Microlino vs e.go

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Microlino vs e.go

Beitragvon bm3 » So 21. Jan 2018, 13:05

Richtig, die Entscheidung für den Microlino oder e.Go ist eine ziemliche Geschmackssache, der Microlino ist eigentlich eher etwas für die Optik und die Show, der e.Go steht da eher für den Alltagsnutzwert.
Ja, dass der e.Go mit HV-Technik kommt wissen wir hier im Forum schon lange. Ich persönlich lege auch großen Wert darauf dass ich eben keine Klimaanlage mitkaufen muss. :D Das beheizte Lenkrad und die Sitzheizung hätte ich aber ganz gerne dazu, das gefällt mir so am Leaf , zieht nicht viel Strom und man kann sich in vielen Fällen damit das Beheizen des Innenraumes ganz sparen. Meine Vorbesteller-Nr. ist eine recht frühe, ich rechne deshalb schon damit das Auto bis zum Herbst ausgeliefert zu bekommen.

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7259
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Anzeige

Re: Microlino vs e.go

Beitragvon tomnett38 » So 21. Jan 2018, 19:09

Also ichn bin immer noch unetschlossen.
Warten wir mal die Vorstellung am 24 .01 des Microlinos ab.
Die endgültige Preisfrage das Microlinos spielt natürlcih auch noch eine Rolle.
Hoffe nicht das Sie die Preise für Zubehör derart anziehen wie es bein eGo lisfe passiert ist,da hat mich echt etwas geärgert.
Entscheiden wird wohl die Probefahrt .
Lg Tom
tomnett38
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 10. Mai 2017, 09:49
Wohnort: Koblenz

Re: Microlino vs e.go

Beitragvon Blue shadow » Mi 31. Jan 2018, 11:24

Der lütte schweizer hat nur eine L7E zulassung...dann gibt es doch nix von der bafa?
Dateianhänge
9667A91F-EE01-4DAE-BFB3-7D8CC059C68D.png
ExKonsul leaf blau winterpack ca 39000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5086
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Microlino vs e.go

Beitragvon Kurzschluss » Mi 31. Jan 2018, 12:12

Richtig, da gibt es nichts von der BAFA - für den Twizy gibt es ja auch nichts!
Der Microlino soll aber immerhin mit 6kW an Typ2 laden können - der e-go kann nur 3kW. Dafür gibt's beim e-go 60 den absolut größeren Akku und er fährt schneller.

Damit ist der Micolino streng genommen sogar langstreckentauglicher, weil er schneller wieder voll wird und der Verbrauch wohl in der Summe niedriger ist als beim e-go.

Hier könnte mit Prämie der kleinste e-go tatsächlich billiger sein als der Microlino - also gar nicht so einfach, sich zu entscheiden.
Kurzschluss
 
Beiträge: 302
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 12:13
Wohnort: Hannover

Re: Microlino vs e.go

Beitragvon RaLa65 » Do 1. Feb 2018, 08:11

Wie lange gibt es eigentlich noch die Förderung?
Ich meine es wird schon schwierig ein E Auto für dieses Jahr noch zu bekommen,
also wenn man jetzt reserviert oder bestellt.
:? Einen Twizzi und Zoe vielleicht. 8-)

Wir haben bei Microlino (~4000) und Sion (~2500) eine Reservierung und rechnen
so und so ohne Förderung.
Kumpan 1954 +1953 Roller :P
Vorbestellt: Microlino + Sion 8-) :D
RaLa65
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 22:57

Re: Microlino vs e.go

Beitragvon Blue shadow » Fr 2. Feb 2018, 09:09

ExKonsul leaf blau winterpack ca 39000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5086
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Microlino vs e.go

Beitragvon wp-qwertz » Fr 2. Feb 2018, 09:34

Blue shadow hat geschrieben:

ich freue mich drauf :D
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5019
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Microlino vs e.go

Beitragvon fiedje » Mo 7. Mai 2018, 01:01

Was mich beim e.GO stört, ist die Aufpreispolitik.
Bei einem Elektroauto sollten z.B. LED-Scheinwerfer zur Grundausstattung gehören.
Ich hoffe, daß beim Microlino nicht ähnlich gehandelt wird (LED ist schon mal für Serie vorgesehen)
Ausserdem finde ich, daß der e.GO schon richtig schwer geworden ist.

Gruß Fiedje
Mit freundlichem Gruß - fiedje
fiedje
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 04:38

Re: Microlino vs e.go

Beitragvon stefan72 » Mo 7. Mai 2018, 07:22

Ein gut ausgestatteter Life wird tatsächlich recht teuer. So wie ich es sehe ist der Life vor allem dann attraktiv wenn auf Zusatzoptionen verzichtet werden kann.
Beim Microlino wird es sicher auch einige kostenpflichtige Optionen geben. Aber ich vermute dass bei der Fahrzeugklasse des Microlino, Käufer mit der Basisausstattung vielleicht eher zufrieden sind?

Thema Gewicht: Dieses Schicksal ereilt die meisten Autobauer die ein Fahrzeug der Klasse M1 (PKW) bauen wollen.
Soll es leicht bleiben dann führt fast kein Weg an der L7e Klasse (Microlino, Uniti, usw) vorbei.
www.ev.zone E-Mobility Marketplace - neues Design, neue Funktionen, neue Angebote
www.ev.zone/forum EV Community-Forum
Benutzeravatar
stefan72
 
Beiträge: 122
Registriert: Di 26. Jan 2016, 19:02

Re: Microlino vs e.go

Beitragvon dirk74 » Mo 7. Mai 2018, 18:07

fiedje hat geschrieben:
Was mich beim e.GO stört, ist die Aufpreispolitik.
Bei einem Elektroauto sollten z.B. LED-Scheinwerfer zur Grundausstattung gehören.
Ich hoffe, daß beim Microlino nicht ähnlich gehandelt wird (LED ist schon mal für Serie vorgesehen)
Ausserdem finde ich, daß der e.GO schon richtig schwer geworden ist.

Gruß Fiedje

Die Preise sind teilweise recht knackig. Allerdings halte ich LEDs nicht unbedingt für notwendig. Der eingesparte Strom ist verschwindend gering und LED-Lampen generell deutlich teurer als H4. Da werde ich gerne darauf verzichten.
Interessant bzw. notwendig erachte ich einen Satz Winterreifen. Eventuell kommt noch das Komfort-Paket mit Sitz- und Lenkradheizung dazu - das spart die reguläre Heizung und damit wirklich signifikant Strom.

Gruß
Dirk
E-Roller: Trinity Uranus
E-Auto: (bald e.GO Life 60?)
dirk74
 
Beiträge: 48
Registriert: Mo 8. Jan 2018, 21:48
Wohnort: Kelkheim

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste