SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschland

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

Beitragvon Greenhorn » Sa 3. Sep 2016, 11:24

Das Design gab es schon. Heißt Mercedes A-Klasse W168.
Wenn Sie das alles können, was sie da anpreisen, könnten Sie so ein Modell umbauen und die Funktion zeigen. Vor allem das Laden mit Sonne.
Nette Idee, mehr aber auch nicht.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4136
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

Elektroauto Projekt Sono startet erfolgreich

Beitragvon Zoeteaser » Sa 10. Sep 2016, 07:42

Zoeteaser
 
Beiträge: 165
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 19:26

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

Beitragvon Zoeteaser » Sa 10. Sep 2016, 07:58

Hallo,

Ein anständiges Solardach in ein Elektroauto zu integrieren, sollte doch kein Problem sein für unsere ach so innovative Verbrenner-Autoindustrie. Warum machen die etablierten Hersteller so etwas nicht? Da müssen erst ein paar junge Ingenieure kommen und den Autoherstellern zeigen, wie man sowas machen kann.

Ganz einfach. Dann wären wir ja unabhängiger von teuren Ladesäulen und will die Autoindustrie das? Unabhängige Kunden?
Denen wäre es recht, wenn sich E-Autos nur ganz langsam, wenn überhaupt im Markt durchsetzen.
Nichtsdestotrotz wird das E-Auto sich durchsetzen.
Zoeteaser
 
Beiträge: 165
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 19:26

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

Beitragvon Alex1 » Sa 10. Sep 2016, 15:15

Zoeteaser hat geschrieben:
Hallo,

Ein anständiges Solardach in ein Elektroauto zu integrieren, sollte doch kein Problem sein für unsere ach so innovative Verbrenner-Autoindustrie. Warum machen die etablierten Hersteller so etwas nicht? Da müssen erst ein paar junge Ingenieure kommen und den Autoherstellern zeigen, wie man sowas machen kann.

Ganz einfach. Dann wären wir ja unabhängiger von teuren Ladesäulen und will die Autoindustrie das? Unabhängige Kunden?
Denen wäre es recht, wenn sich E-Autos nur ganz langsam, wenn überhaupt im Markt durchsetzen.
Nichtsdestotrotz wird das E-Auto sich durchsetzen.
Solarzellen für die Formen eines Autodachs sind halt relativ teuer. Zweidimensional gekrümmt, und müssen viel leichter und gleichzeitig viel stabiler sein als die stationären Zellen. Außerdem nützen sie ja nur, wenn das Auto im Freien steht. Schon Carports wären damit verboten, zu nahe an Häusern sollte man auch nicht parken. Und Bäume sind ja auch so lästige Schattenwerfer... :lol:

Nichtsdestotrotz, sobald die Zellen billig genug sind, wird das was. Ich habe bei unserem alten Verpester ein kleines Modul von Conrad hinter den Rückspiegel geklemmt. Das hat die Batterie über Jahre gerettet. Obwohl sie schon mal komplett auf null gewesen war :cry: Aber halt Laternenparker... :D :|
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

Beitragvon jumparound246 » Sa 5. Nov 2016, 17:46

Mal gespannt was daraus wird... Ich bin auf jeden Fall mit eingestiegen.

Sent from my Nexus 5X using Tapatalk
Benutzeravatar
jumparound246
 
Beiträge: 282
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 21:29
Wohnort: Sulzfeld im Grabfeld

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

Beitragvon bm3 » Sa 5. Nov 2016, 18:03

PV-Zellen funktionieren übrigens auch während der Fahrt und nicht nur im Stand :) , entsprechend biegsame Module, sehr zäh, die sich auch den Rundungen anpassen können gibt es auch schon längst.Sollte man es schaffen da 3-4m² unterzubringen kommt da schon ganz ordentlich was bei raus.
Aber ich befürchte, die versprechen sehr viel,das wird hier wahrscheinlich nicht viel besser ablaufen wie damals auch bei Loremo... mal abwarten...

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5573
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

Beitragvon Alex1 » Sa 5. Nov 2016, 22:00

Loremo - Du hast das Wort gesagt! Ab in den Genfer See!

Im Ernst, das Konzept damals sah eigentlich richtig gut aus. Für einen autotechnischen Laien... :lol: Weiß jemand, was aus dem Uli Sommer(?) geworden ist? War das ein Misserfolg oder Subentionserschleichung?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

Beitragvon Sombrero361 » Do 22. Dez 2016, 10:01

"Sono Motors hat Mitte 2016 mit einer Crowfunding-Kampagne und der Vorstellung des Solarautos Sion große Aufmerksamkeit erregt und 300.000 € eingesammelt. Mit diesen Mitteln wird derzeit der Prototyp des Elektrofahrzeugs Sion aufgebaut. Dieser soll bis Mitte 2017 fertig gestellt sein und in München vorgestellt werden. Danach werden in allen großen Städten Europas Probefahrten mit dem Sion […]"

http://energyload.eu/elektromobilitaet/ ... no-motors/
Sombrero361
 
Beiträge: 95
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 14:19

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

Beitragvon hachi » Mo 2. Jan 2017, 15:44

jumparound246 hat geschrieben:
Mal gespannt was daraus wird... Ich bin auf jeden Fall mit eingestiegen.

Sent from my Nexus 5X using Tapatalk



Ich bin auch seit einigen Monaten mit eingestiegen. Ich finde die Idee an sich gut, auch wenn ich das gesamte vorhaben sehr kritisch sehe. Aber ich hab mal Finanziert, weil ich den Bereich E-Autos unterstützen will.

Die Idee mit den PV-Anlagen finde ich natürlich super, aber ob es sinn macht? ... Sollte das Auto wirklich täglich für ~30km laden können, dann wäre das ein echter Weitwurf!!! Aber ich glaub es nicht :) ...
~7m² fläche.. 1m² liefert maximal 250watt... bei 10h maximaler Sonne wären das 2,5kw :)... Allerdings scheint die sonne ja nicht von allen Seiten, somit fallen schon mal 2/5 der fläche weg.
na ich bin gespannt :D

ich bin gespannt und freue mich auf die Probefahrt :D
hachi
 
Beiträge: 265
Registriert: Do 20. Okt 2016, 17:40
Wohnort: 5020

Re: SONO MOTORS crowdfinanzierte Elektroautos aus Deutschlan

Beitragvon elektro-paddern » Di 7. Feb 2017, 10:25

Zoeteaser hat geschrieben:
Da müssen erst ein paar junge Ingenieure kommen und den Autoherstellern zeigen, wie man sowas machen kann.


Die Idee ist ziemlich banane, deswegen machen die es nicht. Du zahlst für ein Solarmodul, das aufgrund seiner Geometrie (konvex) nie optimal arbeitet, das nur in der Nähe des Äquators relativ gute Ergebnisse erzielt, das schwierig zu produzieren ist und extrem fehleranfällig ist, da es ein kristall ist und dauerhaft Vibrationen ausgesetzt wird.

Wer sich das kauft wird nicht viel Freude damit haben...
elektro-paddern
 
Beiträge: 46
Registriert: Do 2. Jul 2015, 08:45

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mokkin und 8 Gäste