Wallb-e home

Wallb-e home

Beitragvon DaftWully » Mi 5. Aug 2015, 17:29

Liebe Leute,

hat jemand von euch eine Wallb-e Ladebox zu Hause hängen oder auch sonstwo und kann mir sagen, ob das 4 Meter Spiralkabel 4 Meter auf Zug lang ist oder im "schlaffen" Zustand?

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 21:20
Wohnort: Moers

Anzeige

Re: AW: Wallb-e home

Beitragvon Volker.Berlin » Mi 5. Aug 2015, 22:57

Die vier Meter sind auf Zug. In Parkposition ist es neu keine zwei Meter lang, dehnt sich aber nach einer Weile allein schon durch das eigene Gewicht ziemlich.

Hier sind ein paar Fotos. Inzwischen hängt das Kabel auch in Parkposition fast bis zum Boden durch... :(
http://tff-forum.de/viewtopic.php?p=113812#p113812
Zuletzt geändert von Volker.Berlin am Do 6. Aug 2015, 11:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2462
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 19:13

Re: Wallb-e home

Beitragvon PowerTower » Do 6. Aug 2015, 00:01

Wenn ich das im TFF richtig verstanden habe, hast du dich für die Version mit 22 kW entschieden. Ich denke es gilt je geringer die gewählte Ladeleistung, desto weniger Probleme sollte es durch das Eigengewicht des Kabels geben. Die eco 2.0 kann man bspw. bei 22 kW gar nicht mit Spiralkabel konfigurieren, die Gründe können natürlich anderen Ursprungs sein. Morgen kommt endlich die 11 kW wallb-e eco 2.0 mit 4 Meter Spiralkabel (5x2,5 mm²) bei mir an, werde berichten.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5050
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Wallb-e home

Beitragvon DaftWully » Do 6. Aug 2015, 08:12

Danke für die Info.

Ich werde die 3,7 kw Box bekommen. Da ist dann warscheinlich das Kabel so dick wie das vom Staubsauger... :lol:

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 21:20
Wohnort: Moers

Re: Wallb-e home

Beitragvon Volker.Berlin » Do 6. Aug 2015, 11:39

PowerTower hat geschrieben:
Wenn ich das im TFF richtig verstanden habe, hast du dich für die Version mit 22 kW entschieden. Ich denke es gilt je geringer die gewählte Ladeleistung, desto weniger Probleme sollte es durch das Eigengewicht des Kabels geben.

Ja, meine hat 22 kW. Ich habe das Kabel selbst nicht gewogen, aber das Gewicht ist beeindruckend.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2462
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 19:13


Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste