Isetta als EV - Microlino

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Isetta als EV - Microlino

Beitragvon Ion-Fahrer seit 2016 » Di 17. Apr 2018, 21:10

...das will ich hoffen, das ist ja gerade der große Vorteil bei einem E-Fahrzeug das vor allem in der Stadt unterwegs ist :D
(ohne Rekuperation wäre die angegebene Reichweite des microlino wohl auch nicht zu erreichen)
Habe aber trotzdem mal ne Anfrage an microlino geschickt :D
Peugeot Ion Active, EZ 16.12.2016
PV 9,86 Kwp, 34 Module, 9 Ost, 8 Süd, 17 West
Sion #0433 und Microlino EV reserviert ;)
Benutzeravatar
Ion-Fahrer seit 2016
 
Beiträge: 215
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 10:59

Anzeige

Re: Isetta als EV - Microlino

Beitragvon Ion-Fahrer seit 2016 » Mi 18. Apr 2018, 17:53

...ja der Microlino rekuperiert :D
Dateianhänge
Screenshot_2018-04-18-17-50-45.png
Peugeot Ion Active, EZ 16.12.2016
PV 9,86 Kwp, 34 Module, 9 Ost, 8 Süd, 17 West
Sion #0433 und Microlino EV reserviert ;)
Benutzeravatar
Ion-Fahrer seit 2016
 
Beiträge: 215
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 10:59

Re: Isetta als EV - Microlino

Beitragvon harlem24 » Mi 18. Apr 2018, 18:20

Ion-Fahrer seit 2016 hat geschrieben:
...das will ich hoffen, das ist ja gerade der große Vorteil bei einem E-Fahrzeug das vor allem in der Stadt unterwegs ist :D
(ohne Rekuperation wäre die angegebene Reichweite des microlino wohl auch nicht zu erreichen)
Habe aber trotzdem mal ne Anfrage an microlino geschickt :D


Da würde ich jetzt nicht drauf wetten. In halbwegs hügeligem Gelände bin ich mir fast sicher, dass Segeln deutlich mehr bringt als zu "bremsen" und wieder zu beschleunigen.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3708
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Isetta als EV - Microlino

Beitragvon AndreR » Mi 18. Apr 2018, 18:43

Wird es immer bringen. Typischerweise werden beim Rekuperieren 15 % „verbrannt“. Allerdings hat man in hügeligem Gelände auch oft das Problem, dass das Tempo begrenzt ist. Segeln ergibt jedoch nur dann sinn, wenn es wurst ist, wie schnell man wird. Folglich ergibt Rekuperation immer da sinn, wo man eh nicht schneller fahren dürfte.
Hyundai i30 109 PS 1.4 Benziner (*09, 10–12); Smart Fortwo 71 PS 1 Benziner (11–12); Renault Mégane III Dynamique 106 PS 1.5 Diesel (*07, 12–16); Mégane 4 BOSE Edition EDC 110 PS 1.5 Diesel (*16, 16–17); Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17, 17–)
AndreR
 
Beiträge: 623
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 16:24
Wohnort: Crailsheim

Re: Isetta als EV - Microlino

Beitragvon Ion-Fahrer seit 2016 » Mi 18. Apr 2018, 20:52

AndreR hat geschrieben:
Wird es immer bringen. Typischerweise werden beim Rekuperieren 15 % „verbrannt“. Allerdings hat man in hügeligem Gelände auch oft das Problem, dass das Tempo begrenzt ist. Segeln ergibt jedoch nur dann sinn, wenn es wurst ist, wie schnell man wird. Folglich ergibt Rekuperation immer da sinn, wo man eh nicht schneller fahren dürfte.


@Andre... genau so ist es :thumb:
Und in der Stadt wo häufig abgebremst werden muss, ist das Bremsen durch Rekuperation eine ideale Energierückgewinnung.
Peugeot Ion Active, EZ 16.12.2016
PV 9,86 Kwp, 34 Module, 9 Ost, 8 Süd, 17 West
Sion #0433 und Microlino EV reserviert ;)
Benutzeravatar
Ion-Fahrer seit 2016
 
Beiträge: 215
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 10:59

Re: Isetta als EV - Microlino

Beitragvon harlem24 » Mi 18. Apr 2018, 21:30

AndreR hat geschrieben:
Wird es immer bringen. Typischerweise werden beim Rekuperieren 15 % „verbrannt“. Allerdings hat man in hügeligem Gelände auch oft das Problem, dass das Tempo begrenzt ist. Segeln ergibt jedoch nur dann sinn, wenn es wurst ist, wie schnell man wird. Folglich ergibt Rekuperation immer da sinn, wo man eh nicht schneller fahren dürfte.


Naja, ich würde dann die Reku zum Bremsen nutzen, aber trotzdem so oft wie möglich segeln. Geht hier bei uns auch im Stadtverkehr sehr gut.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3708
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Isetta als EV - Microlino

Beitragvon Ion-Fahrer seit 2016 » Mi 18. Apr 2018, 21:48

@Harlem genau so passt es :D

Neuigkeiten von microlino: die Homologation soll bald abgeschlossen werden, vlt. können dann wirklich im Sommer/Herbst die ersten microlinos ausgeliefert werden. Ein monatlicher newsletter soll über den Produktionsfortschritt informieren. :)
Peugeot Ion Active, EZ 16.12.2016
PV 9,86 Kwp, 34 Module, 9 Ost, 8 Süd, 17 West
Sion #0433 und Microlino EV reserviert ;)
Benutzeravatar
Ion-Fahrer seit 2016
 
Beiträge: 215
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 10:59

Es geht voran - Bremstests

Beitragvon fiedje » Mo 21. Mai 2018, 17:03

Zitat von der Anbieterseite:
18. Mai 2018
Wir haben gute Neuigkeiten: wir freuen uns euch mitteilen zu dürfen, dass wir alle Bremstests mit dem Microlino bestanden haben.
Mit freundlichem Gruß - fiedje
fiedje
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 04:38

Re: Isetta als EV - Microlino

Beitragvon Alex1 » Mo 21. Mai 2018, 20:58

Klingt irgendwie putzig: Microlino kann jetzt auch bremsen :lol: Wird wohl anders gemeint sein ;)
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10157
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Isetta als EV - Microlino

Beitragvon harlem24 » Di 22. Mai 2018, 09:54

Putzig eher nicht, sondern, dass sie es geschafft haben, dass das Ding die gesetzlichen Vorgaben erreicht.
Wobei, wenn ich mich recht erinnere, sind die vergleichsweise lasch.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3708
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BrabusBB, hu.ms und 10 Gäste