Mercedes EQ

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Mercedes EQ

Beitragvon 150kW » Di 24. Okt 2017, 17:34

CCS wäre jetzt aber auch nicht schwer zu erraten gewesen ;)

Das soll das Batterie-Modul der EQ Serie sein:
Bild
http://www.all-electronics.de/evs30-ele ... ilitaet/7/
150kW
 
Beiträge: 1035
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Anzeige

Re: Mercedes EQ

Beitragvon Hugo1974 » Di 24. Okt 2017, 18:59

150kW hat geschrieben:
CCS wäre jetzt aber auch nicht schwer zu erraten gewesen ;)

Das soll das Batterie-Modul der EQ Serie sein:
Bild
http://www.all-electronics.de/evs30-ele ... ilitaet/7/

Ist schon bekannt welche AC Ladeleistung der EQC haben wird?
Ebenso die Rekuperationsleistung?
Gibt es mehrere Abstufungen an Akkugröße? 70, 90 und 110 kWh?
Brutto oder netto Größe?
LG
Hugo1974
 
Beiträge: 67
Registriert: So 23. Apr 2017, 11:06

Re: Mercedes EQ

Beitragvon Karlsson » Di 24. Okt 2017, 23:35

150kW hat geschrieben:
Das soll das Batterie-Modul der EQ Serie sein:

Hm, ob da mit umgelegten Rücksitzen denn wohl noch eine ebene Fläche möglich ist bei dem dicken Buckel hinten?
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Mercedes EQ

Beitragvon midimal » Mi 25. Okt 2017, 00:35

Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5928
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Mercedes EQ

Beitragvon 150kW » Mi 25. Okt 2017, 05:54

Karlsson hat geschrieben:
Hm, ob da mit umgelegten Rücksitzen denn wohl noch eine ebene Fläche möglich ist bei dem dicken Buckel hinten?
So hoch ist der Buckel ja nun auch nicht. Denke nicht das es da Probleme gibt.
150kW
 
Beiträge: 1035
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Mercedes EQ

Beitragvon Pepe-VR6 » Mi 25. Okt 2017, 10:22

Hugo1974 hat geschrieben:
Ist schon bekannt welche AC Ladeleistung der EQC haben wird?


Hatte ich doch geschrieben - AC mit 11kW
Alles Weitere würde ich in Genf erwarten. Vielleicht auch erst Pariser Autosalon :?
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 540
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Re: Mercedes EQ

Beitragvon HPH1 » Mi 25. Okt 2017, 12:14

Karlsson hat geschrieben:
150kW hat geschrieben:
Das soll das Batterie-Modul der EQ Serie sein:

Hm, ob da mit umgelegten Rücksitzen denn wohl noch eine ebene Fläche möglich ist bei dem dicken Buckel hinten?


Ich denke auf dem "Buckel" sitzen die Hinteren Mitfahrer.
e golf 300 seit 17.05.2017
HPH1
 
Beiträge: 209
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 15:23
Wohnort: Achern

Re: Mercedes EQ

Beitragvon midget77 » Mi 25. Okt 2017, 12:20

Pepe-VR6 hat geschrieben:
Hugo1974 hat geschrieben:

Hatte ich doch geschrieben - AC mit 11kW
Alles Weitere würde ich in Genf erwarten. Vielleicht auch erst Pariser Autosalon :?


Nicht berauschend - a b e r -zumindest 3P- Lader...
midget77
 
Beiträge: 289
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20

Re: Mercedes EQ

Beitragvon Karlsson » Mi 25. Okt 2017, 12:34

HPH1 hat geschrieben:
Ich denke auf dem "Buckel" sitzen die Hinteren Mitfahrer.

Das wird so sein. Ist beim Zoe auch so - und da ist dann bei umgelegter Rücksitzbank eine riesige Stufe. Schön wäre eine Ebene Fläche. Insbesondere wenn man dafür hinten nicht erst noch den doppelten Boden 15cm hoch stellen muss.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Mercedes EQ

Beitragvon 150kW » Mi 25. Okt 2017, 12:48

Für eine ebene Fläche kann unter der Rücksitzbank aber auch ein Buckel sein. Bei meinem alten Golf Kombi wäre der Buckel jedenfalls kein Problem für die Ebene Fläche.
150kW
 
Beiträge: 1035
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gizi und 10 Gäste