e.Go Booster

Blick in die Zukunft der Elektroautos

e.Go Booster

Beitragvon campr » Do 8. Feb 2018, 20:17

Gibt es schon irgend welche Informationen zu o.g. Fahrzeug - Größe, ungefähres Aussehen, technische Details?
Sion reserviert 11/2017
campr
 
Beiträge: 769
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47

Anzeige

Re: e.Go Booster

Beitragvon umali » Do 8. Feb 2018, 22:58

Lustig - genau das hatte ich auch heute im Kopf und wurde des e.Go-life Threads verwiesen.

Bis auf das es ein Kompakter (Golfklasse) mit zusätzlichen Verbrenner werden soll, habe ich noch nichts gelesen. Nur dass er auf 2019/2020 gedated wird. Nach e.GO und Mover also die 3. Baureihe. Na hoffentlich stemmen sie das.
https://ecomento.de/2017/10/06/e-go-mob ... satz-2022/

VG U x I
umali
 
Beiträge: 797
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32
Wohnort: LE

Re: e.Go Booster

Beitragvon iAndi » Do 8. Feb 2018, 23:25

iAndi
 
Beiträge: 26
Registriert: Sa 13. Jan 2018, 11:58

Re: e.Go Booster

Beitragvon iAndi » Do 8. Feb 2018, 23:31

iAndi
 
Beiträge: 26
Registriert: Sa 13. Jan 2018, 11:58

Re: e.Go Booster

Beitragvon umali » Fr 9. Feb 2018, 00:29

iAndi hat geschrieben:
Hier ist der Booster schon für 2018 angekündigt:

Da scheint er jetzt hinter den Mover gerutscht zu sein.

Was mich brenned interessiert, wäre, welchen Rex sie einbauen werden. Ich spekuliere mal auf den KSPG-Rex, da der schon läuft.
https://www.youtube.com/watch?v=VCSEe9TFw9g
auch ganz interessant mit Kommentaren vom PS-Profi JP :roll: :
https://www.youtube.com/watch?v=xtzqI1ouxi8

Grund ist die Zusammenarbeit, die hier ersichtlich wird:
http://greenrex.de/
Die FEV GmbH springt auch in Aachen herum.
http://www.fev.com/de/ueber-fev/standor ... achen.html

Außerdem ist der FKLG noch nicht serienreif. Was meint Ihr?
VG U x I
umali
 
Beiträge: 797
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32
Wohnort: LE

Re: e.Go Booster

Beitragvon bm3 » Fr 9. Feb 2018, 00:53

Ja, ich hatte den Link schonmal irgendwo gepostet, da läuft schon etwa seit 2 Jahren auch ein Projekt für einen hochdrehenden Wankel-RE bei der TH Aachen und Prof Schuh hat in irgend einem Interview schonmal von einem RE mit sehr geringen Vibrationen geschwärmt . Der Wankelmotor läuft ja fast so ruhig wie ein E-Motor, aber in grauer Vorzeit haben bei dem Motor andere Probleme deutschen Ingenieuren graue Haare bereitet. Die Japaner haben ihn ja dann später ganz gut in den Griff bekommen. Da der aber nur ab und zu mal läuft ist der vielleicht genau richtig für einen RE.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 6545
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: e.Go Booster

Beitragvon iOnier » Fr 9. Feb 2018, 01:30

Wirkungsgrad ist beim Wankelmotor aber ein schlechtes Thema. Ja, für einen selten gebrauchten REX nicht ganz so entscheidend und die Laufruhe ist ein starkes Argument.

Die von user Umali anderweits bereits angesprochene Freikolben-Lineargenerator-Technologie finde ich eine bestechendere Idee, auch weil sie sehr kompakt zu gestalten und trotz des oszillierenden Kolbens recht laufruhig zu realisieren ist., speziell wenn man ähnlich einem Boxermotor 2 Kolben gegenläufig arbeiten lässt (aufgrund des fehlenden seitlichen Versatzes, der beim Boxer aus der Kurbelwelle folgt, ist der Massenausgleich beim Freikolbenmotor dann praktisch perfekt).

Allerdings erfordert das eine komplette technische Neuentwicklung, während die Hersteller für klassische Kolbenmotore einfach nur ins Regal greifen müssen (allerdings eben zu Lasten von Baugröße, Laufruhe und Wirkungsgrad) oder wenigstens auf bewährte Konstruktionsprinzipien und fertige Bauelemente zurückgreifen können.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2264
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Re: e.Go Booster

Beitragvon Blue shadow » Fr 9. Feb 2018, 10:38

Einmal booster ohne e.go...

Mein leaf hätte gern das botox aus aachen als zubehör...auch als standheizung
ExKonsul leaf blau winterpack ca 37000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 4036
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: e.Go Booster

Beitragvon umali » Fr 9. Feb 2018, 19:53

Blue shadow hat geschrieben:
Einmal booster ohne e.go...
Mein leaf hätte gern das botox aus aachen als zubehör...auch als standheizung

:D - da würde ich doch auch glatt den i3-BEV nachrüsten wollen. Ich denke, dass es bei der elektrischen Einbindung problematisch wird. Und an HV mit ordentlich Bums will ich mich dann doch nicht DIY vergreifen.

Aber erstmal muss der sRex in einem Serienauto laufen. Danach kapern wir das Ding und setzen es als eigenständige Einheit auf die AHK. Nur der Typ2-Stecker ragt immer so blöd aus der Seite und losfahren wollen damit auch die wenigsten EV :cry: .
VG U x I
umali
 
Beiträge: 797
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32
Wohnort: LE

Re: e.Go Booster

Beitragvon Blue shadow » Fr 9. Feb 2018, 20:13

Dann noch die pv ladetechnik vom sion...und es läuft....mir würde 2 kw—e und dann noch die abwärme im winter reichen
ExKonsul leaf blau winterpack ca 37000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 4036
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

Nächste

Zurück zu Prototypen / Studien

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste