Tragbare Ladestation mit Typ 2 Dose

Tragbare Ladestation mit Typ 2 Dose

Beitragvon Schwaendi » So 26. Apr 2015, 21:52

Auf http://www.e-station-store.com/de/tragb ... 22-kw.html bin ich auf ein interessantes Ladegerät gestossen. Da ich jedoch den Soul nur mit einer Phase laden kann, wäre es interessant wenn es dieses Gerät mit Dose anstatt Stecker gäbe. Kann ja dann via Typ2 --> Typ1 Kabel den Soul nach wie vor laden.

Habe mich an den Kundendienst mit folgemden Texte gewandt, mal schauen was die mir antworten.

------
Sehr geehrte Damen und Herren

Ich fahre seit kurzer Zeit einen KIA SOUL EV. Auf der Suche nach einer geeigneteren Ladebox als der mitgelieferten bin ich auf Ihr Produkt gestossen. Nun meine Frage:
Ist es möglich die EVR3 - TYP 2 - MAX 22 KW anstatt mit dem Typ2 Stecker mit einer Typ2 Dose anzubieten? Der Grund wäre, ich könnte mit dem Kabel Typ 2 --> auf Typ1 (welches ich schon habe) nach wie vor meinen Soul laden (sofern dies die Box unterstützen würde).
Anderen Fahrzeugen mit Typ2 könnte ich aushelfen (da diese in der Regele sowieso ein Typ2 --> Typ2 Kabel haben) und wäre für die Zukunft ausgerichtet, da aus meiner Sicht sich Typ2 durchsetzen wird.

Wäre dies für Sie möglich? Wenn ja, was würde dies kosten?

Besten Dank und einen guten Start in die Woche.

Mit freundlichen Grüssen
xxxx xxxxx
------


Was meint Ihr dazu? Ware dies dann was?
Seit 7. April 2015 stolzer Besitzer eins Soul EV (Schlumpf :lol: ).
Laufleistung ca.30'000 Km pro Jahr.
Benutzeravatar
Schwaendi
 
Beiträge: 253
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 00:26
Wohnort: 5330 Bad Zurzach

Anzeige

Re: Tragbare Ladestation mit Typ 2 Dose

Beitragvon EVplus » So 26. Apr 2015, 22:07

Von Zurzach nach 8572 Berg ist es nicht weit. Dort gibt es was Du suchst. Nennt sich EVSE1M40 .

Und wird in Deinem Heimatland produziert.

Grüsse EVplus ein paar Meter rheinabwärts, leider von der anderen Rheinseite.... :oops:
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1956
Registriert: Do 19. Apr 2012, 01:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Tragbare Ladestation mit Typ 2 Dose

Beitragvon Jan » So 26. Apr 2015, 22:33

Lieber Sacha.

Du musst auf jeden Fall noch warten. Ich habe ein Ladekabel bestellt, Typ 2 auf Typ 1, wie Du es sicherlich auch hast. Und nun gibt es einen kleinen Kasten, mit Ty2 Dose, für den Typ 2 Stecker, auf der anderen Seite ein Stecker für die Starkstrom Dose. Habe ich bestellt. Wenn es kommt, gibt es mehr Infos.

Der Jan
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 2501
Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56

Re: Tragbare Ladestation mit Typ 2 Dose

Beitragvon Schwaendi » So 26. Apr 2015, 22:35

Danke für die Info EVplus, scheint mir aber preislich einiges teurer zu sein. Werde da mal anrufen.
Seit 7. April 2015 stolzer Besitzer eins Soul EV (Schlumpf :lol: ).
Laufleistung ca.30'000 Km pro Jahr.
Benutzeravatar
Schwaendi
 
Beiträge: 253
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 00:26
Wohnort: 5330 Bad Zurzach

Re: Tragbare Ladestation mit Typ 2 Dose

Beitragvon Schwaendi » So 26. Apr 2015, 22:38

@JAN
Tönt ja "spannend" :lol: . Habe auch nicht vor gleich nächste Woche ein zu bestellen. Habe mir gedacht so im July werde ich mal so etwas anschaffen. Hat ja noch Zeit.
Eigentlich könnte ich ja mal bei meinem Schwiegervater "anfragen", dieser arbeitet im PSI (Paul Scherrer Institut) vielleicht können die mir auch weiterhelfen.

Gruess Sacha
Seit 7. April 2015 stolzer Besitzer eins Soul EV (Schlumpf :lol: ).
Laufleistung ca.30'000 Km pro Jahr.
Benutzeravatar
Schwaendi
 
Beiträge: 253
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 00:26
Wohnort: 5330 Bad Zurzach

Re: Tragbare Ladestation mit Typ 2 Dose

Beitragvon Jan » So 26. Apr 2015, 22:47

Ahha, nun kommt es raus, er hat Dein Auto 2 Tage im Institut gehabt, oder? Komm schon, gebe es zu. :)
Ja, das tolle an der kleinen Kiste ist das man so ohne viel Zeug die Möglichkeit hat, überall zu laden. Nur klappen muss es natürlich. Ich werde dann zum Testen mal zum Händler fahren.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 2501
Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56

Re: Tragbare Ladestation mit Typ 2 Dose

Beitragvon TeeKay » Mo 27. Apr 2015, 07:42

Schwaendi hat geschrieben:
Danke für die Info EVplus, scheint mir aber preislich einiges teurer zu sein.

Ist aber auch um einiges sicherer. Die von dir verlinkte Box hat nicht mehr als Sicherung und Temperaturfühler. Die Crohmbox hat auch Gleichstrom-Fehlerstromerkennung und Schutzleiterprüfung.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12510
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Tragbare Ladestation mit Typ 2 Dose

Beitragvon Sheriff » So 2. Aug 2015, 19:32

TeeKay hat geschrieben:
Schwaendi hat geschrieben:
Danke für die Info EVplus, scheint mir aber preislich einiges teurer zu sein.

Ist aber auch um einiges sicherer. Die von dir verlinkte Box hat nicht mehr als Sicherung und Temperaturfühler. Die Crohmbox hat auch Gleichstrom-Fehlerstromerkennung und Schutzleiterprüfung.


Hallo EV Freunde. Habe mich längere Zeit mit der Anschaffung einer tragbaren Ladestation für meinen Souli beschäftigt. Bin jetzt mit der Bettermann B3200S sehr zufrieden http://rtp-service.de/?page_id=409 . Herr Bettermann hat mich sehr gut beraten. Solange man weiss wie viel Ampere man an einer Steckdose saugen darf, sollte es kaum Probleme geben. Am meisten Vorsicht zu walten ist laut Herr Bettermann das laden an herkömmlichen Haushaltssteckdosen. Diese lassen sich einfach überlasten ohne dass sich der FI oder andere Sicherungen auslösen! Wer jegliche Fehlbedienungen ausschliessen möchte, kann die B3200S jederzeit mit einem DFS 4 EV nachrüsten.
Weil ich der einzige sein werde, der diese Box bedienen wird, gehe ich das Risiko ein und kann gegenüber einer Crohmbox ziemlich viel Geld sparen :mrgreen:
seit August 2013 i-MiEV (Mod. 2013) 20`000 Km
seit 26.03.2015 Kia Soul EV Style
Benutzeravatar
Sheriff
 
Beiträge: 19
Registriert: Fr 11. Apr 2014, 12:49
Wohnort: CH-5430 Wettingen

Re: Tragbare Ladestation mit Typ 2 Dose

Beitragvon Zoelibat » So 2. Aug 2015, 19:46

Mit einer Bettermann-Box kann man nichts falsch machen. Ist vielleicht nicht die funkelnste und schönste Box, aber sie funktioniert 1a und ist wirklich sehr robust! Und ich benutze sie sehr oft (zuhause und auswärts).

Liegt bei mir immer im Kofferraum und wird viele Male rausgeholt, auf den Boden geschmissen, herumgezerrt, im Dreck gelassen, sogar bei (leichtem) Regen muss sie ihren Dienst tun. Etwas überspitzt formuliert, aber so in etwa ist es. ;)
120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-160.html#p817052
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3689
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Tragbare Ladestation mit Typ 2 Dose

Beitragvon eW4tler » So 2. Aug 2015, 20:51

Oder du nimmst das:

http://www.evselect.eu/evselect-32a-v3-memory-p-52.html
Dann hast du nur mehr ein Kabel, da die Elektronik im Stecker integriert ist.

oder von ELPA
http://www.e-station-store.com/de/tragb ... ation.html

da gibt es auch Wandhalterungen und Zwischenstecker dazu. ;-)

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 776
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 22:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Anzeige


Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste