Uniti

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Uniti

Beitragvon zottel » So 11. Feb 2018, 11:32

Ich habe ihnen jetzt mal geschrieben, dass ich mir sowas als Variante des Zweisitzers wünschen würde. (Dann als Drei- oder Viersitzer.)

Logisch ist es schon, aber: Ich vermute fast, dass der Viersitzer dann (wie der Fünfsitzer) insgesamt eine andere Karosserie bekommen wird, um eben mehr Platz zur Verfügung stellen zu können, überhaupt einen sinnvollen Einstieg zu ermöglichen usw. Und genau das will ich nicht. Ich brauche zwar mindestens zwei zusätzliche Sitzplätze, um beide Kinder transportieren zu können, aber das ist trotzdem die absolute Ausnahme.

Anders gesagt: In erster Linie brauche ich ein Auto für mich, mit dem ich ganz alleine jeden Tag zur Arbeit fahre. Dafür wäre der Platz in der Mitte sehr wünschenswert, weil ich so in dem kleinen Auto trotzdem richtig viel Platz habe. Sehr viel mehr als wenn ein weiterer Sitz neben mir steht.

Für seltene Fälle, 1-2x im Monat, brauche ich außerdem Platz für zwei Kinder. Das ist zwingend notwendig, wird aber nicht oft genutzt, und außerdem sind es keine Erwachsenen. Ein weiterer Platz für ganz seltene Fälle, höchstens 1x pro Jahr, wäre nett und dürfte dann gerne auch ein absoluter Quetschplatz sein (wie dereinst in der mia L), ist aber nicht zwingend notwendig.

Mit einem Setup mit einem Platz vorne in der Mitte haben zwei Mitfahrer hinten Platz wie in einer Riesen-Limousine, weil sie ihre Beine ausstrecken und links und rechts am Fahrer vorbeilegen können. Und der Fahrer selbst hat auch Platz um sich rum ohne Ende. Nicht zuletzt habe ich der mia dort etwa Getränkekästen abgestellt, weil sie nicht in den Koferraum gepasst haben. Das finde ich super, das hätte ich gerne wieder. Und das ist mit einem 2+2-Setup so nicht zu machen. In der mia konnte ich sechs Getränkekisten problemlos transportieren. Das geht mit einem 2+2-One vmtl. eher nicht.

Naja, wir werde sehen, wie das weitergeht. 2+2 ist für mich deswegen nicht uninteressant, aber 1+2 oder 1+3 fände ich halt noch besser. :-)

Aktuell gibt es übrigens sehr viel Medienpräsenz in Indien, wo auf der AE Motor Show der aktuelle Prototyp gezeigt wird und ein Fünfsitzer für Indien als VR-Demo zu sehen ist. Gefühlt viel mehr Presse als in Europa bei der Vorstellung letzten Dezember.

Die indische Variante des Fünfsitzers (geplant ab 2020) ist abgespeckt gegenüber der europäischen und soll umgerechnet unter € 10.000,– kosten. Wenn das geht, kann ich mir auch gut vorstellen, dass man für € 20.000,– noch richtig viel tolle Technik reinstecken kann. Angegeben ist diese Version mit ca. 200km Reichweite. Keine Ahnung, ob die Karosserie da größer/ungünstiger ist (hat ja auch eine deutlich größere Heckklappe), oder ob man da des Preises wegen kleinere Batterien einbauen will, oder beides.
Benutzeravatar
zottel
 
Beiträge: 306
Registriert: Fr 5. Jul 2013, 08:55

Anzeige

Re: Uniti

Beitragvon zottel » Mo 12. Feb 2018, 12:29

Interview mit Lewis Horne mit ein paar (für mich) neuen Infos: https://impakter.com/uniti-electric-car ... wis-horne/ (Englisch)

  • Beta-Tester-Autos ab "early 2019" (zwischendurch hatte ich mal den Eindruck, dass das schon Herbst 2018 so weit sein soll), reguläre Auslieferung ab "late 2019". Also etwa gleichauf mit dem Sion.
  • Horne hält es aufgrund der Anfangsnachfrage für „klar, dass wir innerhalb weniger Jahre mehrere hunderttausend Einheiten pro Jahr verkaufen können“. Sein Wort in Gottes Ohr. 2020 wollen sie in Europa 20.000 Einheiten absetzen.
  • War schon klar, hier trotzdem nochmal erwähnt: Wenn die Autos auf der Straße genügend Daten fürs Selbstfahren geliefert haben, soll Mobility as a Service (MaaS) angeboten werden: Man besitzt die Uniti-Fahrzeuge nicht mehr selbst, sondern ruft sich welche, wenn man sie braucht. (Optional, natürlich, zum Kauf werden sie trotzdem angeboten.)
  • Eine Lieferwagen-Version (für die Stadt, natürlich, und sicher nicht für größere Transporte) ist auch geplant.
  • "We would also like to make some more crazy machines in the future, but that’s a question for another day." Heh, da bin ich ja mal gespannt! Joystick-Steuerung ist offenbar noch nicht crazy genug. :-)
Benutzeravatar
zottel
 
Beiträge: 306
Registriert: Fr 5. Jul 2013, 08:55

Re: Uniti

Beitragvon zottel » Mi 14. Feb 2018, 08:33

Haben die Vorbesteller unter Euch auch eine Mail bekommen, dass der SmartKey unterwegs ist? Oder habe die nur ich bekommen, weil ich mal gefragt habe, wann der SmartKey kommt?
Benutzeravatar
zottel
 
Beiträge: 306
Registriert: Fr 5. Jul 2013, 08:55

Re: Uniti

Beitragvon stefan72 » Mi 14. Feb 2018, 13:43

Habe die Mail bezgl. Auslieferung Smart Key auch bekommen.
Gemäss Auskunft von Uniti waren bis vor ca. 2 Wochen 3700 Vorbestellungen eingegangen. Eine respektable Menge, wenn auch nicht sensationell. Nach der Auto-Show in Indien und der Ankündigung dass vor Ort mit der Bird Group zusammengearbeitet werden soll, dürften sicher nochmals ein paar hundert Vorbesteller hinzugekommen sein.
www.ev.zone - e-mobility marketplace & community
Benutzeravatar
stefan72
 
Beiträge: 143
Registriert: Di 26. Jan 2016, 18:02

Re: Uniti

Beitragvon daBlue » Mi 14. Feb 2018, 14:38

Ich habe leider bisher noch keine Mail erhalten, habe aber auch erst am 12.2 bestellt. :D#

Und könnt ihr mit dem Key jetzt auf den Konfiguration zugreifen!?
daBlue
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:52

Re: Uniti

Beitragvon zottel » Mo 19. Feb 2018, 10:35

Wow! 3700 ist zu diesem Zeitpunkt deutlich mehr als ich erwartet hätte. Auf Twitter war nur wolkig von "a few thousand" die Rede, und ich hatte so mit knapp 2000 gerechnet. In Indien haben sie wohl mehrere hundert Vorbestellungen direkt auf der Messe bekommen, ich denke also, dass die 4000 mittlerweile geknackt sind.

Das bestärkt mich darin, dass ich trotz des eher als Nischenprodukt anzusehenden Fahrzeugs Uniti eher eine rosige Zukunft zutraue als Sono Motors, deren Vorbestellungen damit jetzt schon übertroffen wurden. Auch wenn dieses Ergebnis sicher vor allem damit zu tun hat, dass das Auto dauerhaft in zwei MedieMärkten in Schweden zu sehen ist und Uniti insgesamt internationaler aufgestellt ist. Vor allem die Partnerschaft mit MediaMarkt halte ich für einen großen Trumpf. Lass den Uniti One mal landesweit in den Prospekten in Deutschland erscheinen – schon ist die Marke auf einen Schlag überall bekannt. Da lassen sich ganz andere Stückzahlen absetzen als via Online-Shop, wenn einen nur Enthusiasten kennen.

Ganz interessant: Offenbar liegen die Matrialkosten für einen Uniti One bei € 7.000,–. (Quelle: https://twitter.com/olegshilovitsky/sta ... 1100896258 , das hat wohl Lewis Horne auf der PI PMLx in Hamburg gesagt.) Die Frage ist, ob das für die abgespeckte indische Version gilt (dann wäre das verdammt knapp kalkuliert, wo der doch unter € 10.000,– kosten soll), oder für eines der europäischen Modelle – da klingt das schon realistischer.

@daBlue; Unter https://www.uniti.earth/smartkey/ wird es in Zukunft exklusive Inhalte für SmartKey-Besitzer geben, unter anderem ab Sommer den Konfigurator. Aktuell ist da aber noch nichts zu sehen.

Eingetroffen ist mein SmartKey ohnehin noch nicht. :-)
Benutzeravatar
zottel
 
Beiträge: 306
Registriert: Fr 5. Jul 2013, 08:55

Re: Uniti

Beitragvon stefan72 » Mi 21. Feb 2018, 10:00

Zwischenzeitlich gibt es wieder ein Update von Uniti. Auf Ihrer Webseite wurde ein spezieller Link für Reservierer in Indien aufgeschaltet. Damit kommt Uniti ihrem Ziel etwas näher den Wagen global und mit lokal ansässigen Partnern zusammen produzieren zu lassen. In Indien will man ab 2020 vor allem den 5-Sitzer absetzen, wobei für den europäischen Markt eher der 2-Sitzer vorgesehen ist. Der wäre hierzulande nicht eingeschränkt bezüglich Geschwindigkeit.

Mal sehen ob mit dem Markteintritt in Indien allenfalls die Geschäftsschwerpunkte verschoben werden. Es wäre interessant zu erfahren ob die Produktion in Landskrona wie geplant weitergeführt wird.
www.ev.zone - e-mobility marketplace & community
Benutzeravatar
stefan72
 
Beiträge: 143
Registriert: Di 26. Jan 2016, 18:02

Re: Uniti

Beitragvon zottel » Mi 21. Feb 2018, 16:52

Laut einem neuen Tweet schicken sie den Prototypen, der in Indien auf der Messe war, jetzt nach Stockholm in ein Einkaufszentrum, um ihn dort zu zeigen. Ok, genauer: Da steht nur, dass ein Uniti One nach Stockholm geht, dass es der aus indien ist, ist meine Interpretation.

Meine Gedanken dazu:

a) 2x In Stockholm, 1x in Malmö – schickt doch mal eins nach Deutschland! :-)
b) Sind die Prototypen nicht eigentlichen zum Testen da, nicht zum Rumstehen in Märkten und auf Messen?
Benutzeravatar
zottel
 
Beiträge: 306
Registriert: Fr 5. Jul 2013, 08:55

Re: Uniti

Beitragvon LordNelson » Mi 21. Feb 2018, 22:26

Oh ja, ich warte schon gespannt auf den ersten Uniti in Deutschland :-) Das wird auch wohl der einzige Grund sein, warum ich mich mal in einen MediaMarkt verirren würde... :lol:

Ich denke mal, das sind noch keine "Beta-Test" Prototypen, die zum Straßenfahren gedacht sind. Wahrscheinlich bastelt Uniti derzeit an entsprechenden serien-näheren Exemplaren, Hand in Hand mit dem Aufbau ihrer Fertigung(?)
Benutzeravatar
LordNelson
 
Beiträge: 172
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:44

Re: Uniti

Beitragvon zottel » Do 22. Feb 2018, 09:50

Ok, sie haben auf Twitter geantwortet, dass das ein anderer Prototyp ist als der, der in Indien war (sie müssen also mittlerweile mehr als drei haben, wobei die Ausstellungsstücke natürlich nicht zwingend mit einem Antriebsstrang etc. ausgerüstet sein müssen), und dass sie mehrere Prototypen zum Testen haben.

Passt. :-)
Benutzeravatar
zottel
 
Beiträge: 306
Registriert: Fr 5. Jul 2013, 08:55

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fiedje, Funky81 und 6 Gäste