EP Tender - Range Extender im Anhänger

Blick in die Zukunft der Elektroautos

EP Tender - Range Extender im Anhänger

Beitragvon Eauto » Di 23. Jul 2013, 21:27

von Eauto » So 13. Jan 2013, 15:53
Man könnte auch einen Verbrenner als Range-Extender Anhängen. Oder statt dem Fahrradträger einen Träger für ein Stromaggregat montieren.


von Spüli » So 13. Jan 2013, 18:31
Moin!
Hast Du schon mal geguckt, was so ein Stromaggregat wiegt?
An einen Kleinwagen kannst Du solche Gewichte schon mal nicht mehr anhängen. Kannst ja gerne mal bei Honda oder Vietz gucken.



Das mit dem Anhänger funktioniert also. Vielleicht kommt auch noch eine Version mit Huckepack.
Eauto
 
Beiträge: 175
Registriert: Do 6. Sep 2012, 21:43

Anzeige

Re: EP Tender - Range Extender im Anhänger

Beitragvon Twizyflu » Di 23. Jul 2013, 23:04

Mag sein, dass das funktioniert und JA mir ist alles recht, was für die Elektromobilität entwickelt bzw. auf den Markt gebracht wird.
ABER: Es gibt soweit ich weiß nichtmal eine Anhängerkupplung für den Zoe.
Und wie schwer das Teil ist weiß auch keiner.
Abgesehen davon, würde es allen Gegnern der E-Mobilität deutlich zeigen:
“Schaut, die können ohne fossilen Brennstoff nicht… ha ha ha”. Ne danke.
Da geh ich lieber zu Fuß bevor ich vor denen zu Kreuze krieche!
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22195
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: EP Tender - Range Extender im Anhänger

Beitragvon Efan » Di 23. Jul 2013, 23:07

http://www.amazon.de/Digitaler-Inverter ... escription

Hat daran schon einmal jemand ein E-Auto mit 230V/10A geladen?
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013

www.ixquick.com ist DIE Alternative zu google
Benutzeravatar
Efan
 
Beiträge: 1021
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 14:16

Re: EP Tender - Range Extender im Anhänger

Beitragvon agentsmith1612 » Mi 24. Jul 2013, 07:58

Um mal ehrlich zu sein, jeder der sich sowas für die "Langstrecke" hintendran hängt hat die Elektromobilität nicht wichtig verstanden.

So ein Teil ist einfach nur lächerlich, normalerweise wenn man möglichst weit kommen möchte, fährt man mit einem EV etwas langsamer als sonst, jetzt hat man dann per Hänger mehr oder weniger unbegrenzte Reichweite dabei darf aber trotzdem nur 80 fahren.
Ich kann mir kaum vorstellen, dass das Gerät wirklich 4 L/100km verbrauchen soll, BMW braucht ja im i3 auch fast das Doppelte.
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 603
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 14:03

Re: EP Tender - Range Extender im Anhänger

Beitragvon Steff » Mi 24. Jul 2013, 08:55

agentsmith1612 hat geschrieben:
Um mal ehrlich zu sein, jeder der sich sowas für die "Langstrecke" hintendran hängt hat die Elektromobilität nicht wichtig verstanden.

So ein Teil ist einfach nur lächerlich, normalerweise wenn man möglichst weit kommen möchte, fährt man mit einem EV etwas langsamer als sonst, jetzt hat man dann per Hänger mehr oder weniger unbegrenzte Reichweite dabei darf aber trotzdem nur 80 fahren.
Ich kann mir kaum vorstellen, dass das Gerät wirklich 4 L/100km verbrauchen soll, BMW braucht ja im i3 auch fast das Doppelte.


Ganz im Gegenteil.
Warum soll ich mir ein größers Auto mit längere Reichweite kaufen, wenn ich für die zwei oder drei mal im Jahr einfach einen Hänger mieten kann?

Wieviele fahren einen Passat Kombi, Touran…. Für zwei mal im Urlaub fahren, wenn es auch sonst ein Smart tun würde?

Das gleiche gilt E-Autos. Eigentlich tuts doch ein Fahrzeug mit einer Reichweite von unter 80 km. Aber ab und zu geht es doch mal weiter weg. Daher wird dann das Zweitauto behalten bzw ein Auto mit Benzinreichweitenverlängerung gekauft.

Mit dem Hänger könnte ich dann auch noch gleich das Ladevolumen erhöhen.
Mit einen Hänger darf man unter bestimmten Voraussetztungen auch 100 in Deutschland fahren.
In Frankreich sogar 120. Was auch problemlos funktioniert.

Gruß Stefan
PV 4,98 KW/p Bj 2010, PV 9,88 KW/p Bj 2011 Sion bestellt, bis dahin muss mein Kangoo Bj 1999 noch halten.
Steff
 
Beiträge: 178
Registriert: Di 10. Apr 2012, 09:18
Wohnort: auf der deutschen Seite von Straßburg

Re: EP Tender - Range Extender im Anhänger

Beitragvon eDEVIL » Mi 24. Jul 2013, 09:03

Mit 100 km/h Anhänger und Gasanshcluß evtl. eine Option. Für weniger Fahrten im Jahr lohnt der Anhänger ja nicht. Wenn dieser aber die restliche Zeit in der Garage am haus steht und dort als BHKW läuft, würde das schon Sinn machen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12097
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: AW: EP Tender - Range Extender im Anhänger

Beitragvon Karlsson » Mi 24. Jul 2013, 09:36

Mal abgesehen davon, dass eh keine Anhängerkupplung an den meisten E- Fahrzeugen vorgesehen ist - 80km/h für Langestecken und dann noch nen extra Stellplatz für den Hänger...
Ich habe meinen Hänger gerade aus Platzgründen verkauft.

Der Verbrauch sinkt durch einen Hänger auch nicht gerade. Also im Betrieb mit Hänger und so maximal 90 brauche ich so viel Sprit wie mit 150 ohne Hänger.

Nein, der RE gehört schon fest an Bord. Oder 400km Reichweite ohne RE und dann ein funktionierendes Schnellladenetzwerk in ein paar Jahren.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14525
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: EP Tender - Range Extender im Anhänger

Beitragvon Twizyflu » Mi 24. Jul 2013, 11:49

Steff hat geschrieben:
agentsmith1612 hat geschrieben:
Um mal ehrlich zu sein, jeder der sich sowas für die "Langstrecke" hintendran hängt hat die Elektromobilität nicht wichtig verstanden.

So ein Teil ist einfach nur lächerlich, normalerweise wenn man möglichst weit kommen möchte, fährt man mit einem EV etwas langsamer als sonst, jetzt hat man dann per Hänger mehr oder weniger unbegrenzte Reichweite dabei darf aber trotzdem nur 80 fahren.
Ich kann mir kaum vorstellen, dass das Gerät wirklich 4 L/100km verbrauchen soll, BMW braucht ja im i3 auch fast das Doppelte.


Ganz im Gegenteil.
Warum soll ich mir ein größers Auto mit längere Reichweite kaufen, wenn ich für die zwei oder drei mal im Jahr einfach einen Hänger mieten kann?



Wieviele fahren einen Passat Kombi, Touran…. Für zwei mal im Urlaub fahren, wenn es auch sonst ein Smart tun würde?

Das gleiche gilt E-Autos. Eigentlich tuts doch ein Fahrzeug mit einer Reichweite von unter 80 km. Aber ab und zu geht es doch mal weiter weg. Daher wird dann das Zweitauto behalten bzw ein Auto mit Benzinreichweitenverlängerung gekauft.

Mit dem Hänger könnte ich dann auch noch gleich das Ladevolumen erhöhen.
Mit einen Hänger darf man unter bestimmten Voraussetztungen auch 100 in Deutschland fahren.
In Frankreich sogar 120. Was auch problemlos funktioniert.

Gruß Stefan


Die fahren teilweise passat und co weil es schöne große autos sind bzw mit prestige verbunden weil teuer.
Ein Statussymbol. Viele brauchen das.
Ich bräuchte meinen lancer auch nicht so gesehen.
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22195
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: AW: EP Tender - Range Extender im Anhänger

Beitragvon Karlsson » Mi 24. Jul 2013, 12:57

Der 100km/h Hänger ist dann aber schon auflaufgebremst, steht in einem bestimmten Gewichtsverhältnis zum Fahrzeug.

Mein kleiner 750kg Hänger war bei 90 auf der Bab schon gut am Hoppeln. Im 1150kg Corsa merkt man das dann auch gut. Einem Zoe wird es nicht besser gehen. Komfort ist anders.

Die Passat-, Touran- und Sharanfahrer, die ich kenne, haben sich die Karren wegen Kindern gekauft und es ist dann das einzige Fahrzeug in der Familie und wird nicht unbedingt viel bewegt, weil vieles auch ohne Auto geht.
Was soll da ein Smart?

Und zun Angeben taugt so eine Familienkutsche ja nun eher nicht.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14525
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: EP Tender - Range Extender im Anhänger

Beitragvon bm3 » Mi 24. Jul 2013, 14:21

Hallo,
ich sehe so einen RE-Anhänger als ideale Option für mich. Warum soll ich denn xx kg permanent spazieren fahren die ich nur ab und an mal gebrauchen könnte ? Und wo ich normalerweise vorher weis wann das der Fall sein wird und sie vorher anhängen kann ? Dazu kommt noch die dann zwangsläufig benötigte AHK die man vielleicht dann auch noch gut anderweitig nutzen kann und die Renault wiedermal einfach so "glatt vergessen" hat. :mrgreen:

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7661
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Anzeige

Nächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Nozuka und 11 Gäste