Sion

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Sion

Beitragvon eAndal » Mo 1. Aug 2016, 20:58

Also ich finde die Idee selbst nicht schlecht, sogar sehr gut. :D

Aber in 2 Jahren das Auto serienreif zu bekommen, halte ich für sehr ambitioniert.
Crashtests müssen gemacht werden, Technische Abnahme, Zulassung... die Solarzellen werden auch ned billig sein.
Wie wollen die ohne Massenfertigung und so auf den niedrigen Preis kommen.... :?

Bei dem Crowdfunding ist jedenfalls das Geld weg, welches man in den Ring wirft, da die das Geld bekommen auch wenn das Ziel nicht erreicht wurde...
sion_crowdfunding_goal...png


Sowie auf der Webseite:
sonomotors.com hat geschrieben:
Es besteht kein Rechtsanspruch auf den Sion, die Probefahrt und / oder auf bereits geleistete Leistungen


Ich bin mir nicht ganz sicher was ich davon halten soll. :oops:

Ich will jetzt hier niemanden abhalten dort etwas zu investieren, ich bin hald allgemein immer etwas skeptisch... :)

Wie gesagt die Idee ist super, nur ob das realistisch ist das in der Zeit umzusetzen halte ich für fraglich.
Ich werde es aber weiter verfolgen. :)

Gruß
Andy
Seit 1.08.15 mit einem ZOE Intens Perlmuttweiß unterwegs ! 8-)
Ohne eigene Lademöglichkeit. | Zu 100% auf öffentliche Ladung angewiesen.
Benutzeravatar
eAndal
 
Beiträge: 182
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 14:10

Anzeige

Re: Sion

Beitragvon LocutusB » Di 2. Aug 2016, 08:01

Bin auch am überlegen. Grundsätzlich halte ich es für positiv wenn hier mal Neudenker ans Werk gehen. Auf der anderen Seite bin ich aber auch skeptisch ob sich das alles so umsetzen und finanzieren läßt. Bin nicht mal sicher, ob man für 150.000€ einen Crashtest geeigneten Prototypen bauen kann.
Da ich aus der Gegend komme, habe ich die mal angeschrieben und um eine Einladung zum Besuch gebeten. Mal sehen, ob was zurück kommt :-).
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1164
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: Sion

Beitragvon mustanse » Mi 3. Aug 2016, 07:50

Das Projekt ist eine Luftnummer. 150k€ sind ja schon verblasen, wenn das Trüppchen ein halbes Jahr gearbeitet hat und außer hübschen Bildern und Pressemitteilungen nichts produziert hat. Schaut Euch mal das Team an und für welche Aufgaben die einzelnen Leute da sein sollen. Die verkaufen Träume, mehr nicht.
Zoé seit 09/2013
mustanse
 
Beiträge: 272
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 18:38

Re: Sion

Beitragvon crazykid » Do 4. Aug 2016, 11:40

Nach langem Suchen hab ich ein (technisches) Datenblatt entdeckt. Siehe hier: http://files.sonomotors.com/Facts_GER.pdf
Dort heißt es bei den Preisen jeweils zuzüglich Miete oder Kauf der Batterie.

Habe mich schon gefragt, wo der Haken ist. Aber dann wäre der Preis wiederum nicht mehr allzu sehr ambitioniert.
VW Passat Variant GTE seit Dez/15
crazykid
 
Beiträge: 30
Registriert: Di 2. Jun 2015, 17:37

Re: Sion

Beitragvon Steff » Mo 8. Aug 2016, 07:52

Das Konzept finde ich sehr interessant.

Ich brauche mein Auto nicht täglich und wenn es denn rumsteht und sich mit der Zeit aufladet finde ich das sehr schick.
Siebzig PS mit einem Anhänger von 1300 kg sind aber selbst mir zu wenig. (Wobei mein 55 PS T3 Bus durfte sogar noch mehr ziehen).
Vor allem schraube ich an all meinen Fahrzeugen selber, wenn man dann auch noch ein offizielle Werkstatthandbuch bekommt, ohne auf das Halbwissen aus Foren oder DIY Handbücher angewiesen istfinde ich das mehr als löblich.
Der letzte Satz im Datenblatt: „Alle Angaben sind vorläufig und basieren auf intensiver Planung und Kalkulation, können jedoch erheblich von der Realität abweichen. Für falsche Angaben wird keinerlei Haftung übernommen.“

hält mich aber davon ab Geld im Voraus auszugeben. Das Auto kann man technisch mit Sicherheit so bauen, nur ob der Preis haltbar ist, ist meiner Meinung mehr als fraglich. Batterie kommt ja auch noch dazu.

Gruß Stefan
PV 4,98 KW/p Bj 2010, PV 9,88 KW/p Bj 2011 Kein E-Auto, da für 3000 km im Jahr mein Bj. 1999 Renault noch lange gut ist.
Steff
 
Beiträge: 133
Registriert: Di 10. Apr 2012, 08:18
Wohnort: auf der deutschen Seite von Straßburg

Re: Sion

Beitragvon ufty » Di 6. Sep 2016, 03:54

Auf jeden Fall mal weiter beobachten.
Rabeneick Pedelek-+-Elektroroller JONWAY 3000 Wmit Nabenmotor-+-ZERO S ZF13.0 24.000KM-+-Seit 2012 Verbrennerfrei-+-Naturstromkunde
Benutzeravatar
ufty
 
Beiträge: 192
Registriert: Sa 21. Mai 2016, 16:26
Wohnort: Weserbergland

Re: Sion

Beitragvon Lenzano » Di 6. Sep 2016, 09:25

Ich war mit meinem Podcast Mitstreiter bei denen im "Büro". Dort konnten wir das "Moos" direkt anschauen und anfassen.
Leider hatten wir keine Möglichkeiten den ersten Wagen zu sehen. Aber die 3 sind deutlich weiter als manche hier glauben.
Es bleibt nicht nur bei hübschen Bildchen und Presseterminen.
Letztendlich geht es den 3 jungen Leuten auch nicht darum eigens Autos zu bauen sondern ein Konzept zu liefern, welches funktionieren "kann" - natürlich sind sie dabei abhängig von Unterstützern, ich meine dabei nicht die Geldgeber, sondern Partner, die Komponenten liefern.
Immerhin gibt es auch einige andere Ideen - die des Streetscooter wird bereits gebaut - Das Konzept des von der TUM entwickelten Wagens wird höchstwahrscheinlich nicht in Deutschland gebaut - aber es gibt mittlerweile andere Hersteller in der Welt, die sich sicherlich die ein oder anderen Konzepte genauer anschauen und sogar umsetzen.
Ich bin von der Idee des Sion ebenso begeistert wie die des reSono und breSono.
Dennoch bin ich mir bewusst, dass mein eingeworfenes Geld weg ist.
Immerhin 180.000 sind zusammen gekommen und so wie ich die 3 kennen gelernt habe, wird dort weiter gemacht.
Wie ufty sagt - weiter beobachten und vielleicht werde ich nächstes Jahr zu einer Probefahrt eingeladen.
Seit 3.7.14 eine Import-Zoe Intens Q210
EZ 05/13 65Tkm am 13.10.2017 SOH 89-91%
Verbrauch lt. BC: Bild
22kW Bettermann Box
Podcast: http://www.cleanelectric.de

8-) Model3 bestellt am 31.3.16 8-)
Benutzeravatar
Lenzano
 
Beiträge: 515
Registriert: Do 19. Jun 2014, 08:02
Wohnort: Bayern

Re: Sion

Beitragvon MineCooky » Mi 7. Sep 2016, 15:30

Sehen wir was kommt, ich hatte schon nicht geglaubt, das die das Geld zusammen bekommen. Mal kucken was da kommt, ist ja schon ein Erfolg, wenn man BMW, Mercedes etc bisschen Angst machen könnte :)
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2957
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Sion

Beitragvon Pitterausdemtal » Mi 7. Sep 2016, 15:38

Das deutsche Elektroauto-Start-Up Sono Motors hat die Crowdfunding-Kampagne für den Sion erfolgreich abschließen können: Auf Indiegogo konnten die Münchner mit mehr als 190.000 Euro fast 130 Prozent ihres Fundingziels einsammeln, zudem liegen nun mehr als 500 Reservierungs-Optionen für das Elektroauto vor. Mit dem Geld soll bis Mitte 2017 ein erster produktionsnaher Prototyp gebaut werden.

Der Sion ist ein neuartiges Elektroauto-Konzept mit integrierten Solarzellen in der Karosserie, die Strom für bis zu 30 zusätzliche Kilometer am Tag gewinnen sollen. Über bidirektionales Laden soll der Solar-Van dabei auch als mobiler Stromspeicher eingesetzt werden und Benzingeneratoren ersetzen können – bspw. beim Camping, im Katastrophenschutz oder auf Baustellen. Die Batterie verfügt über eine Leistung von bis zu 30 kWh und kann mit maximal 43 kW schnellgeladen werden. Angaben zur Ladezeit gibt es noch keine.

Im Inneren bietet der Sono Sion ein Sitzkonzept mit 2 x 3 Sitzen sowie einen geräumigen Kofferraum. Ein zehn Zoll großes Display kann mit dem Smartphone des Fahrers verbunden werden und dessen Inhalte widerspiegeln. Ein natürlicher Luftilter soll die Insassen mit gereinigter Luft versorgen. Als Reichweite für den Elektrowagen werden bis zu 250 Kilometer in Aussicht gestellt, der Preis soll weniger als 16.000 Euro betragen. Ein Factsheet mit den technischen Daten des Sono Sion gibt es hier (PDF).

> Super Sache diese Idee!

http://ecomento.tv/2016/09/07/sono-moto ... wdfunding/

http://files.sonomotors.com/Facts_GER.pdf
Zoe R 240 Life seit 04.08.2016, nach 28.500 km außer für Jahresinspektion kein Werkstattaufenthalt. Web: http://versicherungen-emobil.de/kfz-ver ... lektroauto, Wir nutzen Ökostrom von Lichtblick: https://www.lichtblick.de/
Benutzeravatar
Pitterausdemtal
 
Beiträge: 143
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 15:53
Wohnort: Recklinghausen

Re: Sion

Beitragvon Blue shadow » Mi 7. Sep 2016, 15:39

Wow...ac ladeleistung auf zoe niveau....
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2486
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast