Neuer Transporter?

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Neuer Transporter?

Beitragvon Ollinord » Sa 15. Okt 2016, 07:08

Wenn er wirklich 2017 kommt, wäre das super.
Dateianhänge
IMG_0862.PNG
Zweimal weiß: Smart Cabrio ED / Tesla 90D
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 972
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Anzeige

Re: Neuer Transporter?

Beitragvon beckslash » Sa 15. Okt 2016, 07:17

Ja, ein ganz wichtiger Fahrzeugtyp! Auch als Basis für kleine Stadtbusse und Camper!

Ich denke, da wird auch Mercedes etwas Vergleichbares bringen. Mal sehen, wer dann diesmal dafür den Antriebsstrang bauen wird... Wahrscheinlich Renault, wie bei den Smarts.
Benutzeravatar
beckslash
 
Beiträge: 212
Registriert: Di 15. Jul 2014, 10:44
Wohnort: Berlin

Re: Neuer Transporter?

Beitragvon Nordlicht » Sa 15. Okt 2016, 07:19

...was können die deutschen Automobilhersteller am Besten in Sachen E-Mobilität???
Klar, Ankündigungen machen und nicht liefern. Ich glaube das erst, wenn der Wagen wirklich vor mir steht...
09/2009: 29kw Holzpelletanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort mit offenem FreiFunk W-LAN
nächster E-Stammtisch Schleswig-Holstein: 16.November
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 1322
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Re: Neuer Transporter?

Beitragvon Ollinord » Sa 15. Okt 2016, 07:25

Nordlicht hat geschrieben:
...was können die deutschen Automobilhersteller am Besten in Sachen E-Mobilität???
Klar, Ankündigungen machen und nicht liefern. Ich glaube das erst, wenn der Wagen wirklich vor mir steht...


Das stimmt, allerdings ist es dann meistens mit einem Produktionsstart in einigen Jahren versehen, hier aber 2017 - das ist in 4 Monaten 8-) Da glaub ich schon eher dran, dass da was kommen wird.
Zweimal weiß: Smart Cabrio ED / Tesla 90D
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 972
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Neuer Transporter?

Beitragvon beckslash » Sa 15. Okt 2016, 07:27

Ja, da hast Du grundsätzlich recht. Aber der Markt für E-Lieferwagen gerade im Stadtverkehr ist groß und die Gefahr für Unternehmen, dass Diesel dort bald ein Problem werden, ebenso. Mit den aktuellen Akkutypen wird das jetzt möglich, den E-Antrieb dafür wirtschaftlich günstig zu machen. So ein Auto auf die Räder zu stellen und zu verkaufen, ist daher einfacher, als bei PKW. Die Zielgruppe dafür handelt rationaler und das Geschäft ist besser kalkulierbar.
Benutzeravatar
beckslash
 
Beiträge: 212
Registriert: Di 15. Jul 2014, 10:44
Wohnort: Berlin

Re: Neuer Transporter?

Beitragvon xado1 » Sa 15. Okt 2016, 07:32

blablabla,VW eben.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4012
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Neuer Transporter?

Beitragvon beckslash » Sa 15. Okt 2016, 07:38

xado1 hat geschrieben:
blablabla,VW eben.


Ja, kann schon sein. Aber der Konzern steht so was von unter Druck. Und die können das, wenn sie wollen. Der eGolf ist trotz des "Baukastensystems" auch ohne Carbon usw. in der Praxis ein extrem sparsames und qualitativ hochwertiges Auto. VW ist m. E. der einzige Hersteller, der relativ schnell einen Fahrzeugtyp mit einem anderen Antriebsstrang konstruieren kann, wenn er genug wirtschaftliche Gründe dafür erkannt hat.
Benutzeravatar
beckslash
 
Beiträge: 212
Registriert: Di 15. Jul 2014, 10:44
Wohnort: Berlin

Re: Neuer Transporter?

Beitragvon SL4E » Sa 15. Okt 2016, 09:31

xado1 hat geschrieben:
blablabla,VW eben.


Wie kann man nur so einen Hass haben? Das solltest du mal behandeln lassen.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2027
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Neuer Transporter?

Beitragvon eDEVIL » Sa 15. Okt 2016, 09:42

Liest sich gut, aber bin mal sehr auf die Preise gespannt.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11184
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Neuer Transporter?

Beitragvon beckslash » Sa 15. Okt 2016, 17:27

SL4E hat geschrieben:
xado1 hat geschrieben:
blablabla,VW eben.


Wie kann man nur so einen Hass haben? Das solltest du mal behandeln lassen.


Na ja, soweit würde ich nicht gehen und von Hass sprechen. Der Kollege kann nur einfach nicht mehr hören, was leider viele Autokonzerne bezüglich der E-Autos "planen" und "entwickeln" und "bald bringen" usw.. Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt uns doch, dass viele der vollmundigen und oft auch etwas arroganten Statements zur E-Mobilität aus den Deutschen Autohäusern vor allem aus heißem Dampf bestanden.

Doch letzen Endes muss VW nun etwas deutlich anders machen, wenn sie ihren Fehler irgendwie und vor allem finanziell ausgleichen wollen. Da bleibt nur eine gute Strategie und der Transporter könnte mit heutigen Akkus funktionieren.
Benutzeravatar
beckslash
 
Beiträge: 212
Registriert: Di 15. Jul 2014, 10:44
Wohnort: Berlin

Anzeige

Nächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste