Audis 2 "Teslafighter"...

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Audis 2 "Teslafighter"...

Beitragvon Robert » Fr 26. Dez 2014, 23:36

Audi ? KASPERKISTEN.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4333
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Re: Audis 2 "Teslafighter"...

Beitragvon umberto » Sa 27. Dez 2014, 11:55

Und das schlimme ist:

wenn das Zeuchs mal am Markt ist, wird's gekauft wie hulle ("weil da ja von Audi ist", "endlich zeigen wir den Amis wo der Hammer hängt" "die dt. Hersteller sind cleverer und haben gewartet bis es richtig funktioniert" und ähnliche Stammtischparolen)

...und dann trefft ihr so einen Hampelmann, der gerade eure dringend benötigte Ladesäule blockiert, weil für ein eigenes Lade-Netz wird's bei Audi sicher nicht reichen ("kein Kerngeschäft", "die Tankstellen haben wir ja auch nicht betrieben")..

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Audis 2 "Teslafighter"...

Beitragvon e-lectrified » Sa 27. Dez 2014, 13:30

Ich mach mir da keine Sorgen. Wenn Audi nicht bis 2016 300 km Reichweite liefert, sind die weg vom Fenster... für immer!
e-lectrified
 

Re: Audis 2 "Teslafighter"...

Beitragvon André » Sa 27. Dez 2014, 14:39

:applaus: hasta la vista...baby.
www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 716
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45

Re: Audis 2 "Teslafighter"...

Beitragvon volt12 » Sa 27. Dez 2014, 14:52

Hier noch der FAZ-Link:

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/n ... 41776.html

Ist mit dem Sportauto wirklich nur der Audi R8 Ev gemeint? Das wäre ein Witz, das ist ja nur eine Kleinstserie zu sehr hohem Preis und war schon länger für 2015 angekündigt.

Ich hoffe, Audi bringt einen günstigeren Serien-Sportwagen als EV und zählt nicht den R8 EV dazu. Sonst würde man den Begriff Serienauto sehr strapazieren....Mogelpackung und Feigenblatt um zu sagen "ja, ja, wir machen und können auch etwas im Bereich EV".
Zuletzt geändert von volt12 am So 28. Dez 2014, 04:30, insgesamt 1-mal geändert.
volt12
 
Beiträge: 178
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 17:28

Re: Audis 2 "Teslafighter"...

Beitragvon umberto » Sa 27. Dez 2014, 20:02

e-lectrified hat geschrieben:
Ich mach mir da keine Sorgen. Wenn Audi nicht bis 2016 300 km Reichweite liefert, sind die weg vom Fenster... für immer!


Vergiss es, Audi ist VW und die sind too big to fail. So schnell wie Du hier glauben machst, kippen solche Märkte nicht. Vielleicht gehen in Norwegen oder Kalifornien die Verkaufszahlen runter, aber das juckt Audi nicht (USA kriegen die eh kein Bein auf den Boden).

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Audis 2 "Teslafighter"...

Beitragvon xado1 » Sa 27. Dez 2014, 20:53

umberto hat geschrieben:
e-lectrified hat geschrieben:
Vergiss es, Audi ist VW und die sind too big to fail. So schnell wie Du hier glauben machst, kippen solche Märkte nicht. Vielleicht gehen in Norwegen oder Kalifornien die Verkaufszahlen runter, aber das juckt Audi nicht (USA kriegen die eh kein Bein auf den Boden).

Gruss
Umbi


das hat nokia auch geglaubt
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Audis 2 "Teslafighter"...

Beitragvon umberto » Sa 27. Dez 2014, 21:10

xado1 hat geschrieben:
das hat nokia auch geglaubt


1. Nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich (Autos bauen ist was anderes wie in China was unter fragwürdigen Produktionsbedingungen zusammennageln zu lassen, Auto-Service ist was anderes als der Com-Shop in der Bahnhofsunterführung)
2. Nokias Sterben hat immerhin ca. 7 Jahre gedauert. Ich setze mal 2005 als Anfang vom Ende an, können wir aber gern drüber diskutieren.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Audis 2 "Teslafighter"...

Beitragvon MaxPaul » Sa 27. Dez 2014, 21:31

Richtig und dabei ist der Handymarkt noch viel schnelllebiger als der Automarkt... Ein Handy wird wohl im Schnitt alle 2 Jahre neu gekauft. Ein Auto hat wesentlich längere Zyklen... Dementsprechend würde es auch deutlich länger dauern bis ein Konzern wie VW untergeht (Minimum 20 Jahre würde ich schätzen)
Glücklicher e-Golfer seit 10.02.2015
Benutzeravatar
MaxPaul
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 21:51

Re: Audis 2 "Teslafighter"...

Beitragvon e-lectrified » Sa 27. Dez 2014, 22:06

umberto hat geschrieben:
Vergiss es, Audi ist VW und die sind too big to fail.


Machen wir doch mal eine Rechnung auf:

- Das Jahr 2016: Samsung schickt sein erstes Elektroauto mit 400+ km Reichweite aufs Parkett, VW und Audi haben nix, BMW konnte gerade noch so gleichziehen, Mercedes kündigt etwas für ein Jahr später an.

- Massenhaft probieren nun Menschen die Elektromobilität aus und erkennen: ein Verbrenner? Was soll ich mit dem Schrott?!

- Ende 2016: die Nachfrage nach Verbrennern sinkt dramatisch. Die Kosten sind zudem so hoch, dass kein Geld mehr damit gemacht werden kann, VW und Audi ringen um einen Prototypen, der 2017 auf den Automessen vorgestellt werden kann. Angestrebte Reichweite: 350+ km Reichweite - mehr war in der kurzen Zeit nicht auf die Beine zu stellen.

- 2017 rücken andere Labels nach. Google bringt ein Elektroauto auf den Markt, das weniger kostet, als ein vergleichbarer Verbrenner. Die Kunden kennen kein Halten mehr - sie verkaufen sogar teilweise ihre noch recht neuen Verbrenner, um endlich auch elektrisch fahren zu können. Der Staat bietet inzwischen unter dem immer größeren Druck eine Abwrackprämie an. Elektrisch fahren wird immer billiger. Tesla zeigt Anfang 2017 das erste 500+ km Massenmodell - das Model 3. Der Preis: deutlich unter der Erwartung, die Musk einst formulierte.

- 3. Quartal 2017: Audi und VW haben nun endlich ihre Prototypen fertig, doch leider zu spät. Das Interesse auf den großen Automessen dreht sich nur noch um Samsung, Google, Tesla und Co.

- 2018: VW und Audi schreiben tiefrote Zahlen. Das einzige, was man noch verkaufen kann, sind Ersatzteile für die letzten Verbrenner, die sich auf der Straße tummeln. Erschwerend kommt hinzu: das in Serie gegangene 350+ km Modell von VW muss zurückgerufen werden - die Akkus weisen massive Probleme auf. Audi hat auf den gleichen Hersteller gesetzt und muss mit ähnlichen Schwierigkeiten rechnen.

- 2019: VW und Audi melden Insolvenz an. Die Arbeitsplätze können zu einem recht großen Teil gerettet werden, da die neuen Player auf dem Markt noch einiges an Know-How im Bereich der Karosserietechnik brauchen, um die Karosserie nicht mehr einkaufen zu müssen.

Klar, kann auch alles ganz anders kommen, aber wir sprechen hier von einem Markt, der durchaus mit dem der Handys vergleichbar ist. Hat Tesla in irgendeiner Form gejuckt, dass man nicht der Mega-Spezialist in Sachen Karosserie ist? Nö, das hat man alles mit Service aufgefangen. Die Kunden sind begeistert von den Dingern. Und, was Tesla kann, können Samsung und Google und wer weiß wer alles noch, allemal!
e-lectrified
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ChrisLind und 7 Gäste