Elektroautos mit Solarunterstützung

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Elektroautos mit Solarunterstützung

Beitragvon Pedro2706 » Di 7. Feb 2017, 04:10

Hallo aus dem warmen Süden

Also einmal die Idee ist super. Aber für die Umsetzung muss man nicht erst 3 oder 5 Jahre warten bis die chinesischen Firman die angekündigten Elektroautos mit Solarunterstützung auf dem Markt bringen. Es gibt bereits ein Startup Unternehmen SONOMOTORS aus Deutschland welche spätestens nächstes Jahr preiswerte Elektroautos mit Solarunterstützung ab 12.000 Euronen mit 120 km Batteriereichweite oder 16.000 Euronen für 250 km Reichweite Batteriereichweite anbieten will. Hinzu kommt noch die Aufladung durch Solarzellen während der Fahrt oder beim Parken. Es werden Solarmodule mit einer Leistung von insgesamt 1144 Wp installiert. Je nach Sonneneinstrahlung wird damit eine Reichweite von bis zu 75 km möglich sein, insbesondere hier im Süden. Auch Schnelllademöglichkeiten sollen im Fahrzeug verbaut werden.

Des weiteren wird es ein offenes Reparaturhandbuch geben, so das man einiges allein Reparieren kann oder aber in freie Werkstätten die Reparaturen günstig erledigen lassen kann. Auch 3-D-Druck soll es für einige Teile geben.

Mich interessiert auch der Teil der Reparaturmöglichkeiten und die Beschaffung günstiger Ersatzteile weil dieser Part oft bei den Überlegungen übersehn wird.

Probefahrten sollen ab Sommer möglich sein.

Der Anschaffungspreis liegt im Bereich von preiswerten Benziner- oder Dieselfahrzeugen.

Sollten diese Fahrzeuge ab nächstes Jahr erhältlich sein werden wir uns mindestens 2 anschaffen. Gerade hier bei der Sonneneinstrahlung bestimmt effektiver als in Deutschland.


Was haltet ihr von dieser Grundidee?


Saludos

Pedro
Pedro2706
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 7. Feb 2017, 03:43

Anzeige

Re: Elektroautos mit Solarunterstützung

Beitragvon elektro-paddern » Di 7. Feb 2017, 06:40

Pedro2706 hat geschrieben:
Was haltet ihr von dieser Grundidee?

Für schönes Wunschdenken :)
elektro-paddern
 
Beiträge: 46
Registriert: Do 2. Jul 2015, 08:45

Re: Elektroautos mit Solarunterstützung

Beitragvon Ladesaeule » Di 7. Feb 2017, 08:59

Wie lange willst Du denn in der Sonne parken, um 75km zusammen zu laden?

1144Wp heisst 1144W Spitzenleistung, mittags in der Sonne bei optimaler Ausrichtung. Bedingt durch die Bauform des Fahrzeugs werden nur ein Bruchteil der Solarzellen diesen optimalen Winkel haben. Gehe ich mal optimistisch von 500W aus, dann musst Du für 75km 22,5Std. in der Mittagssonne parken :cry: (bei einem Verbauch von 15kWh/100km).

Schattenparkplätze sind auch tabu, so dass Du nach dem Start mal erst die Klima ordentlich anschmeissen darfst.

Klingt irgendwie immer wieder verlockend, aber soviel Energie liefern die Solarzellen halt nicht.
Ladesaeule
 
Beiträge: 65
Registriert: Di 3. Jan 2017, 13:58

Re: Elektroautos mit Solarunterstützung

Beitragvon Helfried » Di 7. Feb 2017, 10:10

Das habe ich schon bei meinem ersten Outdoor-Handy-Solarladegerät gelernt. Es funktioniert zwar einerseits prächtig, andererseits sollte man die Akkus (sowohl vom Handy wie auch vom Solarladegerät) eigentlich nicht in die pralle Sonne legen.
Jetzt hat man halt das Handy in den Schatten gelegt und wenigstens den Lader in die Sonne. Der Schatten wandert allerdings.
Alles recht suboptimal. Besser die Solarpanele aufs Hausdach schrauben!
Helfried
 
Beiträge: 5031
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Elektroautos mit Solarunterstützung

Beitragvon elektro-paddern » Di 7. Feb 2017, 10:11

Den einzigen Sinn seh ich, dass die Batterien vor Tiefentladung geschützt werden.
Das Gewicht von heutigen Modulen wird auch negative Auswirkungen haben.
elektro-paddern
 
Beiträge: 46
Registriert: Do 2. Jul 2015, 08:45

Re: Elektroautos mit Solarunterstützung

Beitragvon Der_Vorführer » Do 9. Feb 2017, 21:56

Eine Rak-e(tte) würde mit NanoFlowcell so fliegen wie ein Colibri.
Der_Vorführer
 
Beiträge: 34
Registriert: So 19. Apr 2015, 18:31

Re: Elektroautos mit Solarunterstützung

Beitragvon just_cruise » Fr 10. Feb 2017, 19:53

Pedro2706 hat geschrieben:
..Es werden Solarmodule mit einer Leistung von insgesamt 1144 Wp installiert....

Du weißt, welche Fläche dafür erforderlich ist?
Die Leistung entspricht ca. der von 4 Modulen in der Größe, wie sie auf Hausdächer montiert werden. Jedes Modul hat 6 mal 10 Zellen und ist 1 m breit und 1,66 m lang.
Und sehr viel höher als bei den üblichen Hausdächermodulen wird der Wirkungsgrad wohl kaum sein.
Hast Du eigentlich eine Quellenangabe für das Konzept?
just_cruise
 
Beiträge: 138
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 20:16
Wohnort: Region Rhein-Neckar

Re: Elektroautos mit Solarunterstützung

Beitragvon just_cruise » Fr 10. Feb 2017, 20:05

o.k., habe gerade mal gegoogelt: http://www.auto-motor-und-sport.de/news ... 54051.html

Dort heißt es: "Die Sonnenenergie liefert eine zusätzliche Reichweite von 30 Kilometern pro Tag."
Das ist schon eher realistisch. Bei z.B. 500 Wp (Watt_peak) über 6 Std. volle Einstrahlung wären das 3 kWh. Unter optimalen Bedingungen immerhin etwas.

Ich will die Idee nicht schlecht reden, ein leichtes Auto für die Stadt würde seinen Markt mit Sicherheit finden.

Es gibt übrigens etliche Solar Tuk-Tuks, siehe z.B. hier: http://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/s ... 95463.html
just_cruise
 
Beiträge: 138
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 20:16
Wohnort: Region Rhein-Neckar

Re: Elektroautos mit Solarunterstützung

Beitragvon Karlsson » Fr 10. Feb 2017, 20:10

Ich muss an den Loremo denken, der über 10 Jahre "bald" auf den Markt kam und alles revolutionieren sollte....fiel dann aber aus wegen is nich.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12625
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Elektroautos mit Solarunterstützung

Beitragvon Priusfahrer » Mo 13. Feb 2017, 16:26

Die Idee mit Solarunterstützung ist nicht neu. Inzwischen sogar in mindestestens einem Massenmodell auch kaufbar. Allerdings sollen hier nur 5km Reichweitengewinn am Tag möglich sein.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 1047
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 21:36

Anzeige

Nächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste