Private CHAdeMO Ladestation

Private CHAdeMO Ladestation

Beitragvon Dennis. » So 12. Mär 2017, 12:30

Hallo,

private CHAdeMO Ladestation für Zuhause? Bei Interesse bitte melden.

https://www.youtube.com/watch?v=F_M8cW0f-H4

https://www.facebook.com/CCSCHAdeMO/

Gruß Dennis
Dennis.
 
Beiträge: 55
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 11:39

Anzeige

Re: Private CHAdeMO Ladestation

Beitragvon prophyta » So 12. Mär 2017, 14:03

Hallo Dennis,
ich habe es noch nicht geschafft mal vorbei zu kommen um mir den Lader anzuschauen.
Ist ja so weit weg der Pilotenweg. ;)

Aber ich habe gelesen, es besteht auch die Möglichkeit CCS zu testen ?
Wann wäre das Gerät den vor Ort.
https://e-golf-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum
Bild
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2662
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 14:47

Re: Private CHAdeMO Ladestation

Beitragvon DerDuisburger » So 12. Mär 2017, 21:41

Was kostet denn so ein CCS-Lader?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
DerDuisburger
 
Beiträge: 125
Registriert: Di 22. Nov 2016, 16:14
Wohnort: Duisburg

Re: Private CHAdeMO Ladestation

Beitragvon Dennis. » Mo 13. Mär 2017, 17:33

Hallo,

@ prophyta , ich denke das ich in ca 3 Monaten auch dieses Gerät vor Ort zum testen habe.
Du fährst einen e Golf oder?


@ DerDuisburger, die Preise für die Geräte sind wie folgt:

CHAdeMO

15 kw ab 4599,-€
25 kw ab 5499,-€
45 kw ab 7699,-€

CCS

15 kw ab 4599,-€
25 kw ab 5499,-€
45 kw ab 7699,-€

Gruß Dennis
Dennis.
 
Beiträge: 55
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 11:39

Re: Private CHAdeMO Ladestation

Beitragvon Beginner72 » So 19. Mär 2017, 17:34

Allen ernstes.... Wer kauft sich ein Ladegerät für 1/3 des Preises einen neuen C-Zero? Toll das es sowas gibt, jedoch für einen normal verdienenden Menschen unerschwinglich, so gerne ich das haben würde.
5.8 Kwp PV Anlage - Seit 04/2017 elektrisch unterwegs mit dem Citroen C-Zero 2017er (zwischen)Modell
Benutzeravatar
Beginner72
 
Beiträge: 128
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 08:57
Wohnort: 47647 Kerken / Niederrhein

Re: Private CHAdeMO Ladestation

Beitragvon michaell » So 19. Mär 2017, 17:56

Beginner72 hat geschrieben:
Allen ernstes.... Wer kauft sich ein Ladegerät für 1/3 des Preises einen neuen C-Zero? Toll das es sowas gibt, jedoch für einen normal verdienenden Menschen unerschwinglich, so gerne ich das haben würde.


och, da gibt es einige die das machen :)
ich bin auch auf der Suche aber für Wandmontage !
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
KONA bestellt.
Info (at) Solar-lamprecht.de
michaell
 
Beiträge: 1408
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 17:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: Private CHAdeMO Ladestation

Beitragvon Beginner72 » So 19. Mär 2017, 17:59

Naja wie immer alles eine Frage des Geldes. Mir persönlich noch viel zu teuer und zu unwirtschaftlich. Aber die Preise werden sinken.
5.8 Kwp PV Anlage - Seit 04/2017 elektrisch unterwegs mit dem Citroen C-Zero 2017er (zwischen)Modell
Benutzeravatar
Beginner72
 
Beiträge: 128
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 08:57
Wohnort: 47647 Kerken / Niederrhein

Re: Private CHAdeMO Ladestation

Beitragvon ecopowerprofi » So 19. Mär 2017, 18:18

Beginner72 hat geschrieben:
Aber die Preise werden sinken.

Etwas vielleicht. Für zu Hause ist eine AC-Wallbox mit 11 oder 22 kW das Maß der Dinge. Eine Chademo- oder CCS-Ladesäule mit 20 bis 25 kW bringt zu Hause keine Vorteile kostet z.Zt ca. das 10-fache. Selbst wenn die nur noch das 2- bis 3-fache kosten worin liegt da dann der Vorteil ??
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2852
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Private CHAdeMO Ladestation

Beitragvon michaell » So 19. Mär 2017, 19:11

ecopowerprofi hat geschrieben:
Beginner72 hat geschrieben:
Aber die Preise werden sinken.

Etwas vielleicht. Für zu Hause ist eine AC-Wallbox mit 11 oder 22 kW das Maß der Dinge. Eine Chademo- oder CCS-Ladesäule mit 20 bis 25 kW bringt zu Hause keine Vorteile kostet z.Zt ca. das 10-fache. Selbst wenn die nur noch das 2- bis 3-fache kosten worin liegt da dann der Vorteil ??


sorry, muss ich wiedersprechen

mit 15 oder 20 kw DC zu Hause laden ist eine feine Sache, es geht ja nicht nur um privat Personen
sondern auch Firmen die 2 3 oder x e-Auto haben. Da sieht der Bedarf immer ein wenig anders aus.

Und lieber im Büro Firma oder Zuhause DC 15 oder 20 kW laden für 25 Cent die kWh
bevor man dann zum Schnelllader fährt und 50 Cent aufwärts zahlt.

Da sind die Kosten ganz schnell wieder zurück.

Wie immer im Leben haben die Dinger 2 Seiten und man sollte das nicht immer einseitig betrachten. 8-)

Also nicht immer nur einseitig denken. :lol:

Wie immer im Leben ist das nur eine reine Betrachtungsweise und man sollte seine Meinung nicht als besten Schluss
ansehen und seine Meinung als Weisheits letzten Schluss darstellen sondern anderen eine andere zugestehen. :)
Zuletzt geändert von michaell am So 19. Mär 2017, 19:13, insgesamt 1-mal geändert.
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
KONA bestellt.
Info (at) Solar-lamprecht.de
michaell
 
Beiträge: 1408
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 17:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: Private CHAdeMO Ladestation

Beitragvon prophyta » So 19. Mär 2017, 19:13

ecopowerprofi hat geschrieben:
Eine Chademo- oder CCS-Ladesäule mit 20 bis 25 kW bringt zu Hause keine Vorteile

Das wurde doch schon mehrfach durchdiskutiert.
Für Fahrzeuge die AC "nur" mit 3,6 oder 7,2 kW/h können, aber CCS oder Chademo mit 50 KW/h haben, ist es ein riesiger Vorteil.
Besonders wenn man dann auch noch einen Fuhrpark mit mehreren Fahrzeugen hat.
https://e-golf-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum
Bild
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2662
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 14:47

Anzeige

Nächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste