Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon 150kW » Sa 21. Okt 2017, 13:05

flechtlicht hat geschrieben:
Das Szepter hat jetzt China übernommen. Die Chinesen bestimmen welche Autos in Zukunft gebaut werden.
Aber nur in China.

Super-E hat geschrieben:
Einen Akku und einen Elektromotor in einem Auto zu verbauen ist Kindergarten. Nicht umsonst schaffen das Umrüster und Startups. Die Angst der herkömmlichen Hersteller ist eher, dass Elektroautos leider jeder bauen kann.
In Kleinserie mit großen Abstrichen schon. Eine echte Gefahr für die großen Hersteller ist das nicht. Und Tesla musste jetzt wie viel Milliarden in die Model 3 Serie investieren? Das sind dann Sachen die man als kleines Startup nicht mal eben so macht.


Super-E hat geschrieben:
Ich an VWs Stelle würde ja mal propylaktisch Oxis kaufen, so wie sich BASF auch ganz kräftig bei der Feststoffakkutechnologie eingekauft hat...
VW ist an QuantumScape beteiligt:
http://www.batteriezukunft.de/news/fest ... Reichweite

flechtlicht hat geschrieben:
Der Schlüssel für die Automobilherstellung ist von nun an der Akku. Um ein Elektroauto zu bauen ist kein hochkarätiger Technologie Transfer notwendig, E Auto kann jeder, Akku können nur wenige und darunter keine deutschen.
Da mag ein Zwetschge noch so optimistisch in die Zukunft schauen, früher waren es die anderen, die versucht haben deutsche Autos nachzuahmen, heute mühen sich die deutschen Hersteller aufzuholen was Amerikaner und Asiaten vorgeben, das ist ein gravierender Unterschied.
[...]
Die wirklich einzige Möglichkeit die bisherige Stellung der deutschen Autobauer zu wahren, ist ganz einfach die besten Akkus der Welt zu bauen und zwar die von heute und die für morgen, dürfen dann gern ein bischen mehr kosten.
Wie der Nissan Chef schon gesagt hat: Lithium Zellen sind heute Standard Ware. Wenn man nicht gerade eine überragende neue Technik hat, ist es Unsinn so was selber herzustellen. Da ist die Technik des Akku-Pack mit Zell-Geometrie, Kühlung und BMS schon wesentlich wichtiger. Oder wo sind die Stimmen hier im Forum die sagen: "Ohhh, ein Fahrzeug mit Samsung Zelle, die ist ja wesentlich besser als das Fahrzeug mit LG Zelle". Gibt's nicht. Hier wird nach Ladeleistung AC/DC, Akku-Kühlung und Heizung, Rekuperationsleistung etc. gefragt. Und das hängt nicht zwingend mit der reinen Zelle zusammen.
150kW
 
Beiträge: 1039
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast