Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon kub0815 » So 15. Okt 2017, 10:11

Blöd ist das sie auch keine Schalter hinmachen wollen. Und das das nur ein 4sitzer wird ist ein ko Kriterium. Aussen ist das Design OK nur innen leider nicht.

Den Kofferraum hätten die auch mal zeigen können...
Effizienzhaus Plus, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1386
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Anzeige

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon Karlsson » So 15. Okt 2017, 11:45

Im Video siehst Du den Kofferraum ein bisschen bei ca 14 min vom Rücksitz aus. Die Länge entspricht wohl nicht ganz einem Kombi, aber die Breite und Höhe sehen nicht ganz so schlecht aus.
Er erzählt auch was von möglichen Versionen wo das Heck nicht so Coupe-artig abfällt, da ginge dann noch mehr.
Klingt für mich jetzt noch nicht nach NoGo. Der Stoff der Sitze wird aber hoffentlich anders aussehen und 3 Plätze hinten wird es sicher in der Basis geben. Das ist ja auch nur eine Version, es kommen auch noch Varianten von Seat und Skoda und gerade Skoda ist ja oft sehr auf Nutzwert getrimmt, da hab ich noch Hoffnung.

Die elektrischen Türen finden hoffentlich nicht in die Serie oder zumindest nicht in die Serienausstattung. Das ist alles nur wieder teures Zeug, was keiner braucht und dann irgendwann teuer repariert werden muss.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon Justus65 » Mi 18. Okt 2017, 16:48

Karlsson hat geschrieben:
Die elektrischen Türen finden hoffentlich nicht in die Serie oder zumindest nicht in die Serienausstattung. Das ist alles nur wieder teures Zeug, was keiner braucht und dann irgendwann teuer repariert werden muss.
[quote="Karlsson"]
Ist doch Sinn der Übung. :x
Noch stinkt es hinten.
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)
Justus65
 
Beiträge: 425
Registriert: Di 6. Sep 2016, 11:42

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon flieger_flo » Mi 18. Okt 2017, 17:50

creative-tec hat geschrieben:
Bislang nur belangloses Studiengeblubber.
Aber passt doch, nicht existierende Fahrzeuge basieren auf einer nicht existenten Plattform.
Prinzip Hoffnung.

Gesendet von meinem Samsung Galaxy S8


Dann arbeiten meine Kollegen und ich also an einer "nicht exsistenten Plattform"?
Kann nicht sein, die Plattform gibt es, dafür entwickeln wir auch aktuell ;)
i3 seit Feb. 2016
Benutzeravatar
flieger_flo
 
Beiträge: 176
Registriert: Mo 28. Mär 2016, 14:18

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon bm3 » Mi 18. Okt 2017, 20:08

Ich glaube es erst wenn etwas Kaufbares vor mir steht. Echte Ware gegen echtes Geld. :mrgreen:
Denn, gerade bei VW habe ich mir schon genug an 3-Jahres- und auch 5-Jahres-Geschwätz anhören müssen. Man sagt ja in unseren Kreisen, die sind "Ankündigungsweltmeister" was E-Fahrzeuge betrifft. Einen Mild-Hybriden verkaufen die aber auch schon gerne als "E-Fahrzeug". Im Jahr darauf waren es dann immer noch 3 oder 5 Jahre und das regelmäßig in jedem Jahr. Hat für mich System, ab 3 Jahre geht für mich so etwa der Zeitrahmen los wo man als "Manager" ziemlich unverbindlich seine "Märchen" an die Zuhörer bringen kann.

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5579
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon kub0815 » Mi 18. Okt 2017, 20:13

Was hat den VW Konkret versprochen und nicht gehalten? Wenn man das so auf den Webseite von VW liest scheint mir das schon recht konkret das 2020 da was kommen wird.
Effizienzhaus Plus, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1386
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon flechtlicht » Mi 18. Okt 2017, 20:27

Möglicherweise, den Chinesen und ihrer Quote sei Dank.
S☀️nne tanken - Si☀️n fahren
~~~~S☀️mmer 2019~~~~~
flechtlicht
 
Beiträge: 165
Registriert: Di 2. Aug 2016, 17:58

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon 150kW » Do 19. Okt 2017, 06:53

Man könnte China höchstens loben wenn beliebige E-Fahrzeuge von beliebigen Herstellern aus beliebigen Herstellungsländern die gleichen Chancen auf dem Markt hätten (so wie in Norwegen). So ist das hauptsächlich eine Förderung chinesischer Hersteller bzw. eine Bestrafung ausländischer Hersteller und E-Fahrzeuge.
Die MEB Plattform wurde daher sicherlich nicht entwickelt um sie den Chinesen über den Joint Venture Zwang zu schenken. Eher wird in Wolfsburg überlegt wie man drum rum kommt das MEB in China zu bauen.
Gut für die Europäer ist höchstens das die Chinesen auch den koreanischen Zell-Herstellern verbieten ihre in China gebauten Zellen dort zu verkaufen. Somit können diese Zellen auch nach Europa exportiert werden :)
150kW
 
Beiträge: 1035
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon Karlsson » Do 19. Okt 2017, 12:17

150kW hat geschrieben:
Man könnte China höchstens loben wenn beliebige E-Fahrzeuge von beliebigen Herstellern aus beliebigen Herstellungsländern die gleichen Chancen auf dem Markt hätten (so wie in Norwegen). So ist das hauptsächlich eine Förderung chinesischer Hersteller bzw. eine Bestrafung ausländischer Hersteller und E-Fahrzeuge.

Da ist was dran. Aber wenn VW das dann halt in China produziert, wird der Sprung kleiner sein, die entwickelten Modelle auch anderswo anzubieten als wenn sie das Thema weiter komplett ignorieren könnten.
Das ist durch China jetzt endgültig nicht mehr möglich.
Also sie müssen Lösungen finden und sich mit dem Thema beschäftigen und wenigstens das ist gut.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Volkswagen I.D. Elektromobilität 2020

Beitragvon 150kW » Fr 20. Okt 2017, 05:58

Wurde der Denza von Daimler wo anders angeboten, wurde der Zinoro 1E von BMW wo anders angeboten?
Ignoriert haben sie das Thema ja so oder so nicht. Die angekündigten Modelle sind ja lange vor Ankündigung der Quote in die Entwicklung gegangen.
Lösungen müssen sie bzgl. China nur in dem Sinne finden das sie möglichst alte Technik einsetzen (Know How Transfer minimieren) und alles auf die China Akkus umkonstruieren müssen.
150kW
 
Beiträge: 1035
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: O go Gerd und 8 Gäste