Smart meter/Stromzähler

Smart meter/Stromzähler

Beitragvon Strom-tanken » Mi 2. Sep 2015, 20:31

Hallo,
Ich habe im April den Hausanschluss von 30kW auf 40kW erhöhen lassen. (Netzbetreiber EWE Netz)
Dabei wurde der Drehscheibenzähler durch ein digitalzähler von Itron getauscht, leider ist muste es bei der Ewe ab 40kW dieses scheißteil von Itron sein. Der Zähler erfasst im Privat Haushalt den Blindstrom aber kann nicht den aktuellen Verbrauch anzeigen.

Ich hätte gern gewusst was für Zähler bei den Crowdfunding Ladepunkten vom den VNB verbaut sind?
Strom-tanken
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 6. Nov 2014, 20:13

Anzeige

Re: Smart meter/Stromzähler

Beitragvon Djadschading » Mi 2. Sep 2015, 20:40

Bei uns sitzt dieser:
Dateianhänge
image.jpg
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210 bis März 2018
--> März 2018 - Ioniq white 28kwh
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 758
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 20:46

Re: Smart meter/Stromzähler

Beitragvon rolandk » Mi 2. Sep 2015, 22:45

In den Crowdfundingboxen sind keine Zähler verbaut. Warum auch?

Aber es wundert mich, das Du im EWE-Netz kein Easymeter Q3D bekommen hast. Die laufen bis 60A/100A. Alle 2 Sekunden kommt einiges sinnvolles an Werten.

Der Landis & Gyr ist auch gruselig.... bis der Daten liefert.... Bin froh, das die bei uns in der Firma raus sind.

Wenn Du selber Hand anlegen möchtest kann ich für relativ kleines Geld den SDM630 empfehlen. Mit Hilfe eines RS485/USB Konverters und etwas Software bekommst Du allerhand aus dem Zähler raus.

Bitte darauf achten, das "größere (teurere)" Modell zu nehmen. Sonst fehlen dort Werte. Der günstigere hat zwar auch einen Modbus, aber dort bekommt man nur abgespeckte Daten. Wichtiges fehlt.

Roland
Dateianhänge
gilbarcozaehler.jpg
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4321
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Smart meter/Stromzähler

Beitragvon ElektroAutoPionier » Do 3. Sep 2015, 07:47

rolandk hat geschrieben:
...
Wenn Du selber Hand anlegen möchtest kann ich für relativ kleines Geld den SDM630 empfehlen. Mit Hilfe eines RS485/USB Konverters und etwas Software bekommst Du allerhand aus dem Zähler raus.

Bitte darauf achten, das "größere (teurere)" Modell zu nehmen. Sonst fehlen dort Werte. Der günstigere hat zwar auch einen Modbus, aber dort bekommt man nur abgespeckte Daten. Wichtiges fehlt.

Roland

Hallo Roland,
die SDM630, die wir bei Ladeboxbau verwendet haben, sind das die großen oder meinst du noch andere?
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1397
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 21:07
Wohnort: Nieheim

Re: Smart meter/Stromzähler

Beitragvon rolandk » Do 3. Sep 2015, 08:20

Es gab früher nur ein Modell mit Modbus, der alles angezeigt hat. Mittlerweile gibt es zwei verschiedene Modelle. Das Standardmodell hat auch einen Modbus, dem fehlen allerdinsg einige Register im Modbus, die wichtig sind.

Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4321
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Smart meter/Stromzähler

Beitragvon Strom-tanken » Do 3. Sep 2015, 16:05

Das die Stadtwerke Huntetal so ein Teil ab 40kW verbauen wurde mir von einem Mitarbeiter auch nicht erzählt.
Was erfasst das Teil alles?

Ich weiß das die Box keinen Zähler verbaut haben, eine bastle Lösung SMD 630 möchte ich auch nicht.
Wenn ich schon einen neuen Zähler vom Netz/Messstellenbetreiber bekomme und der bezahlt ist soll mir das Teil auch einen nutzen bringen.
Der aktuelle bietet das nicht. Das Ablesen ist nur kompliziert, den Stromverbrauch kann er nur im 15min Rhythmus anzeigen.
Ein easymeter Zähler zeigt mir alle wichtigen Daten an und nicht mehr.
Ich wollte nur wissen was die Netz/Messstellenbetreiber so für Zähler verbauen bei größeren Hausanschlüssen(>40kW)
Ob man nur so ein Industriezähler Müll bekomme oder ob es auch normale einfache Zähler wie zB. easymeter.
Strom-tanken
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 6. Nov 2014, 20:13

Re: Smart meter/Stromzähler

Beitragvon rolandk » Do 3. Sep 2015, 16:11

Strom-tanken hat geschrieben:
Ein easymeter Zähler zeigt mir alle wichtigen Daten an und nicht mehr.


Doch, das Easymeter hat eine optische Readonly Schnittstelle die die Daten in diesem Format raus schmeisst:

Code: Alles auswählen
/ESY5Q3DA1002 V3.021-
0:0.0.0*255(54920)
1-0:1.8.0*255(00003984.9338242*kWh)
1-0:21.7.255*255(000176.85*W)
1-0:41.7.255*255(001025.66*W)
1-0:61.7.255*255(002529.68*W)
1-0:1.7.255*255(003732.19*W)
1-0:96.5.5*255(82)
0-0:96.1.255*255(1ESY0943000XXX)!


Es gibt verschiedene Modelle mit auch weiter reichenden Ausgaben.

Und das alle 2 Sekunden. Für meine Zwecke an der PV-Anlage reicht es mir.
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4321
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Smart meter/Stromzähler

Beitragvon Strom-tanken » Do 3. Sep 2015, 16:21

Ich gehe nur von der LCD-anzeige aus mit einem PC möchte ich Erstmal nichts auslesen.
Strom-tanken
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 6. Nov 2014, 20:13

Anzeige


Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste