artega - ein ev aus nrw

Blick in die Zukunft der Elektroautos

artega - ein ev aus nrw

Beitragvon wp-qwertz » Do 17. Sep 2015, 20:11

werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er bestellt am 05.09.2016. Ab dem 30.12.2016 unserer.
- 5,5kWp - PV.
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 3976
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

Re: artega - ein ev aus nrw

Beitragvon wp-qwertz » Do 17. Sep 2015, 20:18

... das wird selbst tesla f a s t zu einem schnäppchen :D
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er bestellt am 05.09.2016. Ab dem 30.12.2016 unserer.
- 5,5kWp - PV.
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 3976
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: artega - ein ev aus nrw

Beitragvon eDEVIL » Do 17. Sep 2015, 21:43

Eine beeindruckende Beschleunigung in 3,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h und eine elektronisch abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h kennzeichnen den Artega Scalo. Auch die Reichweite von bis zu 400 km und die Ladezeit überzeugen. Mit 64 kW Gleichstrom-Schnellladung ist es möglich, in weniger als einer Stunde die Batterie komplett aufzuladen.

Der Artega Scalo verfügt im Heck über zwei Voltabox Hochleistungs-Elektromotoren mit einer Gesamtleistung von 300 kW und einem Drehmoment von 780 Nm – Technologie aus der Raumfahrt. Eine Weltneuheit ist der Energiespeicher: Lithium-Ionen-Batteriemodule, kombiniert mit optimal abstimmen SuperCaps (Hochleistungskondensatoren).

Quelle: artega.de

Mir gefällt er nicht und an Porsche erinnert er mich auch nicht. Eher wie ein Asia-Lotus

Interessant wäre mal, wie die 64KW Gleichstromladung realisiert werden soll. Mehr als 500V liefern die gängigen DC-LAdersäulen nicht und da kommt man dann bei 125A bestensfall auf 62,5KW
Bei 411 Volt max ist mand ann aber shcon bei ~180A

Die 300KW vom Motor sind Dauerleistung und 390KW Peak.

Bei so kleine Stückzahl bleibt die Frage, wie man davon die Entwicklung refinanzieren möchte. Käufer dürften sich schon finden lassen.

Reichweite bis zu 400 km??? Bei 37 KWh schon sehr ambitioniert bzw,. schöngerechnet. Wären ja slebst bei 37 netto nur 9kwh/100 km, die man da zu Grunde legt.

Ein paar Infos aus dem Datenblatt (PDF)
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h, elektronisch begrenzt (200 km/h, falls Ladezustand < 25 %)

Aktiv thermisch geregeltes 37 kWh Li - Ionen Batteriepack auf Nickel - Mangan - Kobalt- Basis, kombiniert mit Hochleistungs-
kondensatoren; crashgeschützt; Nominalspannung 411 Volt
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11183
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: artega - ein ev aus nrw

Beitragvon e-golfer » Fr 18. Sep 2015, 16:42

Mir gefällt besonders gut der Regensammler im Kotflügel. Ups das ist ja die Ladedose.... Also ist das Auto ein reines Schönwetterfahrzeug. Dafür dürfte es dann gerne ohne Dach sein ;)
Aber alles in allem: Hauptsache es gibt es zu kaufen.
Gruß
e-Golfer
e-Golf macht süchtig und hat bis zum Car-Net Chaos Ende September 2015 Bild verbraucht
Benutzeravatar
e-golfer
 
Beiträge: 613
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:39
Wohnort: Sindelfingen

Re: artega - ein ev aus nrw

Beitragvon e-golfer » Sa 19. Sep 2015, 14:15

eDEVIL hat geschrieben:
Reichweite bis zu 400 km??? Bei 37 KWh schon sehr ambitioniert bzw,. schöngerechnet. Wären ja slebst bei 37 netto nur 9kwh/100 km, die man da zu Grunde legt.


Ja das rechnen scheinen sie nicht erfunden zu haben:
Ladezeiten laut Datenblatt:
64kW DC ca. 60 min. -> 64kWh
22kW AC 2h -> 44kWh
16A 240V 10h -> 38kWh

Wie groß ist denn nun der Speicher???? Und was geht in die SuperCups? In der SuperCup Technologie sehe ich schon Möglichkeiten die Reichweite zu vergrößern. Aber eher auf der Rennstrecke, wie im täglichen Leben.
Gruß
e-Golfer
e-Golf macht süchtig und hat bis zum Car-Net Chaos Ende September 2015 Bild verbraucht
Benutzeravatar
e-golfer
 
Beiträge: 613
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:39
Wohnort: Sindelfingen

Re: artega - ein ev aus nrw

Beitragvon Eagle_86 » Sa 13. Feb 2016, 18:21

Hat irgendwer Neuigkeiten zu dem Fahrzeug? Auf der Internetseite stehen zwar die Specs, aber ich kann nicht erkennen, wo oder wie man den kaufen kann. Ich glaube sie scheitern wie beim letzten Mal an der fehlenden Bekanntheit.
Benutzeravatar
Eagle_86
 
Beiträge: 563
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 19:42
Wohnort: Köln


Zurück zu Prototypen / Studien

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Taxi-Stromer, TomEk und 7 Gäste