H-C-Elektron Leichtfahrzeug

Blick in die Zukunft der Elektroautos

H-C-Elektron Leichtfahrzeug

Beitragvon greg6 » So 10. Jul 2016, 14:57

umbau auto 063.jpg


Leichtfahrzeug mit 350kg ohne batterien. Reichweite 100Ah Batterien 48V 1,5 Kw ca 80- 120 km.
Hoechstgeschwindikeit 65Km/h
Schwimmfaehig . House in Plug system On/Off Grid
Dateianhänge
Panorama seite neu.jpg
umbau auto 111.jpg
greg6
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 14:58

Anzeige

Re: H-C-Elektron Leichtfahrzeug

Beitragvon J_T_Kirk » So 10. Jul 2016, 15:35

O Gott, wer hat das Teil von Hand aus dem vollen geschnitzt?
Und was sollen 4,8 kWh Akkukapazität bei dem Leergewicht, dagegen ist ja selbst ein Twizy Reichweitenkönig.
Fazit: Für den Golfplatz zu groß, zu unhandlich und nicht geländegängig, für die Straße wegen mangelnder Leistung und Reichweite unbrauchbar.
J_T_Kirk
 
Beiträge: 44
Registriert: So 25. Mai 2014, 10:48

Re: H-C-Elektron Leichtfahrzeug

Beitragvon greg6 » So 10. Jul 2016, 16:17

oh gott, ein ganz schlauer. ok fuer dich , der twizzy hat lifepo batterien um die 100 kg, das entspricht ca dem doppeltem an Kw wie mein blei batterien. die haben um die 120 kg. entladetiefe um die 25% . der renault kommt mit seinen batterien um die 80 km meines wissens. die leichtbauweise des twizzys hat ne hoechstgeschwindikeit von 45km/h . und das hat meiner auch in der leichtbauweise. hier gehts um die gesetzgebung leichba -- 350 kg leergewicht zzgl batterien. kein fuehreschein noetig keine steuer zulassungsfrei. keine tuev ect. das ist der punkt
form ist geschmackssache, hat aber damit zu tun das alle teile spaeter mit solarzellen beklebt werden (house in plug on off grid wenn dir das was sagt. ist uebrigens das erste fahrzeug der welt mit dieser option. ausserdem auch kein problem im gelaende bodenfreiheit unter den schwellern 30 cm und schwimmfaehig . das ganze spaeter unter dem preis eines twizzys inkl batterien lifepo.
greg6
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 14:58

Re: H-C-Elektron Leichtfahrzeug

Beitragvon J_T_Kirk » So 10. Jul 2016, 16:40

Da braucht Du mir nichts zu erzählen. Habe 3 Jahre einen Twizy gefahren, allerdings den mit 80 km/h, reale Reichweite ca. 70-80 km, 6,1 kWh Akkukapazität, Gewicht des Akku 100 kg. Was den Führerschein angeht: den braucht Du immer, allerdings reicht bis 45 km/h Klasse AM, darüber muss es Klasse B sein. Zulassungsfreiheit nur bis 45 km/h. Für die Geländegängikeit ist übrigens die Bodenfreiheit unter den Achsen sowie der Achsabstand entscheidend. Nach Deinen Bildern sieht das nicht so aus als wären das 30 cm. Schwimmfähigkeit: nettes Gimmick falls es funktioniert. Was den angestrebten Preis angeht: sehr optimistisch bei den bisherigen Angaben zur Technik. Aber mach man, Versuch macht kluch!
J_T_Kirk
 
Beiträge: 44
Registriert: So 25. Mai 2014, 10:48

Re: H-C-Elektron Leichtfahrzeug

Beitragvon greg6 » So 10. Jul 2016, 17:15

danke, jetzt ist deine antwort etwas freundlicher ausgefallen.
ok folgendes. ich teste das auto seit 2015 maerz, hier gibt es keine strassen wie in deutschland , hier sind es feldwege mit wirklich grossen loechern ect. aus diesem grund ist das fahrzeug so hoch. in der mitte der schweller sind diese twas kuerzer, hier sind es 30 cm zu den schwellern. und forne hat das fahrzeug keinen ueberhang wie in normales . aus diesem grund kann ich genau wie die gelaendewagen hier ueber die strassen fahren ohne probleme. das fahrzeug hat zwar wie du schon gesagt hat um die 4 kw batterieleistung, da aber blei batterien entladetiefe weniger wie lifepo ist der verbrauch fuer die 100 km auch deutlich geringer. laut messgeraet beim laden um die 3 kw bis 4 kw . hier muss ich dazu sagen dieser wert ist ohne panels auf dem fahrzeug . mit panels , um die 500 wattgehen darauf duerfte sich der wert je nach strecke und sonnenstand aber deutlich veringern. schwimmen ist nicht nur ein gimmick, hier macht es sinn, in der regenzeit sind viele strassen hier seen, da kommts du nicht mehr weiter, also musst du nen umweg fahren , ich nicht. das auto ist gedacht fuer 15 jaehrige als anfangsfahrzeug, spaeter plae ich ne groessere version mit mehr power. preis ist realistisch da die idee ist fahrzeug hier in nem niedriglohnland bauen zu lassen.die leute hier haben manchmal gerade 100 bis 200 pesos am tag, das sind um die 8 bis 15 euro . den preis unterhalb des twizzy versteht sich natuerlich ohne die extras. die option house in plug z.b. ist in dem preis nicht drin. funktioniert aber sehr gut und spart mir hier am tag um die 1,5 kw strom oder bringt mir strom wenn der wie so oft ausfaellt.
ausserdem xenonlich kurvenlicht ect. fahrzeug wird mit tablet pc oder smartphone gesteuert und gestartet. das ist der schluessel zum fahrzeug . chrashtest in usa mit den 25 % frontaufprall steckt das fahrzeug mit aberissen achse weg , den rest fahrzeugs schieb es am prallbock vorbei.
ich glaub schon das ich mir gedanken darueber mache wie und was ich bauen will. mit der optik ist so ne sache , viele dinge kann ich nicht aendern wegen den solarzellen, da diese sonst an wirkungsgrad verlieren wuerden.
in der zukunft will ich nen schwungscheibengenerator fuer die bremsenery testen.
idee ist ende 2016 fahrzeuge zu verkaufen.
greg6
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 14:58


Zurück zu Prototypen / Studien

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: flyher und 5 Gäste