Mercedes EQ

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Mercedes EQ

Beitragvon 150kW » Di 7. Feb 2017, 22:49

Bei welchen Erlkönigen lagen sie denn schon mal falsch?
150kW
 
Beiträge: 1039
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Anzeige

Re: Mercedes EQ

Beitragvon harlem24 » Di 7. Feb 2017, 22:50

Ich glaube auch nicht, dass man zwischen den zwei "Motorräumen" einen großen Unterschied erkennt.
Denn der Antrieb erfolgt ja bei beiden System über einen Hochvoltakku, von daher sollte es dort ziemlich ähnlich aussehen.
Außerdem vermute ich, dass die FC so eingebaut ist, dass man es von aussen nicht erkennt.
Und dann kommt nach Mlies Aussage erschwerend hinzu...;)
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2857
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Mercedes EQ

Beitragvon harlem24 » Di 7. Feb 2017, 22:52

Wie meinst Du das jetzt?
Die werden von aussen nur das Geräusch "kein Verbrennungsmotor" hören. Von daher bin ich mir nicht sicher, in wie weit der Erlkönigfotograf entscheiden will, ob nun H2 oder BEV.
Außer er macht Bilder beim Laden/Tanken...
Außerdem ist der GLC ein PHFCEV, er kann also auch direkt am Strom laden.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2857
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Mercedes EQ

Beitragvon 150kW » Mi 8. Feb 2017, 08:41

harlem24 hat geschrieben:
Und dann kommt nach Mlies Aussage erschwerend hinzu...;)
Klar, die Redakteure und Fotografen werden keine Ingenieure sein, aber die wissen halt schon besser was gerade in der Pipeline ist, wissen (wie du selber schon sagst) welche Prototypen im welchen Zustand wann zu erwarten sind, kennen optische Ähnlichkeiten besser, haben sicherlich mehr Bilder der F-Cell Antriebseinheit vorliegen um zu vergleiche, haben ggf. Kontaktleute bei den Herstellern etc.
Daher denke ich schon das wesentlich mehr für EQ spricht als die F-Cell.
150kW
 
Beiträge: 1039
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Mercedes EQ

Beitragvon Karlsson » Mi 8. Feb 2017, 10:42

F-Cell hat AFAIK einen Auspuff und man sollte bei diesen Temperaturen Wasserdampf erkennen wenn die Zelle läuft.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12625
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Mercedes EQ

Beitragvon Elektro-Bob » Mi 8. Feb 2017, 19:30

Mercedes Fahrer erst mit 60 ?
Warum so lange warten ?
Erlkönige müssen häßlich sein.
Üblich ist auch, für die Erprobung bestimmter Komponenten sog. Erprobungsträger zu verwenden.
Elektro-Bob
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15
Benutzeravatar
Elektro-Bob
 
Beiträge: 270
Registriert: Do 19. Nov 2015, 20:32
Wohnort: Winsen / Luhe

Re: Mercedes EQ

Beitragvon Karlsson » Do 9. Feb 2017, 15:08

Weil Mercedes ist teuer und ich bin jung und brauche das Geld (für was anderes) :lol:
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12625
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Mercedes EQ

Beitragvon Elektro-Bob » Do 9. Feb 2017, 18:52

Und nun eine Prise Schwarzer Humor:
Baust Du im Mercedes einen Unfall, kannst Du hinterher davon erzählen ...
Elektro-Bob
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15
Benutzeravatar
Elektro-Bob
 
Beiträge: 270
Registriert: Do 19. Nov 2015, 20:32
Wohnort: Winsen / Luhe

Re: Mercedes EQ

Beitragvon Karlsson » Do 9. Feb 2017, 21:25

Elektro-Bob hat geschrieben:
Baust Du im Mercedes einen Unfall, kannst Du hinterher davon erzählen ...

Ich kann Dir auch von meinem richtig schweren Unfall mit dem 89er Seat Ibiza ohne Airbags und ABS erzählen. Der Typ, der mir die Vorfahrt genommen hatte, ist schön mit seinem Auto durch die Luft geflogen und rotierend in die Leitplanke gekracht. Ich hatte ein paar blaue Punkte vom Sicherheitsgurt, sonst alles easy.
Sicherheit ist für mich nun echt kein Punkt für eine bestimmte Marke, da erwarte ich heute von allen Fahrzeugen, halbwegs auf der Höhe zu sein.
Und wer da super pingelig ist, sollte sich vielleicht mal fragen, was er sonst noch so im Leben macht und in welchen Relationen das zueinander steht.

Aber stimmt schon, man sollte auch beim Auto auf Sicherheit achten, weil das gefährlichste am Fliegen ist ja die Fahrt zum Flugplatz (altes Pilotensprichwort) :lol:

Klassiker von Till Middellhauve:

Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12625
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Mercedes EQ

Beitragvon 150kW » Mo 15. Mai 2017, 11:24

Erste "Probefahrt" mit dem EQ:

Mercedes hatte mich am 13.05.2017 nach Berlin eingeladen. Bei dem Termin durfte ich eine Runde im Mercedes-Benz EQ Concept mitfahren, was Mercedes-Benz ja bereits 2016 in Paris als Vision für die künftigen Elektroautos mit dem Stern vorgestellt hatte. Ich habe ein wenig mit den Experten geplaudert und denke, dass die ein paar durchaus interessante Dinge erzählt haben.
https://www.youtube.com/watch?v=zvxvpNiP4Vs

Und auch noch mal mit viel Bild und ein wenig Text.
Interessant übrigens das Gaspedal mit beleuchtetem +/- Zeichen :lol:
http://blog.mercedes-benz-passion.com/2 ... m-concept/
150kW
 
Beiträge: 1039
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: HWH und 4 Gäste