Mercedes EQ

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Mercedes EQ

Beitragvon Hugo1974 » So 25. Jun 2017, 21:47

Hallo Hans-Peter!
Welches Auto fährst du denn? Denke mal der EQC benötigt jedenfalls die 25 kWh pro 100 km, sodann ich im Maximum glaube dass es 400 km sind. Da muss die Fahrweise aber auch entsprechend passen, sonst sehe ich eher die 350 km.
Die EQC ist schwerer und der CW Wert ist schlechter!
LG
Hugo1974
 
Beiträge: 67
Registriert: So 23. Apr 2017, 11:06

Anzeige

Re: Mercedes EQ

Beitragvon HPH1 » Di 27. Jun 2017, 09:38

Hallo Hugo 1974
Ich fahre einen e Golf 300 seit 17.05.2017 habe jetzt 2805 km drauf und einen Durchschnitt von 12,4 kWh/100km.
Der 35,8 kW Akku hat eine Nutzbare Kapazität von 31,5 kW.
Gruss Hans-Peter
e golf 300 seit 17.05.2017
HPH1
 
Beiträge: 209
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 15:23
Wohnort: Achern

Re: Mercedes EQ

Beitragvon Super-E » Di 27. Jun 2017, 12:18

Es gibt doch einen TESLA mit 100kWh. Die Reichweite-Geschwindigkeitsrelation wird ungefähr vergleichbar sein und der EQ wird vermutlich irgendwo zwischen S und X liegen. Es kann auch sein, dass der Antriebsstrang eher effizienter sein wird, würde aber in erster Näherung diese Realwerte annehmen. Eine größere Abweichung als 10%+- wird es sicher nicht sein...
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1229
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Re: Mercedes EQ

Beitragvon Karlsson » Di 27. Jun 2017, 12:25

Na, ob der EQC auch so ein Schiff wird wie der Tesla X? Vielleicht wird er zwischen S und X liegen.
Wobei ich von Daimler einen effizienteren Motor erwarte und vielleicht auch noch eine Wärmepumpe, die Tesla nicht hat.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12554
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Mercedes EQ

Beitragvon Hugo1974 » Di 27. Jun 2017, 22:05

Hallo!
Ja bin sehr gespannt auf den EQC und natürliche hoffe ich im Sinne einer effizienzsteigernden Maßnahme, dass dieser mit einer Wärmepumpe kommt. Alles andere wäre eine Enttäuschung. Zudem auch ein Akku mit 100 kWh netto und von der Größe hoffe ich mindestens ein GLC.
LG
Hugo1974
 
Beiträge: 67
Registriert: So 23. Apr 2017, 11:06

Re: Mercedes EQ

Beitragvon Pepe-VR6 » Do 6. Jul 2017, 06:49

Karlsson hat geschrieben:
Na, ob der EQC auch so ein Schiff wird wie der Tesla X? Vielleicht wird er zwischen S und X liegen.
Wobei ich von Daimler einen effizienteren Motor erwarte und vielleicht auch noch eine Wärmepumpe, die Tesla nicht hat.


Der EQC wird auf der Plattform der C-Klasse stehen. Daher auch der Name. EQ sind die Elektroautos, die Ziffer danach bestimmt die Baureihenzuordnung. Er wird in Bremen auf einer Linie mit dem GLC und der Limousine/Kombi der C-Klasse gebaut werden.

Somit wird er deutlich kleiner werden als ein Model X oder Model S. Er dürfte eher zwischen Model S und Model 3 liegen von der Größe her.
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 532
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Re: Mercedes EQ

Beitragvon Karlsson » Fr 7. Jul 2017, 16:51

Die Mercedes Nomenklatur ist mir bekannt. Aber steht der EQC wirklich auf derselben Plattform oder ist das nur zur Einordnung der Größe?
Ich meinte eigentlich insbesondere den Windwiderstand, der besonders mit der Höhe zusammen hängt - und über die sagt das C doch noch nicht viel aus, oder?
Ich hoffe ja, dass er nicht zuuuuu hoch wird.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12554
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Mercedes EQ

Beitragvon Pepe-VR6 » So 9. Jul 2017, 18:11

Definitiv gleiche Plattform (soweit möglich) - arbeite als Ingenieur im Werk Bremen. Die Halle 9 bereitet sich gerade auf den Anlauf vor und er wird dort mit der C-Klasse auf dem gleichen Band gebaut.
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 532
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Re: Mercedes EQ

Beitragvon Karlsson » So 9. Jul 2017, 18:47

Danke für die Infos, bin sehr gespannt auf das Fahrzeug!
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12554
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Mercedes EQ

Beitragvon eos21 » Di 25. Jul 2017, 09:15

Nachdem Mercedes-Benz nun aus der DTM aussteigt, um in der Formel E zu agieren, kann dies für das Projekt EQ nur von Voteil sein. Lieber spät als nie.

Sehr guter Entscheid! :D
Mercedes-Benz B 250 e seit 8.1.2016 | Zwischenstand 11.2017: 50'000 Km | Zufriedenheit: Sehr hoch | Probleme: Null |
Jaguar I-Pace vorbestellt |
Benutzeravatar
eos21
 
Beiträge: 282
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 15:43

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste