Über Preise beim Schnelladen(Thema abgetrennt)

Über Preise beim Schnelladen(Thema abgetrennt)

Beitragvon e-lectrified » Fr 26. Jun 2015, 16:36

Maverick78 hat geschrieben:
Ebern Gelder&Sorg ist seit gestern auch 50kW


Schön für die. Da wird eh keiner mehr laden aufgrund der Wucherpreise...
e-lectrified
 

Anzeige

Re: CCS Lader von VW von 20kW auf 50kW

Beitragvon Maverick78 » Fr 26. Jun 2015, 16:43

Könntest du deine schlechte Laune bitte nicht überall breit treten, nur weil ein VW Händler jetzt Geld für's laden verlangt? Jammer dich lieber beim örtlicen Nissan Händler aus warum der keine Möglichkeit für dich schafft :!:
Achso ich häng grad dran weil ich auf dem Weg nach Coburg bin. Er ist auch bis auf weiteres kostenlos.
Maverick78
 

Re: CCS Lader von VW von 20kW auf 50kW

Beitragvon NotReallyMe » Fr 26. Jun 2015, 17:14

11,90 Euro / h sind sehr günstig für DC Ladung mit 50 kW. In der Praxis wird man keine 40 Cent pro kWh zahlen, wenns gut läuft und man nicht viel mehr als 80 % SOC braucht geht der Preis sogar unter 35 Cent pro kWh.

So ein niedeiger Preis kann aber auch dazu führen, dass der Anbieter kein Interesse daran hat diese Säulen aufzustellen und ordentlich zu warten (siehe Bergheim). Hier schon bei diesen Preisen von Wucher zu sprechen ist das falsche Signal.
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1614
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 18:46

Re: CCS Lader von VW von 20kW auf 50kW

Beitragvon e-lectrified » Fr 26. Jun 2015, 17:25

NotReallyMe hat geschrieben:
11,90 Euro / h sind sehr günstig für DC Ladung mit 50 kW. In der Praxis wird man keine 40 Cent pro kWh zahlen, wenns gut läuft und man nicht viel mehr als 80 % SOC braucht geht der Preis sogar unter 35 Cent pro kWh.


Wo? In der Pampa? Für eine Säule, bei der man immer fürchten muss, ob sie funktioniert?! Nee danke, dann lieber besser planen. Vor allem nicht VW in den Rachen, die ersticken sonst am Geld in dem sie schwimmen, ohne, dass sie die Elektromobilität auch nur einen Millimeter vorangetrieben hätten.

Außerdem: was ist wieder mit den einphasigen AC-Ladern?! Ist CCS-only nicht schon Diskriminierung genug?

So ein niedeiger Preis kann aber auch dazu führen, dass der Anbieter kein Interesse daran hat diese Säulen aufzustellen und ordentlich zu warten (siehe Bergheim). Hier schon bei diesen Preisen von Wucher zu sprechen ist das falsche Signal.


Warum ist in Deutschland so schwer zu verstehen, dass die Säule auch einfach eine Serviceleistung des Hauses sein kann. Ein Werbemittel, um Kunden anzulocken? LADESÄULEN RECHNEN SICH NIEMALS... NIE NICHT!!! AUFWACHEN!!!!!! DA KÖNNEN DIE NOCH DRÖLFMILLIONEN JAHRE GELD EINTREIBEN, da kommt nix bei rum. An einer Raststätte in redundanter Ausführung 11,90 pro Stunde? Wenn es sein muss, gerne. Aber doch nicht für eine DC-Säule irgendwo im Niemandsland?!
e-lectrified
 

Re: CCS Lader von VW von 20kW auf 50kW

Beitragvon mig » Fr 26. Jun 2015, 17:37

e-lectrified hat geschrieben:
Außerdem: was ist wieder mit den einphasigen AC-Ladern?! Ist CCS-only nicht schon Diskriminierung genug?



AC laden kostet 0,95€ pro Stunde. da kann von Wucher schon überhaupt keine Rede sein.
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 753
Registriert: Do 21. Mär 2013, 17:40

Re: CCS Lader von VW von 20kW auf 50kW

Beitragvon e-lectrified » Fr 26. Jun 2015, 18:12

mig hat geschrieben:
AC laden kostet 0,95€ pro Stunde. da kann von Wucher schon überhaupt keine Rede sein.


Ja, wenn man als Normalsterblicher eine Charge & Fuel Karte bekäme vielleicht schon...
e-lectrified
 

Re: CCS Lader von VW von 20kW auf 50kW

Beitragvon Maverick78 » Sa 27. Jun 2015, 00:48

e-lectrified hat geschrieben:
Warum ist in Deutschland so schwer zu verstehen, dass die Säule auch einfach eine Serviceleistung des Hauses sein kann. Ein Werbemittel, um Kunden anzulocken? LADESÄULEN RECHNEN SICH NIEMALS... NIE NICHT!!! AUFWACHEN!!!!!! DA KÖNNEN DIE NOCH DRÖLFMILLIONEN JAHRE GELD EINTREIBEN, da kommt nix bei rum. An einer Raststätte in redundanter Ausführung 11,90 pro Stunde? Wenn es sein muss, gerne. Aber doch nicht für eine DC-Säule irgendwo im Niemandsland?!


Jetzt sehe ich erst über welche Ladewüste du dich aufregst.
So eine Ladesäulendichte hätte ich auch gern mal. Dich frustriert es einfach nur, das du kein Strom mehr schnorren kannst. Das ist der einzige Grund für deine Motzerei hier. Mal auf 22kW gefiltert im Anhang.
Und wie du schon schreibst sollte es eine Serviceleistung für Kunden sein, der du aber nicht bist. So einfach ist das.
Ich empfehle dir die Ottostraße 16 in 76227 Karlsruhe. Da kannst du dann gerne über Serviceleistung des Hauses debattieren.
Maverick78
 

Re: CCS Lader von VW von 20kW auf 50kW

Beitragvon e-lectrified » Sa 27. Jun 2015, 12:56

Mach du dir um mein Schnorren keine Sorgen; in Pforzheim, wo ich arbeite, hat man verstanden, wie man ohne Einkünfte Ladepunkte zum eigenen Vorteil nutzen kann.

Außerdem: Wenn jeder ein Schnorrer ist, der bei Aldi Süd Strom tanken wird, dann wirst du bald deines Lebens nicht mehr froh vor lauter Abschaum, der dich umgeben wird... tja, die einen begreifen es schnell die anderen nie ;-) .
Zuletzt geändert von e-lectrified am Sa 27. Jun 2015, 16:39, insgesamt 1-mal geändert.
e-lectrified
 

Re: CCS Lader von VW von 20kW auf 50kW

Beitragvon TeeKay » Sa 27. Jun 2015, 13:25

Die große Frage ist nur, ob sich diejenigen, die jetzt bei Aldi Süd laden, auch so aufregen und laut Abzocke schreien werden wie du jetzt, wenn es mal ans Bezahlen geht. Irgendwie zweifle ich daran.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12322
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: CCS Lader von VW von 20kW auf 50kW

Beitragvon Maverick78 » Sa 27. Jun 2015, 13:26

Sorry aber ich komme mit deiner Denkweise nicht mit.
Du machst einen VW Händler bzw den Konzern schlecht, weil der Nissan Händler unfähig ist :?: Aha :!: :?:
Du regst dich über die Preise einer gut ausgebauten öffentlichen Infrastruktur auf. 1,20€/h bei der EnBW Elektronauten KArte sind dir zu viel :?: Ab der 5. Stunde sogar nur 0,30€/h. Aber ein Schnorrer bist du nicht :?:
Du schwärmst von der Infrastruktur in Pforzheim, weil es da einen CHAdeMO gibt :!: Das sind gerade mal 30km und trotzdem ziehst du VW durch den Dreck :?: Was stört dich daran die 30km zum Laden zu fahren, wenn du eh da arbeitest :?:

Also mal ganz ehrlich, hier bleibt mir nur noch eines zu sagen: Herr wirf Hirn vom Himmel, oder Steine, und triff die Bedürftigen!

Da bleibt mir nur noch eines zu sagen: :applaus: :wand:

und nun :back to topic:
Maverick78
 

Anzeige

Nächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste