AC Lademöglichkeit im Sion

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Wie Wichtig ist Euch die Möglichkeit den Sion mit min. 22kW AC durch Typ 2 zu laden.

Sehr wichtig.
33
43%
Weniger wichtig.
18
23%
Keine Lademöglichkeit von min. 22kW AC würde mich von einen Kauf abhalten.
13
17%
Gar nicht wichtig.
11
14%
Dazu habe ich keine Meinung / Mir egal.
2
3%
 
Abstimmungen insgesamt : 77

Re: AC Lademöglichkeit im Sion

Beitragvon kriton » Di 21. Nov 2017, 09:31

Hallo, ich möchte mal etwas zur Ladetechnik fragen, weil ich davon nicht allzu viel verstehe. Auf unserem Hausanschluss steht "50A". Was kann ich damitspäter einmal maximal in ein E-Auto laden? In der Garage ist eine normale Schuko. Wenn ich jetzt mehr als 230 Volt und 2 kW haben möchte, dann muss doch ein zusätzliches Kabel verlegt werden?
warte auf den Sion
Benutzeravatar
kriton
 
Beiträge: 374
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:10

Anzeige

Re: AC Lademöglichkeit im Sion

Beitragvon seb » Di 21. Nov 2017, 10:01

50A am Hausanschluss heißt meistens 35A im Sicherungskasten (der Netzbetreiber will ja nicht gleich rausfahren müssen, daher gibts eine Vorsicherung, meist eben 35A mal 3 im Sicherungskasten).

3x35A sind 24,15 kW, oder eben 35A pro Phase die Du hast.

An der Schuko würde ich maximal 2kW laden (8A), sonst ist die irgendwann schwarz. Mit einer Wallbox dran - und angenommen das Kabel hat den richtigen Querschnitt, muss der Elektriker schauen, sind 3.6kW in der Garage drin über die Leitung. Dann schraubt man die Schuko ab, und eine Wallbox hin. Die hat bessere Stecker zum Fahrzeug für Dauerlast, die Schuko mit den zwei kleinen Kontakten ist da einfach nicht für ausgelegt, 10A Dauerlast meistens.

11kW sind möglich wenn man ein dreiphasiges Kabel verlegt - dann bleiben Dir noch 13kW fürs Resthaus, das würde ich langfristig mal anpeilen. 11kW hat auch den Vorteil daß man Niedrigtarife besser nutzen kann weil man schneller fertig ist.

Wenn Du auf 22kW gehst kannst Du zu Hause gerade noch ein iPhone laden, das macht keinen Sinn, und ist auch unnötig.
Hauptsache über Nacht ist das Auto voll.
Tesla X100D AP2, Tesla S75D AP1, 5kWp Solar, 2x11kW Wallbox steuerbar nach Solar-Leistung und Hauslast.
seb
 
Beiträge: 54
Registriert: Di 14. Jan 2014, 22:32

Re: AC Lademöglichkeit im Sion

Beitragvon kriton » Di 21. Nov 2017, 10:33

Vielen Dank!!!
warte auf den Sion
Benutzeravatar
kriton
 
Beiträge: 374
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:10

Re: AC Lademöglichkeit im Sion

Beitragvon spacenick88 » Di 21. Nov 2017, 14:10

Mike hat geschrieben:
Ich denke nicht, dass es Sinn macht (ausser im Notfall), einen 35/45 kWh Akku mit 2,7 kW zu laden, auch nicht über Nacht. Selbst ohne Ladeverluste, wären das 13 bis 17 Stunden Ladezeit..


Das macht vor allem deshalb durchaus häufig Sinn, da man bei Zuhauselademöglichkeit fast nie von komplett leer laden muss. Wenn man jeden Abend läd ist dann sogar die Akkugröße irrelevant und man könnte sogar einen 2020 Tesla Roadster mit seinem 200 kWh Akku sinnvoll mit 2.7 kW laden. Entscheidend ist wieviel km man am Tag fährt, bei ca 15 kWh/100 km kommt man selbst bei 100 km Tagesfahrten mit unter 6 Stunden Laden davon und das geht wunderbar über Nacht. Dabei ist ja auch noch zu bedenken, dass die Amis mit ihrem 120 V Haushaltsstrom ja meist noch viel weniger aus einer normalen Leitung bekommen.
spacenick88
 
Beiträge: 10
Registriert: So 17. Sep 2017, 10:46

Re: AC Lademöglichkeit im Sion

Beitragvon Mike » Di 21. Nov 2017, 14:59

Meine gemachten Erfahrungen der letzten 4 Jahre sehen da anders aus.
Außerdem fahre ich bestimmt nicht zum Vollladen zum nächsten Schnelllader. Das muss auch in der eigenen Garage über Nacht gehen. 3 Phasen AC laden ist wirklich keine Zauberei und wer unbedingt langsamer laden möchte (z.B. wegen PV Nutzung) kann das ja trotzdem tun. ;)
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2150
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: AC Lademöglichkeit im Sion

Beitragvon midget77 » Di 21. Nov 2017, 15:59

Mike hat geschrieben:
Meine gemachten Erfahrungen der letzten 4 Jahre sehen da anders aus.
Außerdem fahre ich bestimmt nicht zum Vollladen zum nächsten Schnelllader... 3 Phasen AC laden ist wirklich keine Zauberei und wer unbedingt langsamer laden möchte (z.B. wegen PV) kann das ja trotzdem tun. ;)

:thumb:

mit 1 1 kW an AC laden zu m ü s s e n ist Stillstand bzw. R ü c k s c h r i t t
mit 2 2 kW an AC laden zu k ö n n e n bedeutet F o r t s c h r i t t

Wer SION kauft, will doch in die Z u k u n f t investieren.
Will man ein fortschrittliches Produkt schaffen, muss man das jetzt schon Mögliche als Mindeststandard haben!

(In (frühestens) 2 Jahren sollte 11kW Ladung längst überholt sein... :old:)
aus der DC-Ladewüste :roll:
midget77
 
Beiträge: 340
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20
Wohnort: DC Ladewüste

Re: AC Lademöglichkeit im Sion

Beitragvon delink2000 » Di 21. Nov 2017, 16:59

Mike hat geschrieben:
Meine gemachten Erfahrungen der letzten 4 Jahre sehen da anders aus.
Außerdem fahre ich bestimmt nicht zum Vollladen zum nächsten Schnelllader. Das muss auch in der eigenen Garage über Nacht gehen. 3 Phasen AC laden ist wirklich keine Zauberei und wer unbedingt langsamer laden möchte (z.B. wegen PV Nutzung) kann das ja trotzdem tun. ;)


interessiert mich näher... kann man via App oder womöglich via hardware (z.B. über eine Steuerspannung je nach aktuellem PV-Ertrag) die Ladeleistung am Auto dynamisch begrenzen ?
Sion 11/2017 preordered !
delink2000
 
Beiträge: 42
Registriert: Di 26. Apr 2016, 09:42

Re: AC Lademöglichkeit im Sion

Beitragvon Mike » Di 21. Nov 2017, 20:01

Manche Wallboxen können dass. Näheres findest du hier im Forum.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2150
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: AC Lademöglichkeit im Sion

Beitragvon campr » Di 21. Nov 2017, 21:13

Ich nehme an, dass sich eine (relativ) hohe AC-Lademöglichkeit "von unten" her durchsetzen könnte, falls es genügend Modelle haben. Einfach aus dem Grund, weil die Ladestationen besonders günstig sind und man somit unabhängiger von Großinvestoren wird, die vor allem ihre teuren Ladesäulen durch hohe Preise wieder reinbekommen wollen.
Sion reserviert 11/2017
campr
 
Beiträge: 580
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Re: AC Lademöglichkeit im Sion

Beitragvon midget77 » Mo 27. Nov 2017, 10:11

Hat jemand bei der Probefahrt am Samstag bezüglich AC-Lader angefragt?

Wie der Umfrage zu entnehmen ist, ist das für viele wichtig - für einige sogar kauf e n t s c h e i d e n d !

Sollte es "nur" Kostenfrage sein - wie hoch ist allfälliger Mehrpreis f. 22kW?

(Was bei Anhängerkupplung möglich ist, sollte erst recht für Lader gelten - Umfrage v o r Entscheidung, statt evtl. "Fehlentscheidung") :idea:
(Im Übrigen werde ich zwar nie die Anhängerkupplung verwenden, habe aber nichts dagegen, dass sie verbaut wird)
aus der DC-Ladewüste :roll:
midget77
 
Beiträge: 340
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20
Wohnort: DC Ladewüste

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste