Vorbereitung Ladestation

Re: Vorbereitung Ladestation

Beitragvon ecopowerprofi » Fr 25. Mär 2016, 21:16

Der TS hat ja irgendwas von 30 m geschrieben.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3043
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Anzeige

Re: Vorbereitung Ladestation Update

Beitragvon Fotowolf » Mi 30. Mär 2016, 10:27

timmbo hat geschrieben:
Ich werde mir jetzt den NRGkick mit 11KW holen, und die CEE rot 16amp montieren lassen.
Mit dem R240 kann man da auch 8 oder 10amp einstellen.


Hallo Timm,
kann die ZOE mit dem R240 Motor tatsächlich 3phasig mit so geringen Strömen laden?
Meine Q210 bricht irgendwo bald unter 12 A ab, soweit ich mich erinnere. 10 A und weniger gingen gar nicht.
ZOE Intens Q90 Atacama-Rot seit März 2017 | Leih-Fluence | ZOE Intens Q210 von Jänner 2015 bis 2.12.2016 (33500 km)
Fotowolf
 
Beiträge: 332
Registriert: Do 1. Jan 2015, 21:22
Wohnort: Schörfling, Österreich

Re: Vorbereitung Ladestation

Beitragvon ecopowerprofi » Mi 30. Mär 2016, 14:17

Unsere ZOE hat den 43 kW Lader und läd mit 7 A einphsig (= 1,5 kW) über Nacht. Hängt wohl auch ein wenig von der Steuerung der Wallbox ab und wie stabil das CP-Signal ist.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3043
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Vorbereitung Ladestation

Beitragvon Fotowolf » Mi 30. Mär 2016, 15:03

Die Frage bezieht sich auf 3phasig.
ZOE Intens Q90 Atacama-Rot seit März 2017 | Leih-Fluence | ZOE Intens Q210 von Jänner 2015 bis 2.12.2016 (33500 km)
Fotowolf
 
Beiträge: 332
Registriert: Do 1. Jan 2015, 21:22
Wohnort: Schörfling, Österreich

Re: Vorbereitung Ladestation

Beitragvon ecopowerprofi » Mi 30. Mär 2016, 15:49

Fotowolf hat geschrieben:
Die Frage bezieht sich auf 3phasig.

Auch dreiphasig geht der bis 7 A runter. Das hängt wohl davon ab wie sauber das CP-Signal ist und hat nichts mit ein- oder dreiphasig zu tun.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3043
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Vorbereitung Ladestation

Beitragvon lingley » Mi 30. Mär 2016, 16:31

Der Q210 lädt auch mit deutlich geringerem Wirkstrom, hat Bernd schon mehrfach geschrieben wie das geht, allerdings muss die PWM bei 3ph mindestens auf 11,5A stehen, sonst kommt --- im Display und nix ist mit Ladung.
Zuletzt geändert von lingley am Mi 30. Mär 2016, 16:35, insgesamt 1-mal geändert.
lingley
 

Re: Vorbereitung Ladestation

Beitragvon ev4all » Mi 30. Mär 2016, 16:35

Mein Q210er lädt 1- und 3-phasig mit 6 Ampere an der OpenEVSE von Rolandk.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1366
Registriert: So 9. Jun 2013, 11:02
Wohnort: Solling

Re: Vorbereitung Ladestation

Beitragvon lingley » Mi 30. Mär 2016, 16:36

PWM ? Toll dann haben wir unterschiedliche meiner nicht
lingley
 

Re: Vorbereitung Ladestation

Beitragvon Tho » Mi 30. Mär 2016, 16:37

Unter 14A geht bei mir auch nix 3phasig.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6845
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Vorbereitung Ladestation

Beitragvon ev4all » Mi 30. Mär 2016, 17:13

:mrgreen: Weil ich wusste, es stiftet Verwirrung, habe ich das Zoe-Laden mit 6 A gerade nochmal verifiziert.

1-phasig PWM auf 6 Ampere funktioniert und Zoe nimmt 6 A laut SDM630M.
3-phasig PWM auf 6 Ampere funktioniert und Zoe nimmt 11 A laut SDM630M, aber nur 4,3 kW gesamt.

Die Strom- und Leistungswerte hatte ich mir bisher noch nicht angesehen.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1366
Registriert: So 9. Jun 2013, 11:02
Wohnort: Solling

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mapfe1 und 5 Gäste