Wallbox wallb-e eco im Raum Stuttgart +100km?

Wallbox wallb-e eco im Raum Stuttgart +100km?

Beitragvon BED » Sa 27. Feb 2016, 14:03

Hallo,

wer hat eine Wallbox wallb-e eco x.0 im Einsatz, die ich mir mal vor Ort anschauen könnte?
Möglichst im Raum Stuttgart + 100 km Umkreis :)

Ich würde gerne mal "anfassen" und das Handling erleben.

Zwei Fragen sind mir z.B. nicht klar:

1. muss ich den Knopf zum Laden jedes Mal drücken oder reicht es, den Typ2-Stecker ins Auto zu stecken und der Ladevorgang beginnt automatisch?

2. Wie verhält sich die Box bei Stromausfall?
Ich will die Box im freien montieren und den FI sowie einen Sicherungsschalter in die Garage bauen, damit ich die Box über den Sicherungsschalter komplett Stromlos schalten kann - und den Schlüsselschalter spare.
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 766
Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54

Anzeige

Re: Wallbox wallb-e eco im Raum Stuttgart +100km?

Beitragvon E03 » Sa 27. Feb 2016, 17:20

1. Nein, der Knopf ist ein Ein-Aus-Schalter (kein Taster) für die Box, ist die Box eingeschaltet, beginnt der Ladevorgang automatisch beim Anstecken ohne weitere Bedienungshandlung an der Box.

Interessanterweise hat die Box eingeschaltet etwa 1,5 W Standby, ausgeschaltet immer noch 0,7 W. Ein Hauptschalter im Sicherungskasten ist daher kein Fehler, mindert aber deutlich den Komfort.

2. Ist der Strom weg, ist die Box aus. Ist der Strom wieder da, funktioniert die Box wieder ohne weiteres Zutun.

Ich habe eine mit fest angeschlagenem Spiralkabel und möchte dieses nicht mehr missen, läßt sich bis auf etwa 4m ausziehen, braucht aber nicht aufgewickelt zu werden und liegt nicht im Weg rum.

Die eigentliche Box ist ein sehr solider, wetterdichter Stahlblechkasten, der vom Sichtgehäuse aus Kunststoff überdeckt wird. Habe die Box seit etwa einem halben Jahr ohne Beanstandungen, kann daher aber noch keine Angaben zur Langzeithaltbarkeit machen.

Edit: Es handelt sich um diese Box:
http://www.wallb-e.net/product_info.php ... 4-6kw.html

Meißen ist dir sicher zu weit

Gruß Klaus R.
:) 2014er e-Golf seit Oktober 2015 :)
E03
 
Beiträge: 101
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 09:49

Re: Wallbox wallb-e eco im Raum Stuttgart +100km?

Beitragvon BED » Sa 27. Feb 2016, 17:40

E03 hat geschrieben:
Ein Hauptschalter im Sicherungskasten ist daher kein Fehler, mindert aber deutlich den Komfort.

Heute war der Elektriker da und hat meinen Hausanschluss geprüft...wir haben noch Strom vom Dach :o
Aber 63A sind möglich!

Die Box soll an meinem Stellplatz im Freien montiert werden - also praktisch halb-öffentlich.
Theoretisch könnten Fremde die Wallbox ungefragt nutzen. Das möchte ich bei längerer Abwesenheit wie z.B. Urlaub ausschliessen über den Hauptschalter im Sicherungskasten.

Der AN/AUS-Knopf bzw. der Schlüsselschalter wird nach fertiger Montage nicht mehr sichtbar/bedienbar sein - da die Box mit einer Alublende "unsichtbar" gemacht wird.

E03 hat geschrieben:
2. Ist der Strom weg, ist die Box aus. Ist der Strom wieder da, funktioniert die Box wieder ohne weiteres Zutun.

Das ist super - dann kann ich den Hauptschalter/Schütz im Sicherungskasten später in mein EIB/KNX integrieren ohne Komfortverlust.

E03 hat geschrieben:
Ich habe eine mit fest angeschlagenem Spiralkabel und möchte dieses nicht mehr missen

Das find ich auch gut - geht aber soweit ich gesehen habe nur bis max. 11KW? Auf der Homepage kann man das Spiralkabel aktuell für die 22kw nicht konfigurieren?

Gibt es im Netz eine Installations- und/oder Bedienungsanleitung?
Mießen ist in der Tat etwas weit für die Zoe, aber Danke. :lol:
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 766
Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54

Re: Wallbox wallb-e eco im Raum Stuttgart +100km?

Beitragvon Berndte » Sa 27. Feb 2016, 19:43

Ein 22kW Spiralkabel möchtest du aber auch nicht... das ist sowas von schwer und unhandlich!

Wenn du 63A im Hausanschluss hast: Schonmal über eine Crowdfunding-Ladebox nachgedacht?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5988
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Wallbox wallb-e eco im Raum Stuttgart +100km?

Beitragvon p.hase » Sa 27. Feb 2016, 23:15

schwaben machen sowas nicht... strom ist teuer. unsere gemeinde hat eine der ältesten ladesäulen deutschlands auch abgeschraubt. es wurde zuviel geladen. ich würde auch gerne eine CF hinstellen. problem: mein grundstücksnachbar ist aldi süd und das halbe dorf fährt elektrisch. ich weiss genau, daß sie mir dann die einfahrt blockieren und zum einkaufen latschen oder in den schönbuch wandern gehen bis die karre voll ist.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE R90 41kWh, 05/17, 6263km; LEAF TEKNA 30kWh, 06/18, 9km. Alle m. MwSt. + sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6269
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Wallbox wallb-e eco im Raum Stuttgart +100km?

Beitragvon BED » So 28. Feb 2016, 01:22

Berndte hat geschrieben:
Ein 22kW Spiralkabel möchtest du aber auch nicht... das ist sowas von schwer und unhandlich!

Wieviel schwerer? Ich erwarte, dass mit Spiralkabel das Laden mit einer Hand funktioniert - weil man nach dem Laden das Kabel nicht auffummeln muss...

Berndte hat geschrieben:
Wenn du 63A im Hausanschluss hast: Schonmal über eine Crowdfunding-Ladebox nachgedacht?

Ja. Auch über eine Drehstromkiste.
Geht wegen der Parkplatzsituation leider nicht - die sind in der ganzen Straße nämlich Mangelware :(
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 766
Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54

Re: Wallbox wallb-e eco im Raum Stuttgart +100km?

Beitragvon Poolcrack » So 28. Feb 2016, 11:13

Ich habe mir die wallb-e Home 22 kW mit Spiralkabel gekauft. Das Kabel hängt natürlich etwas durch, ist aber noch gut 50 cm über dem Boden. Ich möchte es nicht mehr missen - komfortabler geht es nimmer.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >101.000 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2298
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Re: Wallbox wallb-e eco im Raum Stuttgart +100km?

Beitragvon mz3c » So 20. Mär 2016, 01:12

Ich habe bei meinen Eltern eine Wallb-e Eco 2.0 11kW Spiralkabel verbaut, alle sind sehr zufrieden.

Der Phoenix Contact Stecker war zunächst sehr schwergängig, aber mit ein bisschen Vaseline auf den Kunststoff flutsch er. :D
mz3c
 
Beiträge: 166
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 10:40

Anzeige


Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Electric_Jonas, Ralph W und 6 Gäste