Zuhause laden - Ladegeräusch

Re: Zuhause laden - Ladegeräusch

Beitragvon Itzi » Fr 11. Apr 2014, 15:33

Mal so ein Gedanke: Nachdem das eh ein konstantes, analysierbares Geräusch ist müsste man doch gut mit Antischall arbeiten können... :?:
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 602
Registriert: Di 19. Mär 2013, 19:21
Wohnort: Oberösterreich

Anzeige

Re: Zuhause laden - Ladegeräusch

Beitragvon eDriver » Fr 11. Apr 2014, 17:57

Spöken hat geschrieben:
Sind 3,7kw-Ladesäulen schwächer im Geräusch?

Das Geräusch der ZOE Spulen ist das eine, wenn dann noch die Lüfter einschalten wird es richtig lustig ;)
Mich haben die Ladegeräusche der ZOE noch nicht wirklich gestört, im Gegenteil man hört das sie noch läd auch ohne Serververbindung :lol: ...und wenn ich die Garage zu mache ist Ruhe ;)
Ob das Geräusch stört hängt natürlich auch von Deiner Umgebung ab, letztens in der Stadt habe ich es selbst bei einer 22kW Ladeleistung nicht gehört. Die Umgebungsgeräusche waren einfach noch lauter :o (Und es war "nur" die normale Innenstadt ohne Baustellen)
Wenn Du die Möglichkeit hast, leihe Dir eine ZOE und teste es selber bei Dir zu hause. Bei geringer Leistung über Nacht sehe ich auch keine Probleme mit deiner Nachtruhe.
eDriver
 
Beiträge: 216
Registriert: Do 6. Feb 2014, 12:04

Re: Zuhause laden - Ladegeräusch

Beitragvon eDriver » Fr 11. Apr 2014, 18:06

Itzi hat geschrieben:
Mal so ein Gedanke: Nachdem das eh ein konstantes, analysierbares Geräusch ist müsste man doch gut mit Antischall arbeiten können... :?:

:lol: Genau, zwei kaufen und dann beide im Gegentakt surren lassen :lol:
Sorry, kam mir gerade in den Sinn... :P
eDriver
 
Beiträge: 216
Registriert: Do 6. Feb 2014, 12:04

Re: Zuhause laden - Ladegeräusch

Beitragvon eDriver » Fr 11. Apr 2014, 18:14

Itzi hat geschrieben:
Mal so ein Gedanke: Nachdem das eh ein konstantes, analysierbares Geräusch ist müsste man doch gut mit Antischall arbeiten können... :?:


Oder vielleicht einfach nur Abtrennen mit einer Schallwand oder Tor. Hochfrequente Schwingungen lassen sich besser abschirmen als die niederfrequenten Schwingungen. Kennt man vom Nachbar wenn der Musik hört, kommt meistens nur der Bass rüber...
eDriver
 
Beiträge: 216
Registriert: Do 6. Feb 2014, 12:04

Re: Zuhause laden - Ladegeräusch

Beitragvon Alex1 » Fr 11. Apr 2014, 21:36

Itzi hat geschrieben:
Mal so ein Gedanke: Nachdem das eh ein konstantes, analysierbares Geräusch ist müsste man doch gut mit Antischall arbeiten können... :?:

Sehr gute Idee! Schreib das mal Röno (duckundganzschnellwech, wenn die da auch so schnell reagieren wie beim Armaturenbrett, wirds vielleicht 2020 was...).

Im Ernst, für einen Akustiker eine ganz leichte Übung.
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 98.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10596
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Zuhause laden - Ladegeräusch

Beitragvon HED » Fr 11. Apr 2014, 22:14

Solange es sich nicht so anhört ist alles okay:

:lol: :lol: :lol:

http://www.youtube.com/watch?v=MywHqdA2_-8
HED
 

Re: Zuhause laden - Ladegeräusch

Beitragvon Robert » Fr 11. Apr 2014, 22:18

:lol: Ha, ha, ha sehr lustiges Video !
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4434
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Zuhause laden - Ladegeräusch

Beitragvon Spöken » Sa 12. Apr 2014, 10:43

Sag mal, Robert, ich sammle hier immer mehr Wissen :) und demnach hast Du ja auch eine Bettermann-Box. Warum hast Du ein eigenes Kabel für 3,7kw; hättest Du nicht die Box runterschalten können? :?:
Spöken
 
Beiträge: 45
Registriert: So 23. Mär 2014, 20:56

Re: Zuhause laden - Ladegeräusch

Beitragvon Robert » Sa 12. Apr 2014, 15:00

Das Schukokabel habe ich normalerweise im ZOE für unterwegs als Notladekabel.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4434
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Zuhause laden - Ladegeräusch

Beitragvon Spöken » Sa 12. Apr 2014, 23:49

Und nach weiteren Recherchen kann ich mir die Frage von oben wahrscheinlich selbst beantworten; weil die Bettermann-Box nicht selbstständig die Phasen reduziert; sämtliche einstellbare Stufen arbeiten auf den 3 Phasen, korrekt?
Deshalb konntest Du die Box nicht runterschalten, um die Lautstärke bei 3,7KW zu zeigen, sondern musstest eine andere Infrastruktur nehmen.

Annahme:
Wenn die kleinste funktionierende Ampere-Zahl beim ZOE von Bettermann 10A ist, dann kann man anscheinend minimal mit ca. 6,9KW laden, wenn die Box 3-phasig angeschlossen ist.
Kann das jemand bestätigen?

Hat jemand eine Idee, wie man die Bettermann-Box zwischen 1-phasig und 3-phasig wechseln lassen kann? Wären dazu Adapter hilfreich?

Wie sieht es bei der crohmbox aus. Kann die zwischen 1 und 3 Phasen intern variieren?
Spöken
 
Beiträge: 45
Registriert: So 23. Mär 2014, 20:56

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: blumenmeer, freifallspoiler und 4 Gäste