AC Lademöglichkeit im Sion

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Wie Wichtig ist Euch die Möglichkeit den Sion mit min. 22kW AC durch Typ 2 zu laden.

Sehr wichtig.
33
43%
Weniger wichtig.
18
23%
Keine Lademöglichkeit von min. 22kW AC würde mich von einen Kauf abhalten.
13
17%
Gar nicht wichtig.
11
14%
Dazu habe ich keine Meinung / Mir egal.
2
3%
 
Abstimmungen insgesamt : 77

Re: AC Lademöglichkeit im Sion

Beitragvon midget77 » So 3. Dez 2017, 07:39

campr hat geschrieben:
Der Sion soll einen Drehstrom-Asynchronmotor mit 40-50kW Rekuperation haben. Diese Leistung (an Drehstrom?) muss er ja bereits während der Fahrt in den Akku bekommen können. Jetzt mal naiv gefragt - was ist dann da so schwer daran, diese Elektronik auch gleich zum Laden zu nutzen?

:thumb:
aus der DC-Ladewüste :roll:
midget77
 
Beiträge: 343
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20
Wohnort: DC Ladewüste

Anzeige

Re: AC Lademöglichkeit im Sion

Beitragvon radfahrer » So 3. Dez 2017, 07:58

So macht's die Zoe von Renault. Hat aber auch wieder Nachteile. Pfeift zum Beispiel beim Laden. Nicht gut für Verhältnis mit den Nachbarn.
Benutzeravatar
radfahrer
 
Beiträge: 78
Registriert: Do 29. Jan 2015, 14:34

Re: AC Lademöglichkeit im Sion

Beitragvon midget77 » So 3. Dez 2017, 08:09

@Nesami
vor 10 Jahren... - in 10 Jahren?
@Gortha
Wenn man n i c h t fortschrittlich denkt fährt man V e r b r e n n e r
Wer will, dass sich e-Autos generell durchsetzen muss darum bemüht sein, die Nachteile gegenüber Verbrennern abzubauen.
Das sind nunmal Ladezeit + geringere Reichweite
Schneller + günstiger ist's die Ladedauer zu verkürzen und zwar an M i l l i o n e n Ladepunkten - sprich - an AC !
Gleichstrom gibt's nur an E-"Tankstellen" ( entsprechender Tankstellenaufschlag möglich )
Ich fahre a u c h deshalb seit über 55.000km (rein) elektrisch, um, zumindest im Alltag, n i c h t auf DC- Tankstellen angewiesen zu sein...
Je schnellere AC-Ladung möglich ist, umso unabhängiger ist man!
Unabhängigkeit ( zeitlich + örtlich + finanziell) ist doch etwas wert.

Auch wenn man an DC immer schneller wird laden können.
Ich verschenke im Alltag k e i n e Minute am Lader - das funktioniert während des Einkaufens (bei uns gibt's 22kW AC-Säulen)
Bisher sogar kostenlos.
Über 55.000km für ca. EUR 350,- an "Spritkosten" finde ich recht gut... :-)

@radfahrer
Ich pfeif aufs Pfeifen ;-) - hab bisher nur ca. 110kWh privat in meiner Garage geladen
(Der Rest auf die 350,- ist 24x12,90,- Grundgebühr f. "sma...cs")
aus der DC-Ladewüste :roll:
midget77
 
Beiträge: 343
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20
Wohnort: DC Ladewüste

Re: AC Lademöglichkeit im Sion

Beitragvon Mike » So 3. Dez 2017, 12:00

Das Pfeifen spielt nur in Ausnahmesituationen eine Rolle. Z.B. wenn man nachts ausgerechnet unter dem offenen Schlafzimmerfenster des Nachbarns lädt. Wobei ältere Menschen den hohen Ton oftmals gar nicht mehr höhren können.
Ich hatte noch nie irgendwelche Beschwerden wegen des Pfeifens!
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2150
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: AC Lademöglichkeit im Sion

Beitragvon JuGoing » So 3. Dez 2017, 13:18

Mike hat geschrieben:
Das Pfeifen spielt nur in Ausnahmesituationen eine Rolle. Z.B. wenn man nachts ausgerechnet unter dem offenen Schlafzimmerfenster des Nachbarns lädt. Wobei ältere Menschen den hohen Ton oftmals gar nicht mehr höhren können.
Ich hatte noch nie irgendwelche Beschwerden wegen des Pfeifens!

Man lädt in der Regel ja nachts auch nicht volle Kanne.
Und mit weniger Ladestrom ist die ZOE ja auch ruhiger.
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 9,2 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 492
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: AC Lademöglichkeit im Sion

Beitragvon seb » Mo 4. Dez 2017, 10:05

Hier steht übrigens der 22kW Lader drin unter technische Details als Teil der Produkteigenschaften:

http://files.sonomotors.com/Facts_GER.pdf

- die Einschränkung "geplant für Serie" ist raus.

Trotzdem glaube ich braucht man 22kW nur wenn man gratis durch die Welt laden möchte ("hit and run"). Die Zukunft ist DC für unterwegs und AC für daheim. Die Gratis-Mentalität wird schnell enden wenn immer mehr sich auf die Gratis/Flat-Stationen stürzen obwohl sie über Nacht zu Hause laden könnten.
Tesla X100D AP2, Tesla S75D AP1, 5kWp Solar, 2x11kW Wallbox steuerbar nach Solar-Leistung und Hauslast.
seb
 
Beiträge: 55
Registriert: Di 14. Jan 2014, 22:32

Re: AC Lademöglichkeit im Sion

Beitragvon kriton » Mo 4. Dez 2017, 10:24

seb hat geschrieben:
Die Zukunft ist DC für unterwegs und AC für daheim. Die Gratis-Mentalität wird schnell enden wenn immer mehr sich auf die Gratis/Flat-Stationen stürzen obwohl sie über Nacht zu Hause laden könnten.
Das sehe ich auch so. Die werbewirksamen Ladesäulen bei Discountern usw. haben nicht mehr die Wirkung, wenn es mehr BEVs gibt und sich alle um die Säulen kloppen. Noch mehr Säulen aufstellen und gratis laden, wird dann einfach zu teuer für die Läden.
warte auf den Sion
Benutzeravatar
kriton
 
Beiträge: 395
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:10

Re: AC Lademöglichkeit im Sion

Beitragvon Chris76 » Mo 4. Dez 2017, 13:43

kriton hat geschrieben:
seb hat geschrieben:
Die Zukunft ist DC für unterwegs und AC für daheim. Die Gratis-Mentalität wird schnell enden wenn immer mehr sich auf die Gratis/Flat-Stationen stürzen obwohl sie über Nacht zu Hause laden könnten.
Das sehe ich auch so. Die werbewirksamen Ladesäulen bei Discountern usw. haben nicht mehr die Wirkung, wenn es mehr BEVs gibt und sich alle um die Säulen kloppen. Noch mehr Säulen aufstellen und gratis laden, wird dann einfach zu teuer für die Läden.


Hm, das könnte auch andersherum laufen - wenn die Masse an BEV's unterwegs ist wird sich der Einzelhandel fragen müssen ob er überhaupt noch Kunden bekommt, wenn er kein kostenloses Laden anbieten kann. Der Mensch ist faul, der Schwabe geizig - soll heißen: man wird eher dort parken und einkaufen, wo es Strom gibt und dieser umsonst ist.
Sion am 29.09.2017 reserviert :D
Das bessere ist des Guten Feind!
Chris76
 
Beiträge: 75
Registriert: So 22. Okt 2017, 09:25
Wohnort: Im Kraichgau

Re: AC Lademöglichkeit im Sion

Beitragvon campr » Mo 4. Dez 2017, 14:12

kriton hat geschrieben:
seb hat geschrieben:
Die Zukunft ist DC für unterwegs und AC für daheim. Die Gratis-Mentalität wird schnell enden wenn immer mehr sich auf die Gratis/Flat-Stationen stürzen obwohl sie über Nacht zu Hause laden könnten.
Das sehe ich auch so. Die werbewirksamen Ladesäulen bei Discountern usw. haben nicht mehr die Wirkung, wenn es mehr BEVs gibt und sich alle um die Säulen kloppen. Noch mehr Säulen aufstellen und gratis laden, wird dann einfach zu teuer für die Läden.

Jetzt denke mal etwas weiter, z.B. für Hotels. Für die ist das Kundenbindung und natürlich günstiger als sich eine DC-Säule hinzustellen.
Sion reserviert 11/2017
campr
 
Beiträge: 584
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Re: AC Lademöglichkeit im Sion

Beitragvon midget77 » Mo 4. Dez 2017, 14:32

Jetzt denke mal etwas weiter, z.B. für Hotels. Für die ist das Kundenbindung und natürlich günstiger als sich eine DC-Säule hinzustellen.[/quote]

Trifft auch auf Gasthäuser, Restaurants, Cafes, etc. zu.
Da ist schnell 'mal 100/150km Reichweite getankt.
:-)
aus der DC-Ladewüste :roll:
midget77
 
Beiträge: 343
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20
Wohnort: DC Ladewüste

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: J_W, sabter und 4 Gäste