BMW I5 Mitte 2019 geplant ! /29 ! E-Autos im Vergleich 17.4.

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: BMW i5 - Hybrid statt rein elektrisch?

Beitragvon Cavaron » Mi 15. Apr 2015, 23:30

Ach, was die Blödzeitung da wieder schreibt... BMW hat definitiv gesagt, das alle Autos der i-Reihe absolute Neuentwicklungen sein werden. Laut Zeitungsbericht würde die Karosserie aber auf irgend einem China-BMW basieren. Mag ja sein, dass BMW so ein Auto bauen wird, aber nicht als i5.
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Anzeige

Re: BMW i5 - Hybrid statt rein elektrisch?

Beitragvon eDEVIL » Do 16. Apr 2015, 01:27

ePower paßt, aber 60 kmh max ist bei der Leitung wohl ein Witz. Zudem fährt man in der Stadt auch mal shcneller als 60
Vielleicht liegt es ja am NEFZ, das der max. 60 fährt, um mit mehr Reichweite angeben zu können.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11278
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: BMW i5 - Hybrid statt rein elektrisch?

Beitragvon Kim » Do 16. Apr 2015, 02:36

eDEVIL hat geschrieben:
Vielleicht liegt es ja am NEFZ, das der max. 60 fährt, um mit mehr Reichweite angeben zu können.

Aber ein drittel des NEFZ wird schneller als 60 gefahren, kurz auch mal bis 120.....
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1671
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: BMW I5 Mitte 2019 geplant ! /29 ! E-Autos im Vergleich 1

Beitragvon redvienna » Do 16. Apr 2015, 11:25

Also ich tippe darauf, dass der I5 eine Art Mischform aus I3 und I8 wird mit 2 Versionen

1. ) Version
I5 rein elektrisch um eben die 5000 Euro teurer als ein 3er BMW (ähnlich I3)

2.) Version
I5 Plug in Hybrid sportlicher, aber eben mit Benzinverbrauch (ähnlich I8)
Zuletzt geändert von redvienna am Do 16. Apr 2015, 11:38, insgesamt 1-mal geändert.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5885
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: BMW i5 - Hybrid statt rein elektrisch?

Beitragvon eDEVIL » Do 16. Apr 2015, 11:37

Kim hat geschrieben:
eDEVIL hat geschrieben:
Vielleicht liegt es ja am NEFZ, das der max. 60 fährt, um mit mehr Reichweite angeben zu können.

Aber ein drittel des NEFZ wird schneller als 60 gefahren, kurz auch mal bis 120.....

Und wie wird das dann egstetet, enn das Fahrzeug bauartbedingt nicht mehr als 60 km/h rein elektrisch fährt... :?
Wäre ja ein tolelr ansatz, um den Wert zu optimieren. :evil:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11278
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: BMW I5 Mitte 2019 geplant ! /29 ! E-Autos im Vergleich 1

Beitragvon Major Tom » Do 16. Apr 2015, 12:04

Ich tippe eher darauf, dass bzgl. des Fahrens das System aus dem i8 übernommen wird.
Im Standardmodus wird ab 60 km/h der Verbrenner zugeschaltet. Es gibt jedoch auch die Funktion electric-drive. Dabei bleibt der Verbrenner aus und es wird rein elektrisch bis 120 km/h gefahren.

Ich hoffe auch auf 2 Versionen, so wie redvienna. Ich bin mir auch ziemlich sicher es genau so irgendwo (im Zusammenhang mit dem AB Artikel) gelesen zu haben (ich finde die Internetseite jedoch nicht mehr).
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1008
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: BMW I5 Mitte 2019 geplant ! /29 ! E-Autos im Vergleich 1

Beitragvon redvienna » Do 16. Apr 2015, 12:07

Hier steht es ja, dass 2 Versionen kommen sollen !

400 km mit 75 kWh Batterie.

http://cdn.bmwblog.com/wp-content/uploa ... c521b6.jpg
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5885
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: BMW I5 Mitte 2019 geplant ! /29 ! E-Autos im Vergleich 1

Beitragvon Major Tom » Do 16. Apr 2015, 12:12

Danke, genau das hatte ich gemeint.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1008
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: BMW I5 Mitte 2019 geplant ! /29 ! E-Autos im Vergleich 1

Beitragvon redvienna » Do 16. Apr 2015, 12:19

225 bzw. 275 PS ist zwar nicht viel, aber wenn das Ding wirklich nur 1550 kg wiegt, geht es sicherlich auch superschnell. :thumb:
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5885
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: BMW I5 Mitte 2019 geplant ! /29 ! E-Autos im Vergleich 1

Beitragvon redvienna » Do 16. Apr 2015, 12:52

Autobild 29 E-Autos...

wie vermutet sind auch einige Plug in Hybride dabei UPS sogar Brennstoffzellenautos ! :o

Dabei sind reine E-Autos (13x), Plug in Hybride (13x) und Brennstoffzellenautos (3x).

http://download.autobild.de/dl/1257953/ ... Inhalt.pdf

Aber auch die AB schimpft, dass Deutschland viel zu wenig für die E-Mobilität tut.

Zitat:
Machen wir uns nichts vor. Der wirtschaftliche Erfolg Deutschlands basiert doch nicht darauf, dass man hier so irrsinnig günstig produzieren könnte. Oder dass es zwischen Nordsee und Alpen so viele kostbare Bodenschätze gäbe. Nein, die Stärke dieses Landes hängt an seinen Innovationen. An seiner Forschung, an seiner Technik. Doch ausgerechnet im wichtigsten Feld, der Autoindustrie, verliert Deutschland allmählich den Anschluss. Während andere Länder die Elektromobilität massiv fördern, sollen bei uns die Autokäufer allein die Kosten tragen. Kein Wunder, dass das E-Auto nicht in Fahrt kommt! Oder die Brennstoffzelle: Japan baut dafür gerade eine solide Infrastruktur auf, bei uns sind Wasserstofftankstellen kaum zu finden. Und das autonome Fahren wird, von ein paar Ausnahmen abgesehen, derzeit in Kalifornien getestet. Anstatt sich in Maut-Bürokratie zu verstricken, muss das Verkehrsministerium hier dringend handeln. Und das sagen wir auch so deutlich in unserer Geschichte mit Minister Alexander Dobrindt auf Seite 62.
Dateianhänge
29 E-Autos im Test.jpg
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5885
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste