Hondas neuer Kompakt-Stromer im Retrolook

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Hondas neuer Kompakt-Stromer im Retrolook

Beitragvon drilling » Di 6. Mär 2018, 19:33

Wahrscheinlich die üblichen begrenzten Stückzahlen, 5000 für ganz Europa oder so ähnlich...
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 3153
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Anzeige

Re: Hondas neuer Kompakt-Stromer im Retrolook

Beitragvon campr » Di 6. Mär 2018, 21:03

Hat doch einen Reiz. So kommt man wenigstens an einen Exoten ran. All zu teuer kann er ja auch nicht werden - eine 90kWh-Batterie passt da sicher nicht rein.
Sion reserviert 11/2017
campr
 
Beiträge: 769
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47

Re: Hondas neuer Kompakt-Stromer im Retrolook

Beitragvon eDEVIL » Do 8. Mär 2018, 17:51

Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11836
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Hondas neuer Kompakt-Stromer im Retrolook

Beitragvon umali » Do 8. Mär 2018, 18:04

Hat die Türöffnungsrichtung irgendwelche Vorteile außer dass es "anders" ist?
Die Türen selbst erscheinen mir zu groß für die Stadt.
Kommt mir fast so vor als hätten Sie das Elend der i3-Hintertüren auf die Haupttüren adaptiert.
Ansonsten gefällt mir die Kiste.
VG U x I
Zuletzt geändert von umali am Fr 9. Mär 2018, 10:20, insgesamt 1-mal geändert.
umali
 
Beiträge: 806
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32
Wohnort: LE

Re: Hondas neuer Kompakt-Stromer im Retrolook

Beitragvon xdaswarsx » Do 8. Mär 2018, 18:23

Also ich finde die Türen beim i3 optimal.
Selten so bequem in ein Auto ein- und ausgestiegen.
BMW i3 - 94Ah seit 09/17
xdaswarsx
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 10:24

Re: Hondas neuer Kompakt-Stromer im Retrolook

Beitragvon umali » Do 8. Mär 2018, 18:30

xdaswarsx hat geschrieben:
Also ich finde die Türen beim i3 optimal.
Selten so bequem in ein Auto ein- und ausgestiegen.

Hier geht's um Honda - nicht um den i3 (bei dem Du wahrscheinlich nicht hinten eingestiegen bist und damit eine völlig falsche Einschätzung triffst).
VG U x I
umali
 
Beiträge: 806
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32
Wohnort: LE

Re: Hondas neuer Kompakt-Stromer im Retrolook

Beitragvon campr » Do 8. Mär 2018, 19:06

Das sind doch nur die Türen vom Concept Car. In der Serie wird das definitiv vorn angeschlagen sein.
Sion reserviert 11/2017
campr
 
Beiträge: 769
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47

Re: Hondas neuer Kompakt-Stromer im Retrolook

Beitragvon xdaswarsx » Fr 9. Mär 2018, 07:15

umali hat geschrieben:
xdaswarsx hat geschrieben:
Also ich finde die Türen beim i3 optimal.
Selten so bequem in ein Auto ein- und ausgestiegen.

Hier geht's um Honda - nicht um den i3 (bei dem Du wahrscheinlich nicht hinten eingestiegen bist und damit eine völlig falsche Einschätzung triffst).
VG U x I


Ich bin bei meinem i3 durchaus schon hinten eingestiegen... natürlich am liebsten vorne links.
Du hast doch den Vergleich zum i3 gebracht.

Ich finde das Konzept samt Türen beim Honda sehr gelungen, und könnte mir vorstellen in 2 Jahren „umzusteigen“.
BMW i3 - 94Ah seit 09/17
xdaswarsx
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 10:24

Re: Hondas neuer Kompakt-Stromer im Retrolook

Beitragvon eDEVIL » Fr 9. Mär 2018, 10:11

Beim i3 stört ja nicht die öffnungsrichtung, sondern das man die vorderen Türen dafür öffnen muss.

Kann mir vorstellen, dass man mit wenig öffnungswinkel bequem aussteigen kann. Entscheidend sind die Rastpunkte. Im LEaf waren die optiml.
Beim ZOE ist die kleine stufe zu klein und die große zu groß.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11836
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Hondas neuer Kompakt-Stromer im Retrolook

Beitragvon umali » Fr 9. Mär 2018, 10:30

campr hat geschrieben:
Das sind doch nur die Türen vom Concept Car. In der Serie wird das definitiv vorn angeschlagen sein.

Dafür würde ich sogar an der Gebetsmühle drehen :mrgreen: .
Aber wer denkt sich sowas aus? Ich meine, der Designer war ja sonst recht erfolgreich.
VG U x I
ps
Mir kommt es vor, als ob bei einigen die i3-Hintertüren für so viel Geld gut sein MÜSSEN. Objektiv betrachtet, gibt es aber nur wenige Ausnahmen, wo sie mal praktischen Nutzen hätten (Rollifahrer, Kleinlinder). Die meisten user fahren ihn max. mit 2 Personen und da sind die hinteren suicide doors nun mal nur Lametta. Für mehr user und in enger Stadt => door design failed
umali
 
Beiträge: 806
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32
Wohnort: LE

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste