Quant e-Sportlimousine

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Quant e-Sportlimousine

Beitragvon xado1 » Di 12. Aug 2014, 23:57

Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4110
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Anzeige

Re: Quant e-Sportlimousine

Beitragvon E-Fan » Mi 13. Aug 2014, 16:50

redvienna hat geschrieben:
...
Bosch ist Partner !


Koeniggsegg war auch schon "Partner"...
Die sind dann irgendwann mit 380.000.000km/h Fluchtgeschwindigkeit auf ca. 1 Lichtjahr Distanz zu diesem sauberen Herren gegangen.
Bis ca. 2009 sollte so ein Brummer allein mit der Solarbeschichtung auf seine Energie kommen;
jetzt ist der brillantinierte Physiker eben ein brüllanter Chemiker, und kann aus den (von ihm selbst nie erwähnten) Elektrolyten, die selbst in Australien auf Borbasis nur 35-50 Wh pro Liter brachten, eine Wunderjauche mit x00PS , xx.000 Nm und xxxx kWh machen, aha.
Ich denke, die einzige echte physikalische Lebensleistung von Nunzio LaV (!) war das Weichkochen der 89jährigen Schachtel... und dazu brauchte er weit weniger als 100°....

Mal sehen, wann die Bosch-Trantüten ihren Namen zurückziehen.
E-Fan
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 2. Aug 2013, 14:59

Re: Quant e-Sportlimousine

Beitragvon redvienna » Mi 13. Aug 2014, 17:11

Wir werden es ja noch sehen.

Kurios ist es in jedem Fall.

:lol:
Tesla S70D 3/16 - 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 6099
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 13:22
Wohnort: Vienna

Re: Quant e-Sportlimousine

Beitragvon Greenhorn » Mi 13. Aug 2014, 20:11

Vielleicht arbeitet er ja auch schon am Warp Antrieb :-D
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4259
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Quant e-Sportlimousine

Beitragvon Großstadtfahrer » Mi 20. Aug 2014, 08:19

Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1120
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 17:05
Wohnort: Berlin

Re: Quant e-Sportlimousine

Beitragvon Twizyflu » Mi 20. Aug 2014, 12:03

Tjo. Ich glaubs auch erst wenn ichs selbst sehe.
Eher glaube ich an die dual ryden carbon battery bzw dass wir bis 2020 eine verdoppelung der Energiedichte bei gleicher oder etwas mehr Zyklen bei den Akkus hinkriegen...
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
Jetzt Frühlingsaktion im Shop bis 30.04.2018!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Bald: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #107 :mrgreen:
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 20244
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Quant e-Sportlimousine

Beitragvon Elektromote » Fr 5. Sep 2014, 11:26

Hier noch ein aktueller Bericht. Die Technik hört sich ja schon interessant an. Da man bei solch einem System ja wieder von Tankstellen abhängig wäre, könnte sogar der Staat Steuern auf diesen Kraftstoff erheben. :lol: :roll:

http://www.welt.de/motor/modelle/articl ... ation.html
Zoe 2013 (neuer Motor)
Der Übertragungsnetzausbau wird nur durch einen langfristigen Blackout Akzeptanz finden.
Benutzeravatar
Elektromote
 
Beiträge: 273
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 10:47

Re: Quant e-Sportlimousine

Beitragvon E-Fan » Mi 8. Okt 2014, 20:16

Nach Ober-Physiker und Top-Chemiker ist Mr. Loverman nun Bademeister in der Wellness-Oase: das Ding fährt mit "zwei Sorten Salzwasser"....: http://www.auto-service.de/videos/42606-zukunfts-modell-auto-faehrt-salzwasser.html

Ansonsten keinerlei Informationsgehalt, aber der Große Zampano scheint höchstselbst an Deck zu stehen.
E-Fan
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 2. Aug 2013, 14:59

Re: Quant e-Sportlimousine

Beitragvon ElektroAutoPionier » Di 27. Jan 2015, 11:51

Gibt es hier Neuigkeiten oder war das eine Zeitungsente?
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 21:07
Wohnort: Nieheim

Re: Quant e-Sportlimousine

Beitragvon Greenhorn » Mi 11. Feb 2015, 12:19

Das Wundermärchen geht in die nächste Runde.

Laut http://www.t-online.de/auto/alternative-antriebe/id_72839994/quant-f-elektroauto-mit-redox-flow-akku-auf-dem-autosalon-genf-2015.html wird in Genf Version 2 Vorgestellt

Jetzt über 1000 PS und über 800km Reichweite.

Aber gefahren ist ihn nach wie vor niemand :roll:
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4259
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste