Model X Anhängelast

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Model X Anhängelast

Beitragvon Jan » Di 23. Jun 2015, 12:37

Gibt es noch keine Untergruppe für das Model X? Ok, dann eben hier hin.

Auf der Seite gibt es Daten über die Anhängelast des Model X. Ein E Auto mit Anhängerkupplung. :)

http://gas2.org/2015/06/22/tesla-model- ... 00-pounds/
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 2242
Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56

Anzeige

Re: Model X Anhängelast

Beitragvon TeeKay » Di 23. Jun 2015, 13:30

Kurz zusammengefasst: Es könnten 4.500kg werden. Und das sind 1.000kg mehr als bei Mercedes' größtem und schwersten Fahrzeug, dem Mercedes G65 AMG.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11605
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Model X Anhängelast

Beitragvon mlie » Di 23. Jun 2015, 13:43

Diese Spekulationen lesen sich interessant. Tesla hat eben keine Angst vor urplötzlicher Reichweitenreduzierung, weil der Minibagger auf den 3 Tonnen Bauschutt nicht allzu windschnittig ist...
145 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nach Diktat verreist. Aus Steinen, die einen in den Weg gelegt werden, soll man ja angeblich etwas schönes bauen können. Und wer vermietet den dazu nötigen Baukran?
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3288
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: Model X Anhängelast

Beitragvon eDEVIL » Di 23. Jun 2015, 14:52

4,5t Anhängelast wäre ja ne echte Kampfansage 8-)

Ich sehe schon die ganze Bauunternehmer mit Model S und schwerem Baugerät :twisted:
Für Solarteure auch ne feine Sache.

Da fehlt dann nur noch die optionalen 3 Zusatzlader , um an CEE63 zu laden :geek:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11862
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Model X Anhängelast

Beitragvon fbitc » Di 23. Jun 2015, 15:42

Ich dachte im zweiten Bericht wird über das zulässige Gesamtgewicht des Gespanns gesprochen.
Wären dann inkl Auto 4,5t
Grüße
Frank

Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex (aktuell)
(und ja ich steh dazu: noch einen Passat Variant Diesel)
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 4132
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Model X Anhängelast

Beitragvon Flünz » Di 23. Jun 2015, 15:49

fbitc hat geschrieben:
Ich dachte im zweiten Bericht wird über das zulässige Gesamtgewicht des Gespanns gesprochen.
Wären dann inkl Auto 4,5t

Das erscheint logischer...
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D (Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)
9,9KWp PV + 12KWh Sonnenbatterie
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1445
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 16:57

Re: Model X Anhängelast

Beitragvon Maverick78 » Di 30. Jun 2015, 08:59

Da wird es ja dann schon mit großen Wohnwagen ala Landhaus knapp. :roll:
Wie geht das dann eigentlich an den SuC, stellen sich dann die "Holländer" mit dem Wohnwagen quer davor und blockieren gleich 4-5 SuC?
Maverick78
 

Re: Model X Anhängelast

Beitragvon Flowerpower » Di 30. Jun 2015, 09:03

3,5t ist das Maximum für Kugelkopfkupplungen.
Flowerpower
 
Beiträge: 616
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 18:56

Re: Model X Anhängelast

Beitragvon Nik » Di 30. Jun 2015, 09:19

trotzdem sind 3,5 t eine echte Kampfansage. Im doppelten Wortsinn. Da wird der MX interessant für militärische Zwecke.
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 792
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 17:53
Wohnort: Nordharz

Re: Model X Anhängelast

Beitragvon Spüli » Di 30. Jun 2015, 09:37

Moin!
In D bzw EU wird das Limit bei 3,5to liegen. Alles andere geht nur mit durchgängiger Bremsanlage (Druckluft). Dann geht auch mit Geländewagen etwas mehr. Meist werden dann 5-6to an die Kupplung genommen.

Bei 3,5to muß am Heck aber ordentlich Stahl vorhanden sein. Wenn es nur 2to sein sollten, kann ich mir das wesentlich eher vorstellen. Das ist dann in etwa der Klassenstandart.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2696
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Anzeige

Nächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Elwynn, ThomasG und 6 Gäste