Mirrow Provocator - feiner Kleiner aus Russland

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Mirrow Provocator - feiner Kleiner aus Russland

Beitragvon graefe » Mo 16. Mai 2016, 15:59

Ok, mal wieder eine Studie, die mit größter Wahrscheinlichkeit niemals in dieser Form auf die Straße kommen wird. Aber auf jeden Fall ist die Richtung richtig: Downsizing! Anders wird die individuelle Mobilität in den Städten wohl keine Zukunft haben.
Und so einen Mist wie "kein richtiges Auto" kann ich wirklich nicht mehr hören (http://media.daimler.com/dcmedia/0-921- ... 0-0-0.html). :roll:

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2265
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Anzeige

Re: Mirrow Provocator - feiner Kleiner aus Russland

Beitragvon Rudi L. » Mo 16. Mai 2016, 16:13

So wird die automobile Zukunft hoffentlich nicht aussehen. Wir brauchen Autos, keine Seifenkisten :roll:
Rudi L.
 

Re: Mirrow Provocator - feiner Kleiner aus Russland

Beitragvon PowerTower » Mo 16. Mai 2016, 16:38

Eine Welt nur mit ZOE und Tesla wäre mir eindeutig zu langweilig und wird auch nicht funktionieren. Ich sehe hier persönlich keine Seifenkiste, sondern durchaus ein gelungenes Fahrzeug, bei dem sich die Konstrukteure einfach mal Gedanken abseits des Mainstream gemacht haben - und es könnte funktionieren. Warum man das direkt abwerten muss, erschließt sich mir nicht. Wer definiert denn, was ein Auto ist und was nicht?
Zuletzt geändert von PowerTower am Mo 16. Mai 2016, 16:43, insgesamt 1-mal geändert.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4151
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Mirrow Provocator - feiner Kleiner aus Russland

Beitragvon graefe » Mo 16. Mai 2016, 16:42

Rudi, nach Deiner Zeit mit einer 5m-Kiste mit 2,2 Tonnen müssen Deine Sensoren vermutlich mal wieder neu justiert werden. :lol:
Ökologisch gesehen sind die bisherigen Tesla-Konzepte jedenfalls nicht unbedingt überzeugend.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2265
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Mirrow Provocator - feiner Kleiner aus Russland

Beitragvon Rudi L. » Mo 16. Mai 2016, 16:49

Es muß gar nichts neu justiert werden. ;)

Ich finde dieses russische "Auto" als Entwurf scheixxe, mehr nicht.

Übrigens, auch der Model S ist nicht der Weisheit letzter Schluß und bietet noch viel Raum für Verbesserungen.

@PowerTower
Eine Welt nur mit Zoe und Tesla wäre in der Tat langweilig. Ist bis heute nicht so, wird auch nicht so kommen.
Rudi L.
 

Re: Mirrow Provocator - feiner Kleiner aus Russland

Beitragvon fhaag » Mo 16. Mai 2016, 17:57

graefe hat geschrieben:
Ok, mal wieder eine Studie, die mit größter Wahrscheinlichkeit niemals in dieser Form auf die Straße kommen wird.
Graefe

Diese Kleinwagenstudie scheint Gestalt anzunehmen.

Ich erstellte in Zusammenarbeit mit Mirrow Cars die Produkt-Vision für eine BEV-Version des Provokators (siehe Bild), bei der auch das Crash-Verhalten verbessert wird. Ein Prototyp soll im Herbst auf dem Pariser Autosalon ausgestellt werden.

Auch konnte ich dazu beitragen, dass Mirrow Cars mit der RWTH Aachen University und e.GO Mobile AG kompetente Entwicklungspartner gefunden hat.
Mitarbeiter aus Aachen waren vor kurzem in Moskau, um die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit auszuloten.

Ich glaube dass nur Aachen das Know how hat, um mit modernsten Entwicklungswerkzeugen und Fertigungstechnologien preiswerte Elektrofahrzeuge in hoher Qualität zu entwickeln und produzieren und so Produkten aus Japan und China Paroli zu bieten.

Schade dass Micro Mobile Systems (H. Ouboter) diese Chance für seinen Microlino nicht nutzt.
Dateianhänge
Mirrow BEV.jpg
Akkus - Antrieb.jpg
Zuletzt geändert von fhaag am Mi 18. Mai 2016, 00:10, insgesamt 1-mal geändert.
fhaag
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 7. Apr 2016, 22:15

Re: Mirrow Provocator - feiner Kleiner aus Russland

Beitragvon Taxi-Stromer » Mo 16. Mai 2016, 18:43

Rudi L. hat geschrieben:
Es muß gar nichts neu justiert werden. ;)
Ich finde dieses russische "Auto" als Entwurf scheixxe, mehr nicht.

Bei uns würde man sagen:
"Gusto und Ohrfeigen sind verschieden" :lol:
Ich finde den Kleinen einfach nur "geil"! :thumb:
Und offensichtlich wird er seinem Namen schon gerecht - er provoziert und polarisiert! :mrgreen:
Wenn die es schaffen, den Provocator mit den angekündigten techn. Daten zu einem akzeptablen Preis serienreif zu bekommen, dann ist er für mich ein "Must Have".... :geek:
Aber mein Geschmack war immer schon ein bißchen - äh - besonders!
Bei meinem Motorrad würde z.B. eingefleischten Chopper-Fans wahrscheinlich auch das Kot..n kommen.... :lol:
Drei_Pacific_Coasts.jpg
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 52.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 947
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Mirrow Provocator - feiner Kleiner aus Russland

Beitragvon Rudi L. » Mo 16. Mai 2016, 20:19

@Taxi-Stromer, Pacificcoast?

Grüße
Rudi
Rudi L.
 

Re: Mirrow Provocator - feiner Kleiner aus Russland

Beitragvon Taxi-Stromer » Mo 16. Mai 2016, 21:16

Yesss!
:D
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 52.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 947
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Mirrow Provocator - feiner Kleiner aus Russland

Beitragvon Rudi L. » Mo 16. Mai 2016, 21:27

Sehr selten in Europa.
Rudi L.
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: leonidos, Misterdublex und 8 Gäste