Porsche Mission e

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Porsche Mission e

Beitragvon Ollinord » Mo 30. Nov 2015, 21:11

Hier mal ein paar neue Bilder...
Dateianhänge
image.jpeg
image.jpeg
image.jpeg
Dreimal weiß: Smart Cabrio ED / Model S 90D / Zoe 40
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 1033
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 11:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Anzeige

Re: Porsche Mission e

Beitragvon Ollinord » Mo 30. Nov 2015, 21:12

Und eines noch
Dateianhänge
image.jpeg
Dreimal weiß: Smart Cabrio ED / Model S 90D / Zoe 40
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 1033
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 11:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Porsche Mission e

Beitragvon Berndte » Mo 30. Nov 2015, 21:46

Die Effizienz mit 602Wh/km (=60kWh/100km) ist zwar unter aller Sau, aber wenn man dann die angegebenen 508km kommt dann ist da ein richtig fetter Akku mit über 300kWh drin!

Wenn man dann damit am genauso schnell errichteten 800V SuCCS (Super-CCS) lädt und pauschal mit 0,80€/kWh* zahlt, dann sind das 48€ auf 100km oder eine Vollladung für knappe 250€. Porscheliga halt ;) Oder wird das Laden dann, wie beim Vorbild auch, kostenlos sein?

* wird wohl nicht reichen, die Infrastrukturkosten sind wohl noch ein wenig höher und die müssen ja auch noch rein kommen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5914
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Porsche Mission e

Beitragvon eDEVIL » Mo 30. Nov 2015, 22:02

Das Ding wird eh so teuer sein, das auch 1 eur pro km den Besitzer nicht weiter jucken wird.
2h Ladezeit am 150kw ccs scon eher :-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12091
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Porsche Mission e

Beitragvon e-golfer » Fr 4. Dez 2015, 20:39

und hier die Bestätigung, dass die Studie Realität wird:
http://www.porsche.com/germany/aboutpor ... &id=373191

Na dann mal sehen, was vom Design übrig bleibt.

Gruß
e-Golfer
e-Golf macht süchtig und hat bis zum Car-Net Chaos Ende September 2015 Bild verbraucht
Benutzeravatar
e-golfer
 
Beiträge: 613
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:39
Wohnort: Sindelfingen

Re: Porsche Mission e

Beitragvon Elektromote » Fr 4. Dez 2015, 20:43

Zoe 2013 (neuer Motor)
Der Übertragungsnetzausbau wird nur durch einen langfristigen Blackout Akzeptanz finden.
Benutzeravatar
Elektromote
 
Beiträge: 273
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 10:47

Re: Porsche Mission e

Beitragvon just_cruise » Sa 5. Dez 2015, 00:33

Also wenn ich die Ankündigungen

a) Reichweite von mehr als 500 Kilometern "ohne Kompromisse", und
b) "Mit einer eigens entwickelten 800-Volt-Ladeeinheit, die im Vergleich zu heutigen Schnelllade-Einrichtungen doppelt so stark ist, stehen die im Unterboden des Autos verbauten Batterien schon nach 15 Minuten Ladezeit wieder für 80 Prozent der Reichweite zur Verfügung" (Quelle: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/n ... 49187.html )

in erforderliche Ladeleistung umrechne, komme ich auf mindestens 350 kW. Also Lader, die es heute noch nicht gibt.
Da bin ich mal gespannt, bis wann die eine entspechende - einigermaßen flächendeckende - Infrastruktur aufbauen wollen. Wo bleibt dafür die Ankündigung?
Tesla S 75 seit Dez. 2017
just_cruise
 
Beiträge: 169
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 21:16
Wohnort: Region Rhein-Neckar

Re: Porsche Mission e

Beitragvon redvienna » Sa 5. Dez 2015, 00:37

Die Idee mit der Batteriesplittung könnte kommen.

2x 150 kWh.

je 2x 60 kWh Batterie
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 6318
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 13:22
Wohnort: Vienna

Re: Porsche Mission e

Beitragvon Eifel-Thomas » Sa 5. Dez 2015, 08:54

Hallo Forum, immer wieder waaahnsinnig interessante Ankündigungen mit gaaanz tollen Datenangaben (Akkugröße, Lademöglichkeiten,Erscheinungsjahr, etc). Und komischerweise immer in Preisklassen, die für den kleinen Mann unerschwinglich sind. Oder wenn mal erschwinglich, dann weiß man noch nichts genaues-irgendwer soll irgendwann angeblich dieses günstige Massen-EV auf den Markt bringen.
Tatsache ist: Es geht nur darum den Ausbau der PKW-E-Mobilität zu be-, wenn nicht sogar zu verhindern. Jetzt die "kleinen" EVs kaufen und nicht vertrösten lassen, das macht Sinn.
Schönes WE wünscht der Eifel-Thomas
Viele Grüße vom Eifel-Thomas. Aktuell 3er Zoe-Set (2mal R210 Intens und 1mal R90 Life). Nie mehr Verbrenner!
Benutzeravatar
Eifel-Thomas
 
Beiträge: 130
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:14
Wohnort: 54597 Pronsfeld/Eifel

Re: Porsche Mission e

Beitragvon Michael_Ohl » Sa 5. Dez 2015, 09:36

Das war schon immer so, das vom Sicherheitsgurt über Airbags bis zu ABS und Nail nicht beim Kleinwagen gestartet wurde sondern in der S Klasse oder beim 7 ner BMW. Ein paar Jahr später hat dann halt auch ein I10 Rückfahrkameras und alles andere.
So wird das bei den E-Auto auch kommen vielleicht mit etwas mehr Differenzierungen als bei den Stinken.

mfg
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 1015
Registriert: So 1. Mär 2015, 23:58

Anzeige

Nächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Naheris und 6 Gäste