Audi Q6

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Audi Q6

Beitragvon Rudi L. » Mi 12. Aug 2015, 21:00

abwarten....
Rudi L.
 

Anzeige

Re: Audi Q6

Beitragvon Karlsson » Mi 12. Aug 2015, 22:44

TeeKay hat geschrieben:
Ist ja schön, dass irgendwo irgendwelche CCS-Lader (von welchem Hersteller?) aufgerüstet werden könnten. Die Fragen sind, ob sie es auch werden (Netzzugang, Kosten, Interesse?), ob die fernstraßennah stehen, 24/7 barrierefrei zugänglich sind, so gewartet werden, dass sie nahezu 100% verfügbar sind und ob da mehr als eine Säule pro Standort stehen wird. Irgendwas sagt mir, dass da ne ziemlich lange Liste an Neins zusammenkommen wird.

Vermute ich auch. Und daher bleibt E-Mobilität für Langstrecken weiter Tesla vorbehalten. Oder halt PHEV.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12591
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Audi Q6

Beitragvon Rudi L. » Do 13. Aug 2015, 12:18

Leute, der Umbau der Infrastruktur dauert, aber sie nehmen es in Angriff, müssen sie ja. Oder wollen wir vor den Ladesäulen Schlange stehen? Ich denke wenn diese Autos tatsächlich auf den Markt kommen, daß die Infrastruktur dann ebenfalls da ist.
Rudi L.
 

Re: Audi Q6

Beitragvon graefe » Do 13. Aug 2015, 13:36

Wenn ein privates Unternehmen wie Aldi mal eben innerhalb von 8 Wochen knapp 50 Triple-Lader aufstellt, dann muss das doch ein Staat hinkriegen, 400 Säulen in 2 Jahren nach Ankündigung zu bauen.

Dass die Ladesäulenbauer nur auf die entsprechenden Autos warten, wage ich auch zu bezweifeln: der i3 und die eVWs warten doch schon lange mit ihren CCS-Bauchsen.
Und die Autobauer schieben den schwarzen Peter auf die Infastruktur: wenn genug Ladesäulen da sind, dann werden auch entsprechende PKWs angeboten werden. Schöne Patt-Situation!

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2266
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Audi Q6

Beitragvon Karlsson » Do 13. Aug 2015, 13:44

graefe hat geschrieben:
Wenn ein privates Unternehmen wie Aldi mal eben innerhalb von 8 Wochen knapp 50 Triple-Lader aufstellt, dann muss das doch ein Staat hinkriegen, 400 Säulen in 2 Jahren nach Ankündigung zu bauen.

Na, der Sachbearbeiter ist da wohl ein gewisser Herr Bürokrates, gut Ding will da Weile haben und es muss noch viel erforscht werden.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12591
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Audi Q6

Beitragvon Rob. » Do 13. Aug 2015, 13:51

graefe hat geschrieben:
Wenn ein privates Unternehmen wie Aldi mal eben innerhalb von 8 Wochen knapp 50 Triple-Lader aufstellt, dann muss das doch ein Staat hinkriegen, 400 Säulen in 2 Jahren nach Ankündigung zu bauen.
Warum eigentlich der Staat? Die deutschen Hersteller bekommen doch schon Gelder vom Staat, dennoch sind die Fahrzeuge teuer, die Reichweiten mau und die Ladeinfrastruktur dürftig.

graefe hat geschrieben:
Dass die Ladesäulenbauer nur auf die entsprechenden Autos warten, wage ich auch zu bezweifeln: der i3 und die eVWs warten doch schon lange mit ihren CCS-Bauchsen.
Aber nur, wenn vom Käufer (in Deutschland) dieses Extra geordert wurde ;)

Viele Grüße
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV, Sion (Prototype)
Rob.
 
Beiträge: 646
Registriert: Do 22. Mai 2014, 17:10
Wohnort: Germany

Re: Audi Q6

Beitragvon volt12 » Do 13. Aug 2015, 20:07

News zu den Zell-Lieferanten: LG Chem und Samsung

Leistungsstarke Batterie in Audi Elektroauto mit Zell Modulen von LG und Samsung

• Südkoreanische Hightech Unternehmen LG Chem und Samsung SDI investieren
in europäische Batteriezellen Fertigung für Audi
• Batterie elektrisches SUV mit mehr als 500 Kilometern Reichweite


http://www.volkswagenag.com/content/vwc ... c_car.html

Das erstaunt mich etwas, zwei Hersteller für grössere Mengen oder um die Abhängigkeit zu verringern?

Und wo in Europa?

LG Chem zum Beispiel hat bereits eine Fabrik in Polen:

http://www.lgchem.com/global/lg-chem-co ... subsidiary
volt12
 
Beiträge: 178
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 17:28

Re: Audi Q6

Beitragvon Rudi L. » Mi 26. Aug 2015, 18:30

Normalerweise interessiert mich die IAA nicht, der Q6 macht mich allerdings neugierig.
Rudi L.
 

Re: Audi Q6

Beitragvon e-beetle » Di 15. Sep 2015, 08:50

Autobild:
cw-Wert von 0,25
95 kWh Lithium-Ionen-Batterie
kompletter Ladevorgang ca.50 Minuten an 150kW CCS
Vmax 210km/h
Reichweite >500km
Anfang 2018 geplant

IMHO: 2018 wird nur ein E-Antrieb in einem Audi SUV davon übrig bleiben.

Michael
07/2007 Solec Riva Junior (8,7kWh)
12/2010 VW e-Beetle (26kWh)
11/2017 BMW i3 BEV 60Ah (21,6kWh)
Benutzeravatar
e-beetle
 
Beiträge: 327
Registriert: Di 14. Mai 2013, 09:04
Wohnort: Wanderup, bei Flensburg

Re: Audi Q6

Beitragvon Karlsson » Di 15. Sep 2015, 12:10

Endlich wieder ein Auto von Audi zum Träumen 8-)
Also wenn sie es denn dieses mal doch durchziehen.

Daten, die zu einem Tesla passen, aber mit einem Finish, wo auch Fugen-Ferdi das Höschen feucht wird :lol: :lol:

Aber SUV...der ist mit 1,54m 2cm flacher als mein Zoe. Unter SUV verstehe ich was anderes.
Ob Ferrari die Wagen bald 5cm höher bockt und die flachen Flundern auch als SUV vermarktet, weil man heute wohl immer SUV drauf schreiben muss, damit was gekauft wird? :lol:

Für mich ist das ein etwas höherer, dafür kurz gewordenes Kombi-Coupe.

Alle-Infos-zur-Audi-Q6-Studie-1200x800-c23aab3f225c2756.jpg


615 Liter Kofferraum gefallen auch sehr - das ist ein adäquater Kombi-Ersatz.
Wichtig ist dann noch, dass die Anhänge- und Stützlast >0 eingetragen werden.

Wobei er eh nicht bezahlbar wird, also eigentlich doch wieder alles wurscht.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12591
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MineCooky, nightmare, seb und 6 Gäste