ausschließlich MIELE Großgeräte ihren Dienst versehen.

Allerdings bin ich da voll bei Kai: Woher sollen die Batterien für dieses "Massenmobil Akkumonster" kommen ? :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4328
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: VW Budd-e ab 2019

Beitragvon DaftWully » Mi 6. Jan 2016, 17:49

Seltsam bei den Diskussionen finde ich immer, dass bei den deutschen Automobilkonzernen gesagt wird "Ankündigungen, Prototypen, nix Reales, alles Blablabla...".

Wenn Apple sagt: "Wir werden ein e-Auto bauen" geht's "Hosianna, ein neues e-Auto, super..."

Ich sehe außer Tesla nichts am Markt, dass unsere Erwartungen nach einer Reichweite größer 300 km erfüllen würde.

Auch Apple, Google oder Fahrradday pumpen erstmal heiße Luft.

Uns bleibt eh nur abzuwarten und Tee zu trinken.

Also lasst einfach das Einprügeln auf unsere Automobilindustrie und das Hochlebenlassen der amerikanischen Ankündiger. Warten wir schlicht ab, wer das Rennen macht. Und dann bejubeln wir den Gewinner.

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Re: VW Budd-e ab 2019

Beitragvon michaell » Mi 6. Jan 2016, 18:22

DaftWully hat geschrieben:
Seltsam bei den Diskussionen finde ich immer, dass bei den deutschen Automobilkonzernen gesagt wird "Ankündigungen, Prototypen, nix Reales, alles Blablabla...".

Wenn Apple sagt: "Wir werden ein e-Auto bauen" geht's "Hosianna, ein neues e-Auto, super..."

Ich sehe außer Tesla nichts am Markt, dass unsere Erwartungen nach einer Reichweite größer 300 km erfüllen würde.

Auch Apple, Google oder Fahrradday pumpen erstmal heiße Luft.

Uns bleibt eh nur abzuwarten und Tee zu trinken.

Also lasst einfach das Einprügeln auf unsere Automobilindustrie und das Hochlebenlassen der amerikanischen Ankündiger. Warten wir schlicht ab, wer das Rennen macht. Und dann bejubeln wir den Gewinner.

DaftWully


Naja, es gibt vieles greifbares, Bolt ByD und das sind keine Ankündigungen, das sind reale Auto's
und nicht Concept nach den Concept usw.

Okay VW hat auch was e up e Golf, dann noch den i3,
aber das sind Firmen denen mehr zugetraut hätte.
Aber da hieß es 2015 in 3 Jahren jetzt haben wir 2016 und nun heißt es wieder 3 Jahre
Was heist es dann 2017 ?


Sorry, das sind doch alle große Autobauer, können diese mittlerweile nur noch ankündigen ?
Oder betrxxxxx, siehe USA
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
Insel für Schnarchladung
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1370
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 16:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: VW Budd-e ab 2019

Beitragvon Rob. » Mi 6. Jan 2016, 18:39

Wirklich greifbar ist der Bolt noch nicht, BYD dito! Reale Autos sind für mich Fahrzeuge, die ich im Autohaus bestellen könnte.

Viele Grüße
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV, Sion (Prototype)
Rob.
 
Beiträge: 646
Registriert: Do 22. Mai 2014, 17:10
Wohnort: Germany

Re: VW Budd-e ab 2019

Beitragvon michaell » Mi 6. Jan 2016, 18:42

Rob. hat geschrieben:
Wirklich greifbar ist der Bolt noch nicht, BYD dito! Reale Autos sind für mich Fahrzeuge, die ich im Autohaus bestellen könnte.

Viele Grüße


Okay dann ist der BYD wohl ne Luftblase, wenn ich nächste woche abhole :)
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
Insel für Schnarchladung
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1370
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 16:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: VW Budd-e ab 2019

Beitragvon Rob. » Mi 6. Jan 2016, 19:08

Cool, erzähl' bitte mehr! Ich wüsste nicht, wo ich den bestellen könnte!
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV, Sion (Prototype)
Rob.
 
Beiträge: 646
Registriert: Do 22. Mai 2014, 17:10
Wohnort: Germany

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ElektroZW und 1 Gast