e.GO Life - Leichtgewicht aus Aachen

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: e.GO Life - Leichtgewicht aus Aachen

Beitragvon Macman1010 » So 1. Apr 2018, 12:15

bm3 hat geschrieben:
@Blue Shadow
Ganz so einfach ist das mit den Gebrauchten ja nicht, die sollten 1. nicht sehr alt sein und 2. mindestens 4000€ günstiger als der e.Go - Neupreis liegen damit man das überhaupt einigermaßen miteinander vergleichen kann.
Ein Neuwagen eines anderen Herstellers könnte auch ruhig etwas mehr kosten als der e.Go Life, der hat ja dann auch mehr Ausstattung .

Also was ich so lesen kann, ist gerade beim i3 die Degradation ähnlich gering wie bei Tesla. Da würde mir auch ein 2013er keine Angst machen.
BMW i3 60 Ah (Geburtstag 09.09.2013)
Volvo V90 D5 AWD
Macman1010
 
Beiträge: 205
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 01:23

Anzeige

Re: e.GO Life - Leichtgewicht aus Aachen

Beitragvon mweisEl » Fr 13. Apr 2018, 15:53

Elwynn hat geschrieben:
Nicht bloß der Kopf hinter der ganzen Sache, der Prof. Schuh, ist mir mit seinen Aussagen immer mal wieder negativ aufgefallen

Mittlerweile denke ich der ist ein U-Boot. Die ganze e-Go Geschichte dürfte Vaporware sein.

Schlechte Chancen für E-Autos
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1.8 kWh-Akku) und seit 1991 an keiner Sprit-Zapfsäule mehr.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 1964
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:00

Re: e.GO Life - Leichtgewicht aus Aachen

Beitragvon harlem24 » Fr 13. Apr 2018, 16:05

Deswegen bauen die auch für 30mio ne eigene Fabrik, weil's Vaporware ist...
Wenn ich jetzt mal die drei gleichzeitig angetretenen StartUps, e.GO/Uniti/Sono, mit einander vergleich, dann erscheint mit akuell nur e.GO halbwegs seriös.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3993
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: e.GO Life - Leichtgewicht aus Aachen

Beitragvon Macman1010 » So 15. Apr 2018, 10:24

harlem24 hat geschrieben:
Wenn ich jetzt mal die drei gleichzeitig angetretenen StartUps, e.GO/Uniti/Sono, mit einander vergleich, dann erscheint mit akuell nur e.GO halbwegs seriös.

Da kann ich nur zustimmen. Zwar sieht es auch bei denen nach ordentlich Verzögerung aus, aber bei e.GO sehe ich gut Chancen, dass am Ende was auf den Markt kommt. Bei den anderen beiden habe ich größte Zweifel.
BMW i3 60 Ah (Geburtstag 09.09.2013)
Volvo V90 D5 AWD
Macman1010
 
Beiträge: 205
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 01:23

Re: e.GO Life - Leichtgewicht aus Aachen

Beitragvon jennss » So 15. Apr 2018, 17:24

mweisEl hat geschrieben:
Elwynn hat geschrieben:
Nicht bloß der Kopf hinter der ganzen Sache, der Prof. Schuh, ist mir mit seinen Aussagen immer mal wieder negativ aufgefallen

Schlechte Chancen für E-Autos


Er spricht von 5 bis 10 Jahren. Das sind 1-2 Autogenerationen, nicht soo viel. Das ist nur die nahe Zukunft und schließt nicht aus, dass danach der Anteil reiner E-Autos deutlich größer ist. Im übrigen finde ich seine Einschätzung von 20% E-Autos für 2025 schon durchaus hoch.
j.
Benutzeravatar
jennss
 
Beiträge: 399
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 13:00

Re: e.GO Life - Leichtgewicht aus Aachen

Beitragvon Schugy » So 15. Apr 2018, 20:18

bm3 hat geschrieben:
der Smart 44 kommt auch bald (mit 22kW-Lader) in Frage

In der aktuellen Smart-Preisliste kostet der 22KW-Bordlader [908] gerade einmal 840 €. Dafür stelle ich mich mit dem Life nicht stundenlang an die Tankstelle und warte, bis meine Verwesung einsetzt.
Meine Mail an e.GO wurde fix beantwortet, aber auch nur so, dass es ein Stadtauto werden soll. Daraufhin habe ich noch einmal entgegnet, dass ich auch mal von Hamburg nach Berlin mit einem einstündigen Tankstop fahren will und ich mir die Sache anschauen werde. Auch Bosch habe ich angeschrieben, dass ich zur Not noch beim Bosch-Service ohne Einbeziehung von e.GO eine 3-Phasen-Nachrüstung machen lassen würde. Dieses Ticket wurde allerdings noch nicht beantwortet. Wenn bis zum Aufruf meiner Vorbesteller-Nr. keine Lösung vorliegt, werde ich eben doch einen Smart o.ä. nehmen müssen. Schade nur, dass ich dann noch einmal ein Jahr warten müsste.
Die 60KW bei 900kg reizen mich schon und eigentlich möchte ich keinem etablierten Hersteller, der meint, dass der Diesel Teil der Lösung ist, die CO2-Gutschrift meines zukünftigen E-Autos auf seine restliche Flotte anrechnen lassen.
Schugy
 
Beiträge: 6
Registriert: So 15. Apr 2018, 19:46

Re: e.GO Life - Leichtgewicht aus Aachen

Beitragvon zitic » Mo 16. Apr 2018, 15:27

Das soll ja der Cameleon-Lader vom ZOE sein, den man dann beim Smart anbietet. Das passt halt nur mit dem Renault-Motor bzw. dem von Conti mit Allcharge. Sonst muss man halt einen richtigen Onboard-Lader einbauen und das ist teurer.
zitic
 
Beiträge: 1977
Registriert: Di 26. Nov 2013, 23:36

Re: e.GO Life - Leichtgewicht aus Aachen

Beitragvon iAndi » Di 17. Apr 2018, 09:07

https://epaper.zeitungsverlag-aachen.de/2.0/article/0cb6c04d7d
E.Go ist im Zeitplan! Werkeröffnung mit Ministerpräsident im Juli. Auslieferung ab Ende des Jahres. Mittlerweile 2862 Bestellungen. Ich bin gespannt wieviele die in diesem Jahr noch raushauen
iAndi
 
Beiträge: 59
Registriert: Sa 13. Jan 2018, 11:58

Re: e.GO Life - Leichtgewicht aus Aachen

Beitragvon Ion-Fahrer seit 2016 » Di 17. Apr 2018, 19:43

Peugeot Ion Active, EZ 16.12.2016
PV 9,86 Kwp, 34 Module, 9 Ost, 8 Süd, 17 West
Sion #0433 und Microlino EV reserviert ;)
Benutzeravatar
Ion-Fahrer seit 2016
 
Beiträge: 267
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 10:59

Re: e.GO Life - Leichtgewicht aus Aachen

Beitragvon Pfälzer68 » Do 19. Apr 2018, 11:27

Hi.

Ich hab heute doch eine fast neuwertige ( 6000 km ) R240 Zoe für unter dem Einstandspreis für den kleinsten Life gekauft... d.h. bis ich auf den Preis des großen komme ( mit der Förderung ) kann ich 6 Jahre Batteriemiete zahlen... wenn also jemand die Reservierung übernehmen will... falls das überhaupt geht, ich habe die Nr. 1444.
Pfälzer68
 
Beiträge: 92
Registriert: Do 8. Sep 2016, 12:00
Wohnort: DüW

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Casanunda und 2 Gäste