privates Typ2 Ladesäulen-Netz

privates Typ2 Ladesäulen-Netz

Beitragvon Guy » Mo 1. Okt 2012, 10:41

Lingley hat die Idee aufgebracht, dass man hier ein Netz von privaten Typ2 Ladesäulen aufbaut und man so bei anderen zu Hause sein Elektroauto laden kann.

Eine ähnliche Liste besteht bereits mit der Drehstrom-Liste des elwebs, dort allerdings hauptsächlich für Drehstrom-Dosen. Evtl könnte man sich mit denen zusammentun und damit die Zahl der privaten Ladepunkte deutlich erhöhen. Dann wäre die Nutzung allerdings nicht mehr auf die Nutzer hier beschränkt.

Was haltet ihr von dieser Idee?

Wie sollte man dies gestalten? Sollte diese Liste öffentlich sein oder nur auf die Nutzer hier beschränkt bleiben?

Guy
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3564
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 15:52

Anzeige

Re: privates Typ2 Ladesäulen-Netz

Beitragvon BuzzingDanZei » Mo 1. Okt 2012, 11:38

Die Idee finde ich super! Kann da nur leider nicht mitmachen, mangels Eigenheim/Garage/Stellplatz. :(
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2633
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 17:21
Wohnort: Wuppertal

Re: privates Typ2 Ladesäulen-Netz

Beitragvon green_Phil » Mo 1. Okt 2012, 11:43

Da kann ich BDZ in allen Punkten zustimmen, aber: Ich könnte nach vorheriger Absprache bestimmt die Ladung eines EVs möglich machen, wenn ich daheim bin. Natürlich brauche ich dazu erst eine Wallbox... ^^ (kommt aber bestimmt)

Ich fände eine Beschränkung auf die Nutzer gut. Ist dann so eine Art semi-öffentlich. Sicher überlegen es sich viele 2 Mal mehr, ob sie ihre Daten in eine öffentliche Liste eintragen.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 14:22
Wohnort: Roding

Re: privates Typ2 Ladesäulen-Netz

Beitragvon Jogi » Mo 1. Okt 2012, 11:47

Das ist 'n schwieriges Thema.

Die Drehstromkisten sind 'ne feine Sache, solange der Nutzerkreis überschaubar bleibt.
Man installiert die Kiste, wird Mitglied und gestattet allen anderen Mitgliedern, sie zu nutzen.
Gleichzeitig erwirbt man seinerseits das Recht, die Kisten der anderen Mitglieder zu nutzen.

Jetzt lass aber das System mal auf 100.000 Mitglieder anwachsen.
Dann entstehen schnell Ungleichgewichte in der Nutzung (je nach Lage der Kiste), die der einzelne Betreiber nicht mehr gewillt ist, so ohne weiteres hinzunehmen.
Nimmt er aber Geld von den Usern, läuft er Gefahr damit ein Gewerbe anmelden zu müssen.
Das kann ich machen, der ich eh' schon Gewerbetreibender bin, aber für eine Privatperson ist das eher uninteressant, weil der administrative Aufwand nicht unerheblich ist.

Ich sehe eigentlich reell viel mehr Potential bei eben jenen Gewerbetreibenden, die durch die Installation von Ladesäulen ihren Kunden und Mitarbeitern, und damit letzten Endes auch sich selbst, was gutes tun wollen.

Das fängt bei der Gastronomie an, geht über den Groß- und Einzelhandel, und hört beim Handwerk noch lange nicht auf...


Ich will hier nicht gegen ein privates Netz schießen, ganz sicher nicht, aber man muss da halt den Nutzerkreis einschränken.
Und damit ist man dann auch nicht besser als die diversen Stadtwerke, die jedes für seine Ladesäulen eine eigene Registrierung/Chipkarte verlangen.


Gruß Jogi
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3453
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: privates Typ2 Ladesäulen-Netz

Beitragvon green_Phil » Mo 1. Okt 2012, 12:00

Jogi, ein heißes Eisen, was Du anpackst. Aber ich glaube, ich muss Dir zustimmen. Unter diesem Gesichtspunkt wird aber die Variante für mich noch attraktiver, das zu einem kleinen, privaten Verbund zu machen - also unter uns. Das könnte man dann vielleicht tatsächlich auch nutzen, um sich mal in der Realität kennen zu lernen, bei einem Kaffee oder so. Eine großvisionäre Endlösung für das Ladesäulenproblem kann das wohl nicht sein. Dennoch finde ich die Idee nach wie vor sympathisch und wäre nach Kräften dabei.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 14:22
Wohnort: Roding

Re: privates Typ2 Ladesäulen-Netz

Beitragvon BuzzingDanZei » Mo 1. Okt 2012, 12:13

In meiner idealen Welt macht jedes Stromunternehmen bei Ladenetz.de mit. Dann könnte jeder über seinen eigenen Stromtarif überall laden! :)
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2633
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 17:21
Wohnort: Wuppertal

Re: privates Typ2 Ladesäulen-Netz

Beitragvon lingley » Mo 1. Okt 2012, 19:16

Ups ... hier habe ich wohl was losgetreten !
Ich hatte eigendlich nur laut über eine "foreninterne Lösung einer Lademöglichkeit" nachgedacht.
Prinzip geben und nehmen !
Nein, ich bin hier Nahe bei @green_Phil, es auf eine beschränkte private "aufn Kaffee" Lademöglichkeit zu beschränken.
Eine öffentliche Lademöglichkeit wie bei DSK finde ich aus meiner Sicht hier nicht sinnvoll, da obwohl Garage vorhanden der Zugang ja so ohne weiteres nicht möglich ist.

gruß
lingley
lingley
 

Re: privates Typ2 Ladesäulen-Netz

Beitragvon Robert » Mo 1. Okt 2012, 19:33

Fürs Forum würde ich die Lademöglichkeit zur Verfügung stellen. Ich habe aber auch leicht reden mit 1000 km Sicherheitsabstand zu Berlin. :mrgreen:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4434
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: privates Typ2 Ladesäulen-Netz

Beitragvon lingley » Mo 1. Okt 2012, 21:43

Jogi hat geschrieben:
... diversen Stadtwerke, die jedes für seine Ladesäulen eine eigene Registrierung/Chipkarte verlangen.

So siehts aus !
Mittlerweile machen Internet, Mobilfunk und Smartphones fast alles möglich. Der Zoe wahrscheinlich auch, siehe R-Link
und was machen die Stromnetzbetreiber ? Telefonkartenrouletteprinzip aus der Steinzeit.
lingley
 

Re: privates Typ2 Ladesäulen-Netz

Beitragvon Robert » Mo 1. Okt 2012, 22:58

Man wir träge wenn man sich auf fetten Geldpolstern ausruhen kann... Mein Netzbetreiber gehört auch zu diesen Schlafmützen. Brav das Ökomäntelchen umgehängt, aber wenn es tiefer in die Materie geht so wie eh und je. Nichts.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4434
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Nächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste