Selbstaufladen ohne Netz

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Selbstaufladen ohne Netz

Beitragvon rolandp » Do 2. Apr 2015, 13:44

Hier gibt ja schon was aus Österreich...3,8KG 180Wp bei 1m²

http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... CEYQrQMwDA

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Anzeige

Re: Selbstaufladen ohne Netz

Beitragvon rolandp » Do 2. Apr 2015, 13:50

Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: Selbstaufladen ohne Netz

Beitragvon rolandp » Do 2. Apr 2015, 13:55

Sogar ebay hat was...wenn auch nicht gaz so flexibel...aber erprobt auf Booten und Wohnmobilen.

http://www.ebay.de/itm/Biard-100W-Solar ... 307wt_1362

100Wp 199,-€

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: Selbstaufladen ohne Netz

Beitragvon Heavendenied » Do 2. Apr 2015, 14:05

Dass es die Einzeltechniken im Prinzip gibt ist ja bekannt, aber der Artikel war nichts desto trotz ein Aprilscherz und ist eben auch noch weit von der Realität entfernt.
Wer selbst ne PV Anlage hat (ich habe eine) weiß auch, dass so ein Panel eben mit nichten den ganzen Tag über seine Peak Leistung bringt. Im Sommer mag eine "Beklebung" auf Motorhaube und Dach ja noch halbwegs sinnvoll sein, aber im Winter kommt da quasi nix mehr bei rum. Und die Solarzellen auf der Seite bringen wohl in den meisten Fällen gar nix, weil nebendran ja schon wieder ein Auto parkt. Mal ganz davon abgesehen, dass ja im besten Fall ohnehin nur eine Seite zur Sonne ausgerichtet sein könnte...

Also auf absehbare Zeit reicht sowas maximal um die Akkus ein klein wenig nachzuladen, quasi als Range Extender. Bis man damit wirklich mal den täglichen Bedarf decken kann, selbst bei nur 40km Reichweite, muss sich noch ganz schön was tun...
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 682
Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16

Re: Selbstaufladen ohne Netz

Beitragvon rolandp » Do 2. Apr 2015, 14:13

Heavendenied hat geschrieben:
Dass es die Einzeltechniken im Prinzip gibt ist ja bekannt, aber der Artikel war nichts desto trotz ein Aprilscherz und ist eben auch noch weit von der Realität entfernt.
Wer selbst ne PV Anlage hat (ich habe eine) weiß auch, dass so ein Panel eben mit nichten den ganzen Tag über seine Peak Leistung bringt. Im Sommer mag eine "Beklebung" auf Motorhaube und Dach ja noch halbwegs sinnvoll sein, aber im Winter kommt da quasi nix mehr bei rum. Und die Solarzellen auf der Seite bringen wohl in den meisten Fällen gar nix, weil nebendran ja schon wieder ein Auto parkt. Mal ganz davon abgesehen, dass ja im besten Fall ohnehin nur eine Seite zur Sonne ausgerichtet sein könnte...

Also auf absehbare Zeit reicht sowas maximal um die Akkus ein klein wenig nachzuladen, quasi als Range Extender. Bis man damit wirklich mal den täglichen Bedarf decken kann, selbst bei nur 40km Reichweite, muss sich noch ganz schön was tun...


Seh ich genau so...nur ich fahr am Tag 30Km und wenn das in 8h geladen ist, muss ich an 6 Monaten im Jahr gar nicht mehr ans Netz...der Akku ist da die Solarpanle mit ca. 15KG plus Regeinrichtung 5KG ist kein Thema...wenn ich da Preis sehe wir REX usw. da ist das Panel eine echte Überlegung wert.
Ein Ersatz für die Steckdose wird das noch nicht...

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: Selbstaufladen ohne Netz

Beitragvon Alex1 » Do 2. Apr 2015, 17:23

Wau, super!

180 Wpeak pro m2, das sind dann 18 W über´s Jahr, mal 8.760 Stunden gibt knapp 160 kWh oder 7 Akkufüllungen. Wenn sie immer draußen in der Sonne steht... :D
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Selbstaufladen ohne Netz

Beitragvon Up-Up-Baby » Sa 4. Apr 2015, 15:34

Ganz klar Aprilscherz :thumb: gut gemacht!

Aber das Auto regt meine Fantasie an!

Das Windrad würde bei mir anders aussehen, es würde bei mir auf dem Dachplatziert.
Es würde rund sein mit schaufeln die der wind greifen kann während der fahrt, max h=10cm.
wie das ganze dann in die Batterie gespeist werden kann gibts bestimmt ein paar freaks die sich gerade in diesem moment gedanken darüber machen.

Solar, wie schon voher von einigen beschrieben, gibts ja schon. Ich denk mal das die Solarklebefolie in den nächsten Jahren noch sehr an Effizienz zu nehmen wird und es nach und nach in der E-Mobilität einzug erhalten wird.

Träum...träum bis 2050 :lol:
Benutzeravatar
Up-Up-Baby
 
Beiträge: 207
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 11:58
Wohnort: Lorch, Baden Württemberg

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Prototypen / Studien

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste