Jaguar i-Pace

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Jaguar i-Pace

Beitragvon Naheris » Do 9. Nov 2017, 00:08

Das passiert halt, wenn man in der ersten Woche registriert und anzahlt. ;)
Ladeleistung und Übersicht derzeit gängiger EVs (Link im Forum)

Passat GTE Bild
e-Golf 300 (voraussichtlich ab Dezember 2017)
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 735
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42

Anzeige

Re: Jaguar i-Pace

Beitragvon chef » Do 9. Nov 2017, 09:21

Ich habe gar keine Reservierungs-Nr. erhalten ... :shock:
Model S 90 D seit 28.02.17 und schon im Karussell ... ;) / Model 3 und I-Pace reserviert ...
Benutzeravatar
chef
 
Beiträge: 350
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 11:44
Wohnort: Hessisch Uganda ...

Re: Jaguar i-Pace

Beitragvon J_W » Do 9. Nov 2017, 11:39

Naheris hat geschrieben:
Das passiert halt, wenn man in der ersten Woche registriert und anzahlt. ;)

Nur hat man uns "frühen Vögel" weiter hinten eingereiht durch den 3P Lader. Aber egal sollen die anderen Länder ruhig Betatester spielen. Bekommen wir schon die fehlerbereinigte Version :lol:
Joerg
eRockit (human hybrid), E-Up (2015) ,Smart 44 (03/18), KTM Mighty, Bluegen, 2018 I-Pace
J_W
 
Beiträge: 55
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 17:13

Re: Jaguar i-Pace

Beitragvon Michel-2014 » Do 9. Nov 2017, 12:10

Welche zeitliche Abfolge wird denn im Moment kommuniziert ? Also wann wo welche Version tatsächlich ausgeliefert wird ? Einen offiziellen Preis gibt's bisher auch nicht oder ?
Michel-2014
 
Beiträge: 382
Registriert: Mi 14. Okt 2015, 21:45

Re: Jaguar i-Pace

Beitragvon J_W » Do 9. Nov 2017, 12:20

Michel-2014 hat geschrieben:
Welche zeitliche Abfolge wird denn im Moment kommuniziert ? Also wann wo welche Version tatsächlich ausgeliefert wird ? Einen offiziellen Preis gibt's bisher auch nicht oder ?


[Vermutung]
Geneva Motorshow 03.2018 - Vorstellung "Final"
Start Verkauf Sommer 1P Lader
Start 2019 mit 3P Lader
[/Vermutung]

Joerg
eRockit (human hybrid), E-Up (2015) ,Smart 44 (03/18), KTM Mighty, Bluegen, 2018 I-Pace
J_W
 
Beiträge: 55
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 17:13

Re: Jaguar i-Pace

Beitragvon Eagle_86 » Do 9. Nov 2017, 20:27

Aussage zweier Händler:
- Auslieferung in DE ab Q3/18 --> nur 600 Stück erste Serie (keine Schnellladefähigkeit)
- Ab Jan 2019 Auslieferung der vollen Version

Deswegen habe ich jetzt auch schon reserviert um vielleicht noch die Chance zu haben, rechtzeitig einen zu bekommen.
Benutzeravatar
Eagle_86
 
Beiträge: 563
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 19:42
Wohnort: Köln

Re: Jaguar i-Pace

Beitragvon Naheris » Do 9. Nov 2017, 20:30

Mit Schnellladefähigkeit meinst Du 22kW AC oder echt die DC? Letzteres würde mich wundern.

Die erste Serie könnten auch Vorsteller sein.
Ladeleistung und Übersicht derzeit gängiger EVs (Link im Forum)

Passat GTE Bild
e-Golf 300 (voraussichtlich ab Dezember 2017)
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 735
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42

Re: Jaguar i-Pace

Beitragvon Eagle_86 » Do 9. Nov 2017, 22:00

Naja im Prospekt zum Concept wird von 50 kW gesprochen und 90 min auf 80% bzw. 2 h auf 100 %. Aber das sind nur Angaben zum Concept. Was das Serienfahrzeug haben wird, ist unklar. Jedoch finde ich selbst 50 kW DC bei 90 kWh etwas lahm.

Diese Diskussion hat es ja hier nun schon oft genug gegeben: wir wissen es nicht.
Der Händler, mit dem ich sprach meinte, dass die "90 Minuten auf 80%"-Version ab Jan 2019 käme, was für 50 kW CCS spricht. Ob das seine Vermutung ist, oder ob er das aus sicherer Quelle weiß, kann ich nicht sagen.
Sollten tatsächlich nur 50kW DC verfügbar sein, ist das ein Nachteil gegenüber Tesla.
Benutzeravatar
Eagle_86
 
Beiträge: 563
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 19:42
Wohnort: Köln

Re: Jaguar i-Pace

Beitragvon 150kW » Do 9. Nov 2017, 22:32

Er wird DC über 100kW laden können! Das mit dem 50kW war ein Beispiel bei einer auf 50kW beschränkten Ladesäule. Der Entwicklungschef von Jaguar hat sich schon tierisch darüber aufgeregt :)
150kW
 
Beiträge: 1038
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Jaguar i-Pace

Beitragvon Eagle_86 » So 12. Nov 2017, 09:12

Ist es eigentlich bei der Reservierung normal, dass man nur diese einseitige Erklärung unterschreibt und dann das Geld ohne konkreten Bezug auf ein Konto des Autohauses überweist? Zumindest soll ich das so machen, aber eine offiziele Rechnung wäre mir lieber. Ganz wenig Geld ist das ja auch nicht.
Benutzeravatar
Eagle_86
 
Beiträge: 563
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 19:42
Wohnort: Köln

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: seb und 8 Gäste