Sion

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Sion

Beitragvon seb » Mo 4. Dez 2017, 17:24

Auch mit 45kWh schafft man 584km nicht mit einem einzelnen 30 Minuten Stopp wie auf Facebook geschrieben, weil dann keine weiteren 45kWh reinfließen sondern maximal 25kWh. Der Post ist Pinocchio-Style, und das ohne Not.

Der Sion war mal ein No-Frills-Günstig Ansatz für 16.000 Euro mit Solar als Alleinstellungsmerkmal. Jetzt werden aktiv bei den Probefahrten Gerüchte über riesige Akkus gestreut, sogar 60 kWh war schon dabei, oder völlig absurde Reichweitenversprechen. Zu jeder Reichweite beim E-Auto gehört ein Messverfahren, NEFZ (das überholt ist), oder WLTP, das ist das 2019 gilt.

Inzwischen ist praktisch die ganze Sonderausstattungspalette von den anderen Herstellern kostenfrei mit dazu gekommen, Klimaanlage, 19 Zoll Alufelgen, LED-Scheinwerfer, 22kWh AC und 50kW CCS DC, Wärmepumpe, Rückfahrkamera, und und und ... Das gibt doch noch einen Riesenaufschrei wenn das alles wieder kassiert werden muss weil es finanziell nicht in die 16k passt.

Oder sie sollten das Geld investieren und Fußgängerschutz implementieren - das gibt dann den 5. Stern im Crashtest. Ein Drittel aller tödlichen Unfälle innerorts sind Unfälle mit PKW, mit dem 5. Stern ist der Sion wirkich umweltfreundlich. Die Rückfahrkamera gibts ja zumindest schon, in USA ist das Pflicht da beim ausparken viele Kids überrollt wurden, finde ich gut.
Tesla X100D AP2, Tesla S75D AP1, 5kWp Solar, 2x11kW Wallbox steuerbar nach Solar-Leistung und Hauslast.
seb
 
Beiträge: 54
Registriert: Di 14. Jan 2014, 22:32

Anzeige

Re: Sion

Beitragvon Telema » Mo 4. Dez 2017, 18:24

seb hat geschrieben:
Auch mit 45kWh schafft man 584km nicht mit einem einzelnen 30 Minuten Stopp wie auf Facebook geschrieben, weil dann keine weiteren 45kWh reinfließen sondern maximal 25kWh. Der Post ist Pinocchio-Style, und das ohne Not.

Der Sion war mal ein No-Frills-Günstig Ansatz für 16.000 Euro mit Solar als Alleinstellungsmerkmal. Jetzt werden aktiv bei den Probefahrten Gerüchte über riesige Akkus gestreut, sogar 60 kWh war schon dabei, oder völlig absurde Reichweitenversprechen. Zu jeder Reichweite beim E-Auto gehört ein Messverfahren, NEFZ (das überholt ist), oder WLTP, das ist das 2019 gilt.

Inzwischen ist praktisch die ganze Sonderausstattungspalette von den anderen Herstellern kostenfrei mit dazu gekommen, Klimaanlage, 19 Zoll Alufelgen, LED-Scheinwerfer, 22kWh AC und 50kW CCS DC, Wärmepumpe, Rückfahrkamera, und und und ... Das gibt doch noch einen Riesenaufschrei wenn das alles wieder kassiert werden muss weil es finanziell nicht in die 16k passt.

Oder sie sollten das Geld investieren und Fußgängerschutz implementieren - das gibt dann den 5. Stern im Crashtest. Ein Drittel aller tödlichen Unfälle innerorts sind Unfälle mit PKW, mit dem 5. Stern ist der Sion wirkich umweltfreundlich. Die Rückfahrkamera gibts ja zumindest schon, in USA ist das Pflicht da beim ausparken viele Kids überrollt wurden, finde ich gut.


19 Zoll Alus wurde schon mehrfach abgesagt... Stahlfelgen und Allwetterreifen sollen es sein... Der 22 Kwh AC Lader wird wohl auch nicht kommen... und alles andere stand vorher fest...

Nur weil man mit einer Nachricht ins Fettnäpfchen getreten ist, bricht bei manchen gleich ein Weltbild zusammen
:lol:
Sion 03.08.2017 vorbestellt :D
Telema
 
Beiträge: 162
Registriert: So 30. Jul 2017, 23:50
Wohnort: Kanton SH (CH)

Re: Sion

Beitragvon seb » Mo 4. Dez 2017, 18:57

Telema hat geschrieben:
19 Zoll Alus wurde schon mehrfach abgesagt... Der 22 Kwh AC Lader wird wohl auch nicht kommen...


Ich kenne nur die Homepage, und da steht das aktuell drauf. Und ich kenne München und Zürich, da lag das aus beim Reservierungsformular. Und die Rückfahrkamera und der Tempomat sind natürlich neu.

Bitte lasst uns versuchen hier nur bei den Fakten zu bleiben. Ich korrigiere das gerne - wo steht daß es nicht kommt?

factsGer.png


http://files.sonomotors.com/Facts_GER.pdf
Tesla X100D AP2, Tesla S75D AP1, 5kWp Solar, 2x11kW Wallbox steuerbar nach Solar-Leistung und Hauslast.
seb
 
Beiträge: 54
Registriert: Di 14. Jan 2014, 22:32

Re: Sion

Beitragvon Telema » Mo 4. Dez 2017, 20:07

Fakt ist das Laurin im Livestream im Oktober in Berlin gesagt hat das es 18 Zoll Stahlfelgen werden
Sion 03.08.2017 vorbestellt :D
Telema
 
Beiträge: 162
Registriert: So 30. Jul 2017, 23:50
Wohnort: Kanton SH (CH)

Re: Sion

Beitragvon seb » Mo 4. Dez 2017, 20:22

Na das ist doch mal eine Quelle. Dann kann man das raussuchen, und irgendwann wird es das auch vielleicht in die Unterlagen der Vorbesteller schaffen. Ich habe in Zürich mit denen die ganze Liste abgeglichen und über 40 Bausteine die sich für die Reservierer ändern wenn der Sion kommt. Wenn sich was verbessert wird keiner was dagegen haben, wenn es sich verschlechtert wird der eine oder andere abspringen.

Felgen sind mir persönlich ziemlich egal, aber es muss auch welche geben denen das wichtig ist sonst würden nicht so viele gekauft. Beim Glasdach finde ich das schon schade, das war eine ganz spezielle Optik, die hätte man mit einer getönten Folie von innen vielleicht abmildern aber erhalten können.
Tesla X100D AP2, Tesla S75D AP1, 5kWp Solar, 2x11kW Wallbox steuerbar nach Solar-Leistung und Hauslast.
seb
 
Beiträge: 54
Registriert: Di 14. Jan 2014, 22:32

Re: Sion

Beitragvon TomEk » Mo 4. Dez 2017, 20:58

40 Bausteine ??? Es darf doch nicht wahr sein!!!
In Weilheim hat man zu mir gesagt, daß aufgrund der Effizienz und Korrosion 19 Zoll Alufelgen mit schmalen, handelsüblichen Reifen kommen sollen...
Dazu weil mehr Reichweite gewünscht - 40 45-er Akkus... Über 22-er Lader wird nachgedacht, der allerdings sehr teuer ist...
TomEk
 
Beiträge: 135
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 12:46

Re: Sion

Beitragvon campr » Mo 4. Dez 2017, 21:12

seb hat geschrieben:
Inzwischen ist praktisch die ganze Sonderausstattungspalette von den anderen Herstellern kostenfrei mit dazu gekommen, Klimaanlage, 19 Zoll Alufelgen, LED-Scheinwerfer, 22kWh AC und 50kW CCS DC, Wärmepumpe, Rückfahrkamera, und und und ... Das gibt doch noch einen Riesenaufschrei wenn das alles wieder kassiert werden muss weil es finanziell nicht in die 16k passt.

+1

Telema hat geschrieben:
Fakt ist das Laurin im Livestream im Oktober in Berlin gesagt hat das es 18 Zoll Stahlfelgen werden

Fakt ist auch, dass im fact-sheet von November noch von 19"-Felgen die Rede ist, ebenso von einem 22kW-Lader. Wenn das also nicht Fakt ist, was da drin steht, dann sollen sie es klarer kommunizieren, dass dies nur geplante Dinge sind. Der Name "facts" weckt da Erwartungen, die womöglich nicht alle für dieses Geld erfüllt werden können.

Ich frage mich, ob der Sion so ein schlechtes Zugpferd ist, dass man mit solchen Versprechungen noch Leute anlocken muss? Wäre es nicht ehrlicher zu sagen, "nein, dies und das wird für dieses Geld nicht realisierbar sein"? Ich kann mir zwar vorstellen, dass es möglich ist, durch Zusammenwürfeln von COP verschiedener Anbieter und die Nutzung von gefärbtem Kunststoff statt Blech mit Lack günstiger zu produzieren als ein E-Auto eines etablierten Herstellers. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sie alle netten Gimmicks anderer E-Autos reinpacken können, wo das ganze Auto bei anderen Herstellern das doppelte kostet - und dann noch eigenen Akzente setzen können mit Solarzellen und Entladern. Für das Moos sehe ich den Kosteneinsatz als relativ gering an - es behindert nur etwas die Konstruktion.
Zuletzt geändert von campr am Mo 4. Dez 2017, 21:24, insgesamt 1-mal geändert.
Sion reserviert 11/2017
campr
 
Beiträge: 578
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Re: Sion

Beitragvon kriton » Mo 4. Dez 2017, 21:23

Das fb-Post war so sehr kontraproduktiv, dass alles andere in Frage gestellt wird. Ein Laie wie ich und auch viele andere haben direkt erkannt, dass das nicht sein kann und mit anderen Aussagen gründlich im Widerspruch steht. Doof gelaufen! Ich gehe mal davon aus, dass sie mitlesen. Nehmt das bitte zurück ohne blöde Ausreden!
warte auf den Sion
Benutzeravatar
kriton
 
Beiträge: 369
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:10

Re: Sion

Beitragvon campr » Mo 4. Dez 2017, 21:30

seb hat geschrieben:
Ich habe in Zürich mit denen die ganze Liste abgeglichen und über 40 Bausteine die sich für die Reservierer ändern wenn der Sion kommt.

Du meinst, 40 Dinge, die es vom Prototypen nicht in die Serie schaffen? Welche waren das alles? Mir fallen ein:

- keine rahmenlosen Seitenscheiben
- geänderte Heckpartie
- evtl. kleinere Felgendurchmesser (18" statt 19")
- andere Sitze/Sitzpositionierung (im Fond)
- andere Klima- und Leuchtenbedieneinheit (aktuell von BMW)
- Fach unter Gepäckraumboden
Sion reserviert 11/2017
campr
 
Beiträge: 578
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Re: Sion

Beitragvon seb » Mo 4. Dez 2017, 22:21

Ich fang mal an - muss gleich noch editieren und den Rest einfügen, für mich gibts zwei Kategorien.

Gleich vorab, weil sich gleich wieder einer auf einen einzelnen Punkt hier stürzt und damit alles in Frage stellt oder ein Gedicht postet zum ablenken... Es geht darum daß viele Leute ein Fahrzeug reserviert haben das sie so nicht bekommen, und deswegen wird der eine oder andere abspringen. Die Listen lagen so bei den Probefahrten aus. Es geht nicht darum ob Punkt 27 so oder so ist, die Summe macht es.

Die Kritik möge Sono bitte als positive Anregung verstehen das "Leistungsversprechen" anzupassen und den Begriff "Seriennah" mit Vorsicht zu verwenden. Der Erfolg vom Sion entscheidet sich allein daran ob der Preis gehalten wird und daß das Solarladen in der Praxis geht. Alles andere ist Gimmick.

1) Dinge die im Prospekt stehen aber nicht kommen. Die sind für ein Unternehmen kritisch. Warum? Die meisten hier sind Enthusiasten, und sehen Fehler nach. Bei 2.600 Vorbestellen hat man aber sicher 1% die sagen "ich habe laut Prospekt ein Auto mit 19 Zoll Alufelgen bestellt für 16.000 Euro inkl. MwSt." und das fordere ich auch. Und dann kommen sich die anderen die eigentlich verzichtet hätten benachteiligt vor und fordern das auch. Wenn jemand bei Mercedes ein Auto mit Alufelgen bestellt und Stahlfelgen bekommt beschwert er sich auch. Das hat nichts mit Firmengröße zu tun.

Was nicht kommt aber im Prospekt steht:
- Isofix Halterungen an allen Beifahrersitzen (hinten Mitte keiner)
- 22kW AC durch Typ 2 (11 kW kommt wohl)
- Mit bis zu 11 kW können andere Elektroautos und auch Starkstromgeräte betrieben werden (6.6 kW)
- 19 Zoll Alufelgen (Stahlfelgen lt. Facebook-Update Minute 18)
- Klimaanlagenauslässe mit intergrierten breSono-System (nur vorne zusätzlich ein Auslass rechts mit BreSono, der Rest geht direkt über den Kohlefilter)
- Raumakustik wird durch das Moos verbessert (das Moos ist hinter einer Plexiglasscheibe, da verbessert sich nix)
- Elektronische Servolenkung (günstigere Lösung wird eingebaut)
- Anhängerkupplung Aufpreispflichtig (war Serienmäßig/Gratis)
- elektronische Klimaautomatik (es kommt: manuelle Klimaanlage)
- Reifenreparaturset mit 12V Kompressor (kommt doch nicht mit)
- Geändertes Dach (wird geschlossen), Sicht auf Solar-Panels wird verbaut (ist noch als Highlight auf einer eignenen Seite im Prospekt hervorgehoben)

Auf der Plus-Seite stehen die neuen Features die einfach so dazu kommen
- Tempomat
- Rückfahrkamera
- SIM-Karte für mindestens ein Jahr Gratis dabei mit Roaming zur Steuerung der Fahrzeugfunktionen
- Eventuell größerer Akku zum gleichen Preis (halte ich persönlich für absolut unwahrscheinlich)
- "Garantie" für 4000 Solar-Kilometer (Wobei mir überhaupt nicht klar ist wie das gehen soll)

2) Dinge die beim Prototyp anders sind und eventuell enttäuschen, aber nicht kritisch weil sich die Eigenschaft eventuell qualitativ verschlechtert, aber nicht zugesichert ist

- Lüftungsauslässe nach oben (wird neu konzipiert, nicht wie im Prototyp)
- Solar-Panels im Innenraum hinter der Frontscheibe (kommen nicht)
- Keyless Go (An der Lenksäule) - der Sion soll eine Zentralverriegelung bekommen, aber einen normalen Schlüssel, aber nicht den Schlüssel einfach in der Tasche
- Gangwahlschalter (der vom i3 wird nicht kommen, Info aus Zürich)
- Lenkrad (es kommt ein anderes)
- Feststellbremse (es kommt ein anderes)
- CFK-Karosserie (der Prototyp ist deutlich leichter als der finale Sion, daher andere Fahrleistungen)
- Bedienelelemnte Klimaautomatik (es kommt ein anderes)
- Sitze (es kommen andere)
- Fahrwerk (wird ein anderes)
- Motorsteuerung (es kommt eine andere)
- geänderte Heckpartie

ich versuche mal die Excel hochzuladen nachher da steht das alles. Da habe ich vier Varianten verglichen:
- Prototyp 1 (Indiegogo 2016)
- Prototyp 2 (Roeding 2017)
- Vorserrie 1 (Crashtest 2018)
- Serie (finaler Sion 2019)

Die große Preisfrage die sich daraus ergibt: der Sion soll durch bestehende, abgenommene COP-Teile seinen günstigen Preis schaffen. Warum wurden die aber bis auf die Außenspiegel und die Scheinwerfer nicht verbaut, sondern lauter Teile die zwar gut sind, aber später nicht kommen?
Tesla X100D AP2, Tesla S75D AP1, 5kWp Solar, 2x11kW Wallbox steuerbar nach Solar-Leistung und Hauslast.
seb
 
Beiträge: 54
Registriert: Di 14. Jan 2014, 22:32

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste