Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon 150kW » Sa 21. Okt 2017, 13:05

flechtlicht hat geschrieben:
Das Szepter hat jetzt China übernommen. Die Chinesen bestimmen welche Autos in Zukunft gebaut werden.
Aber nur in China.

Super-E hat geschrieben:
Einen Akku und einen Elektromotor in einem Auto zu verbauen ist Kindergarten. Nicht umsonst schaffen das Umrüster und Startups. Die Angst der herkömmlichen Hersteller ist eher, dass Elektroautos leider jeder bauen kann.
In Kleinserie mit großen Abstrichen schon. Eine echte Gefahr für die großen Hersteller ist das nicht. Und Tesla musste jetzt wie viel Milliarden in die Model 3 Serie investieren? Das sind dann Sachen die man als kleines Startup nicht mal eben so macht.


Super-E hat geschrieben:
Ich an VWs Stelle würde ja mal propylaktisch Oxis kaufen, so wie sich BASF auch ganz kräftig bei der Feststoffakkutechnologie eingekauft hat...
VW ist an QuantumScape beteiligt:
http://www.batteriezukunft.de/news/fest ... Reichweite

flechtlicht hat geschrieben:
Der Schlüssel für die Automobilherstellung ist von nun an der Akku. Um ein Elektroauto zu bauen ist kein hochkarätiger Technologie Transfer notwendig, E Auto kann jeder, Akku können nur wenige und darunter keine deutschen.
Da mag ein Zwetschge noch so optimistisch in die Zukunft schauen, früher waren es die anderen, die versucht haben deutsche Autos nachzuahmen, heute mühen sich die deutschen Hersteller aufzuholen was Amerikaner und Asiaten vorgeben, das ist ein gravierender Unterschied.
[...]
Die wirklich einzige Möglichkeit die bisherige Stellung der deutschen Autobauer zu wahren, ist ganz einfach die besten Akkus der Welt zu bauen und zwar die von heute und die für morgen, dürfen dann gern ein bischen mehr kosten.
Wie der Nissan Chef schon gesagt hat: Lithium Zellen sind heute Standard Ware. Wenn man nicht gerade eine überragende neue Technik hat, ist es Unsinn so was selber herzustellen. Da ist die Technik des Akku-Pack mit Zell-Geometrie, Kühlung und BMS schon wesentlich wichtiger. Oder wo sind die Stimmen hier im Forum die sagen: "Ohhh, ein Fahrzeug mit Samsung Zelle, die ist ja wesentlich besser als das Fahrzeug mit LG Zelle". Gibt's nicht. Hier wird nach Ladeleistung AC/DC, Akku-Kühlung und Heizung, Rekuperationsleistung etc. gefragt. Und das hängt nicht zwingend mit der reinen Zelle zusammen.
150kW
 
Beiträge: 2447
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Anzeige

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon 150kW » So 3. Dez 2017, 17:54

Nur noch 100 Wochen bis zum Produktionsstart:
https://www.electrive.net/2017/12/02/vo ... plattform/
150kW
 
Beiträge: 2447
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon Helfried » So 3. Dez 2017, 18:19

Sehr schicke Fahrzeuge, Kompliment!

Dass sie immer wieder ganz panisch die wichtige Vernetzung der Autos mit der Konzernzentrale betonen, lässt auf neue Geschäftsideen schließen:
vollelektrische Fensterheber vorne: monatlich 4€90
vollelektrische Fensterheber hinten: monatlich 2€90
Autopilot Level 2: monatlich 12€90
Autopilot Level 3: monatlich 33€90
Leistungspaket +30kW: monatlich 24€90
Discolight hinten: monatlich 4€90
Animation light vorne: monatlich 7€90
Sitzheizung sommers: monatlich 0€90
Sitzheizung winters: monatlich 11€90
Soundpaket genitale Verlängerung "brummbrumm": monatlich 12€90
usw. usf.
Helfried
 
Beiträge: 8945
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon kub0815 » So 3. Dez 2017, 18:27

Auch interresant Elektroautos ermöglichen SUVs :-)

http://www.manager-magazin.de/unternehm ... 81157.html
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 4113
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon Solarstromer » So 3. Dez 2017, 19:03

Diese Artikel basieren offensichtlich auf dem Jahrespressegespräch 2017:

http://www.youtube.com/watch?v=LE3wxFKK7PE
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1976
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon m.baumgaertner » So 3. Dez 2017, 20:26

Helfried hat geschrieben:
Dass sie immer wieder ganz panisch die wichtige Vernetzung der Autos mit der Konzernzentrale betonen, lässt auf neue Geschäftsideen schließen


Nicht unbedingt.

Vielleicht will man einfach die connectivity richtig machen und nicht so wie beim neuen Smart ED wo ein Auto mal 2 Tage offline ist, die AdHoc vorklimatisierung nicht richtig funktioniert, nicht mal der Status vollständig abgefragt werden kann, etc...

Oder man möchte das Niveau von BMW erreichen, da hat VW noch einiges zu tun..
Benutzeravatar
m.baumgaertner
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Jul 2017, 13:15
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon Karlsson » So 3. Dez 2017, 20:33

m.baumgaertner hat geschrieben:
Vielleicht will man einfach die connectivity richtig machen

Ich hoffe sie drängen einem den Scheiß nicht zwangsweise auf. Da sind so viele datentechnische Desaster ist der Mache...da habe ich nicht das geringste Interesse dran.

m.baumgaertner hat geschrieben:
Oder man möchte das Niveau von BMW erreichen, da hat VW noch einiges zu tun..

Jo, ich hab mal gehört der i3 sendet beim Abstellen immer die 100 letzten Parkpositionen.
An wen eigentlich und zu welchem Zweck?
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 15145
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon m.baumgaertner » So 3. Dez 2017, 21:09

Karlsson hat geschrieben:
Jo, ich hab mal gehört der i3 sendet beim Abstellen immer die 100 letzten Parkpositionen.
An wen eigentlich und zu welchem Zweck?


Wenn man den Wagen Onlinegeschaltet hat (freiwillig!) kann man die aktuelle Parkposition abrufen, die Fußgängernavigation dahin nutzen und das Parkhaus Online bezahlen (da der Wagen ja weiß, dass er in einem Parkhaus steht...

kann man nutzen...muss man aber nicht... :D :D :D
Benutzeravatar
m.baumgaertner
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Jul 2017, 13:15
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon Karlsson » So 3. Dez 2017, 21:20

Wenn das freiwillig ist - OK.
Wichtig ist, dass keiner das Recht hat, auf irgendwelche Daten des Nutzers zuzugreifen ohne dass dieser dem ausdrücklich zugestimmt hat.
Bei Renault kann ich nur zustimmen oder nicht. Zu was genau auch immer. Mache ich natürlich nicht.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 15145
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon West-Ost » Mo 18. Dez 2017, 09:20

Solarstromer hat geschrieben:
Diese Artikel basieren offensichtlich auf dem Jahrespressegespräch 2017:

http://www.youtube.com/watch?v=LE3wxFKK7PE


...der Start für den Vorverkauf des ersten Modells aus der I.D.- Reihe wird nun auf Ende des Jahres 2018 vorgezogen. Die Markteinführung selbst bleibt allerdings zu Ende 2019/Anfang 2020 terminiert.

Gruß,

West-Ost
West-Ost
 
Beiträge: 249
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 14:27

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste