Wer lädt nur an Haussteckdose? Probleme?

Wer lädt nur an Haussteckdose? Probleme?

Beitragvon tylsen » Mo 31. Aug 2015, 11:40

Moin zusammen,

Thema steht im Betreff. Mich würde mal interessieren wer an der einfachen Haussteckdose lädt und ob es dabei zu Problemen kommen kann oder gekommen ist. Ich spiele mit dem Gedanken mir einen A3 e-tron zuzulegen. In meiner Garage (gemietet) findet sich ein eigener Stromkreis mit normaler Haushaltssteckdose. Ladezeit von rd. 4h über Nacht ist für mich unproblematisch. Es geht mit nur um grundsätzliche Risiken im Vergleich zu Wallboxen.

Danke für Antworten. :)

Gruß
tylsen
 
Beiträge: 57
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 11:32

Anzeige

Re: Wer lädt nur an Haussteckdose? Probleme?

Beitragvon prophyta » Mo 31. Aug 2015, 11:46

tylsen hat geschrieben:
Moin zusammen,

Stromkreis mit normaler Haushaltssteckdose

Danke für Antworten. :)

Gruß


Was ist normal ? Wie viel Ampere steht den auf der Sicherung ?
Fi abgesichert ?
Fruchtraumanschlussdose ?

Eine Wallbox ist dann sicherer, wenn sie ein erfahrener Elektriker mit e-Auto Erfahrung anbringt !!!
Zuletzt geändert von prophyta am Mo 31. Aug 2015, 11:49, insgesamt 2-mal geändert.
https://e-golf-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum
Bild
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2709
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 14:47

Re: Wer lädt nur an Haussteckdose? Probleme?

Beitragvon eDEVIL » Mo 31. Aug 2015, 11:46

Den LEaf habe ich mit dem 10A Schuko-Kabel 1,5 JAhre problemlos geladen.
Einer guten Steckdose macht das nichts aus.
Man kann auch eine Schuko-.Dose gegen CEE-blau tauschen lassen und dann mit adpater auf schuko arbeiten. HAte den vorteil, das man defekte eher sieht und das Kabel auch mal einfach austasuchen kann.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12097
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Wer lädt nur an Haussteckdose? Probleme?

Beitragvon tylsen » Mo 31. Aug 2015, 11:56

prophyta hat geschrieben:
tylsen hat geschrieben:
Moin zusammen,

Stromkreis mit normaler Haushaltssteckdose

Danke für Antworten. :)

Gruß


Was ist normal ? Wie viel Ampere steht den auf der Sicherung ?
Fi abgesichert ?
Fruchtraumanschlussdose ?

Eine Wallbox ist dann sicherer, wenn sie ein erfahrener Elektriker mit e-Auto Erfahrung anbringt !!!


Werde die Sicherung später mal in Augenschein nehmen ob sich darauf was erkennen lässt. FI abgesichert sagt mir zunächst nichts (bin kein Elektriker bzw. habe da wirklich keinerlei Kenntnisse). :( Die Dose selber hat zumindest mal eine Klappe vor dem Anschluss/Stecker; ob es sich dabei aber grundsätzlich um eine Feuchtraumanschlussdose handelt weiß ich nicht.

Ich möchte selber nur den Aufwand möglichst gering halten (da kein Eigentum) und insoweit auf den Erwerb/Einbau einer Wallbox verzichten, zumal ich hier auf die Einwilligung des Vermieters angewiesen wäre.
tylsen
 
Beiträge: 57
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 11:32

Re: Wer lädt nur an Haussteckdose? Probleme?

Beitragvon TeeKay » Mo 31. Aug 2015, 11:59

Mit 14,5A schmolz die erste Steckdose. Die zweite, deutlich hochwertigere, hielt 2 Jahre durch und wird jetzt durch eine Wallbox ersetzt.

Beim E-Tron wird ohnehin ein Ladekabel mit rotem CEE-Stecker mitgeliefert. Das Laden darüber, korrekte Installation vorausgesetzt, ist völlig unproblematisch.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12535
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Wer lädt nur an Haussteckdose? Probleme?

Beitragvon tylsen » Mo 31. Aug 2015, 12:03

TeeKay hat geschrieben:
Beim E-Tron wird ohnehin ein Ladekabel mit rotem CEE-Stecker mitgeliefert. Das Laden darüber, korrekte Installation vorausgesetzt, ist völlig unproblematisch.


Würde ich diesen roten CEE-Stecker denn nutzen, sofern an normaler Steckdose geladen werden würde? Wie gesagt; auf den Einbau einer Wallbox würde ich gerne verzichten.
tylsen
 
Beiträge: 57
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 11:32

Re: Wer lädt nur an Haussteckdose? Probleme?

Beitragvon TeeKay » Mo 31. Aug 2015, 12:05

Wenn du eine Schuko-Dose hast, kannst du damit gar nicht laden. Der Stecker passt ja nicht. Du must dir dann vom Elektriker eine rote 16A CEE-Dose installieren lassen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12535
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Wer lädt nur an Haussteckdose? Probleme?

Beitragvon loog » Mo 31. Aug 2015, 12:10

Ich lade 10 A an (neuer) Schukodose - bisher keine Probleme. Wie wärs mit dem NRGKick? Da kann mann den Strom drosseln und ein FI ist auch schon mit drin. Ok, nicht ganz billig, aber Markenübergreifend und mit der funktionalität einer Wallbox. (Schuko-laden mit 6 oder 8 A kann auch die alte Steckdose in der Garage, wenn man vorher die Kontakte gereinigt hat.)

Gruß
loog
Bild
Benutzeravatar
loog
 
Beiträge: 121
Registriert: Di 31. Mär 2015, 12:04
Wohnort: 37520 Osterode

Re: Wer lädt nur an Haussteckdose? Probleme?

Beitragvon tylsen » Mo 31. Aug 2015, 12:11

Meinem Kenntnisstand nach ist es möglich den e-tron (alternativ VW Golf GTE) an einer normalen Schuko-Dose zu laden. Dauert dann nur entsprechend länger. Möglich, dass auch ein anderes Kabel beiliegt um z.B. an ner Wallbox zu laden.
tylsen
 
Beiträge: 57
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 11:32

Re: Wer lädt nur an Haussteckdose? Probleme?

Beitragvon HubertB » Mo 31. Aug 2015, 12:16

Es wäre sowieso ratsam wenn sich ein Elektriker die vorhandene Installation auf Eignung für Dauerlast ansieht. Wenn Du irgendwo an einer schlechten Klemmung in einer Abzweigdose hängst kann das schmoren. Der ganze Weg bis zum Zählerkasten sollte überprüft werden. Sonst hast Du schnell den schwarzen Peter falls was passiert. Optimal ist eine extra gezogene
Leitung mit eigener Absicherung.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2587
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Anzeige

Nächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste