Spannungslage während der 43kW Ladung

Spannungslage während der 43kW Ladung

Beitragvon Tho » Mi 7. Okt 2015, 22:55

An unserer Ladebox in Kirchberg kommt es unregelmäßig zu abbrüchen der 43kW Ladung. (Batterieladung unmöglich)
Was mir aufgefallen ist, dass im Fehlerfall die Spannung relativ einbricht. Gemessen am SDM630 direkt vor der Ladebox.
Anbei mal die Werte während der funktionierenden Ladung und in der Situation der Abbrüche.
Bricht die Spannung zu stark ein?
Dateianhänge
IMG_5094.JPG
IMG_5092.JPG
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6829
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Re: Spannungslage während der 43kW Ladung

Beitragvon rolandk » Mi 7. Okt 2015, 23:12

Tho hat geschrieben:
An unserer Ladebox in Kirchberg kommt es unregelmäßig zu abbrüchen der 43kW Ladung. (Batterieladung unmöglich)
Was mir aufgefallen ist, dass im Fehlerfall die Spannung relativ einbricht. Gemessen am SDM630 direkt vor der Ladebox.
Anbei mal die Werte während der funktionierenden Ladung und in der Situation der Abbrüche.
Bricht die Spannung zu stark ein?


ich sollte wohl mal die Spannungsverläufe protokollieren?

Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4318
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Spannungslage während der 43kW Ladung

Beitragvon Tho » Mi 7. Okt 2015, 23:15

Ja, das wäre interssant.

Vor allem aber auch Erfahrungen, ob hier die Spannungslage schon das Problem sein kann.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6829
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Spannungslage während der 43kW Ladung

Beitragvon Mittelhesse » Mi 7. Okt 2015, 23:32

schon komisch das L2 so abfällt, L1 und L3 sehen nicht so schlecht aus.
LG Stefan

Renault ZOE Q210 intens schwarz seit Juni 2015. Upgrade auf Z.E. 40 Batterie am 07.03.18 bei 114.019km.

Model 3 reserviert am 02.04.16
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 1099
Registriert: So 21. Jun 2015, 12:14
Wohnort: Biskirchen

Re: Spannungslage während der 43kW Ladung

Beitragvon Michael_Ohl » Do 8. Okt 2015, 06:25

Bei 10Volt Unterschied würde ich auch mal Schrauben Festziehen gehen.

mfg
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 1080
Registriert: So 1. Mär 2015, 23:58

Re: Spannungslage während der 43kW Ladung

Beitragvon mlie » Do 8. Okt 2015, 06:44

Oh ja, 20V Unterschied zum Leerlauf und vor meinem ersten Kaffee gerechnet sind mal eben 20V*63A=1260Watt Wärme, die unterwegs verschwinden - entweder durch zu dünnes Kabel ne astreine Wandheizung oder durch eine unsaubere Klemmestelle unterwegs ein astreiner Brandsatz.
Prüfe bitte umgehend vor allem die Verkabelung von L2 und messe auch mal direkt am Stromzähler, nicht dass im Vorzählerbereich irgendwas schlummert.

205V sind schon arg wenig, oder wohnst du am letzten Ausläufer eines Freileitungsnetzes?
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3341
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: Spannungslage während der 43kW Ladung

Beitragvon lamouette » Fr 9. Okt 2015, 16:27

Na tho - hast Du eine Schwachstelle gefunden?
Ein (assymmetrischer) Spannungseinbruch von 10 -20V kann natürlich leicht die Ursache von Ladeproblemen sein.
Bei meiner 43kw Ladestelle sinkt die Spannung am Hausanschluß unter Belastung um 4Volt auf allen Phasen. Das Trafohäuschen ist nur etwa 100m entfernt, da hätte ich eigentlich noch weniger Verlust erwartet.
lamouette
 
Beiträge: 160
Registriert: Sa 10. Mai 2014, 12:58
Wohnort: Bensheim

Re: Spannungslage während der 43kW Ladung

Beitragvon rolandk » Fr 9. Okt 2015, 18:21

Seit 24 Stunden gibt's jetzt Spannungsverläufe:

z1d.png


Allerdings wurde noch nicht geladen.

Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4318
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Spannungslage während der 43kW Ladung

Beitragvon imievberlin » Mo 12. Okt 2015, 16:39

Gibt es schon Neuigkeiten zu dem Problem ?
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1881
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 18:25
Wohnort: Berlin

Re: Spannungslage während der 43kW Ladung

Beitragvon Tho » Mo 12. Okt 2015, 16:40

Ich werde es am nächsten Samstag weiter untersuchen, das Logging mit dem Raspberry läuft ja jetzt.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6829
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Nächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste