Isetta als EV - Microlino

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Isetta als EV - Microlino

Beitragvon rolandp » Fr 4. Mär 2016, 15:03

Wenn die Entwickler genauso schlau sind wie wie die ital. Entwickler damals (BMW änderte nur hinten auf 2 Räder) , dann kommt ein kostengünstiges und praktisches Nahverkehrsmittel raus (wobei die Isetta in der ganzen Welt rum fuhr).

Ich denke 12-14 KWh Akku und einen 3,6 KW Lader (Optional auf 6,6 KWh) fertig ist das Teil.

Der neue fiat 500 ev ist in den USA ja auch ein Erfolg und ausverkauft...aber eigentlich zu teuer um nur mal 40-50 KM an Tag zu fahren.

RolandP
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Anzeige

Re: Isetta als EV - Microlino

Beitragvon Hhoffmann » So 6. Mär 2016, 17:55

Das soll übrigens kein Quad sein sondern unter Kategorie L7e laufen wie es im neusten Video von microlino beschrieben wird.
D.h. eine Elektroautoprämie könnte es dazu geben.
Das microlino wird mein Motorrad ersetzen denn das fahr ich nur noch selten. Die 100km Reichweite reichen mir für den Nahverkehr.
Hhoffmann
 
Beiträge: 12
Registriert: So 6. Mär 2016, 17:46

Re: Isetta als EV - Microlino

Beitragvon STEN » So 6. Mär 2016, 20:28

Und hier kannst Du Dir einen reservieren lassen:
http://microlino.ch/reservation/
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2775
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Isetta als EV - Microlino

Beitragvon Robert » So 6. Mär 2016, 21:19

Hat von Euch schon wer reserviert ?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4329
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Isetta als EV - Microlino

Beitragvon Hhoffmann » Mo 7. Mär 2016, 00:58

Blind etwas reservieren würde ich nicht. Da möchte ich schon erste Tests als Video und Erfahrungen von Benutzern sehen.
Hhoffmann
 
Beiträge: 12
Registriert: So 6. Mär 2016, 17:46

Re: Isetta als EV - Microlino

Beitragvon stromer » Mo 7. Mär 2016, 01:29

Hab mal reserviert, aber unter der Bedingung, daß statt dem Schukolader ein 11 kW-Drehstromlader eingebaut sein muß.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Isetta als EV - Microlino

Beitragvon zooom » Mo 7. Mär 2016, 06:39

Ich hab gerade reserviert, tolle Idee.
(Eine meiner schwersten Sünden war der Verkauf von 2 original Isettas für zusammen 400 DEM, aber ich war jung und brauchte das Geld...)

Thomas
zooom
 
Beiträge: 83
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 21:38

Re: Isetta als EV - Microlino

Beitragvon Wackelstein » Mo 7. Mär 2016, 07:12

Eine meiner schwersten Sünden war der Verkauf von 2 original Isettas für zusammen 400 DEM, aber ich war jung und brauchte das Geld...

Ouch... *mein Beileid* Heutzutage könntest Du Dir davon schon einen voll ausgestatteten i3 leisten (sofern die Isettas gut erhalten gewesen sind).

Ich traue mich nicht zu reservieren; dafür ist das Ding noch zu unklar und 10k€ sind kein Pappenstiel. Aber wer weiß, ich komme in das Alter wo ich mich schön langsam für 'nen Porsche oder so interessieren sollte. Da ich aber keine Porsches mag, vielleicht wird's ja dann eine E-Isetta :D
Meine Liebe zu Benzin/Diesel steigt mit dem Quadrat der Entfernung
Wackelstein
 
Beiträge: 502
Registriert: Do 30. Mai 2013, 12:24

Re: Isetta als EV - Microlino

Beitragvon zooom » Mo 7. Mär 2016, 07:18

Wackelstein hat geschrieben:
Eine meiner schwersten Sünden war der Verkauf von 2 original Isettas für zusammen 400 DEM, aber ich war jung und brauchte das Geld...

Ouch... *mein Beileid* Heutzutage könntest Du Dir davon schon einen voll ausgestatteten i3 leisten (sofern die Isettas gut erhalten gewesen sind).

Ich traue mich nicht zu reservieren; dafür ist das Ding noch zu unklar und 10k€ sind kein Pappenstiel. Aber wer weiß, ich komme in das Alter wo ich mich schön langsam für 'nen Porsche oder so interessieren sollte. Da ich aber keine Porsches mag, vielleicht wird's ja dann eine E-Isetta :D


Nö nicht besonders gut erhalten, eine aus 1. Hand mit 40'Km, eine im Zustand 3, zusammen nach heutigem Kurs 30K€ :evil:

Thomas
zooom
 
Beiträge: 83
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 21:38

Re: Isetta als EV - Microlino

Beitragvon marxx » Mo 7. Mär 2016, 07:27

Na ja, es ist eine Resevierung, keine Bestellung ...

Ich sehe das wie einen Tisch reservieren im Restaurant. Nichts rechtsverbindliches, aber eine schöne Vorfreude auf ein mögliches tolles Ereignis :)

marxx
Ladestation mit Raspberry Pi, Internet http://www.arachnon.de/charge.html
OVMS Leaf http://www.arachnon.de/ovms.html
AHK Leaf http://www.arachnon.de/ahk.html
GE App http://www.arachnon.de/app.html

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Microlino reserviert.
Benutzeravatar
marxx
 
Beiträge: 463
Registriert: Do 12. Jun 2014, 20:59
Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mokkin und 7 Gäste