Nicht realisiert: 43 kw AC Anschluss im Sauerland

erledigt

Beitragvon E_souli » So 24. Mai 2015, 15:46

Es kommen nun 3 x 22 AC

Durch die alte Schreinerei haben wir noch 50 kw Leitung liegen, Umbau macht aber aktuell keinen Sinn.

2 vermietete, eine für mich. Grundlast ist genug vorhanden, so der Elektriker.

Nächstes Jahr nach unserem Umbau auf dem Hof dann was anders oder mehr oder so ähnlich.
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

Re: Nicht realisiert: 43 kw AC Anschluss im Sauerland

Beitragvon eDEVIL » So 24. Mai 2015, 17:13

Wsd ist denn 3x 22 ac? Drehstrom 32a?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12108
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Nicht realisiert: 43 kw AC Anschluss im Sauerland

Beitragvon E_souli » So 24. Mai 2015, 19:31

eDEVIL hat geschrieben:
Wsd ist denn 3x 22 ac? Drehstrom 32a?


3 Anschlüsse Mennekes Stecker mit je 22 kw Leistung
2 mal vermietet an eine Firma, einmal für mich bzw wenn jemand mal ran muss
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Nicht realisiert: 43 kw AC Anschluss im Sauerland

Beitragvon Berndte » So 24. Mai 2015, 20:04

Also ging es von Anfang an nicht um eine 43kW Crowdfunding Ladelösung?
Dann kann der Beitrag ja auch wieder verschoben werden.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6247
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Nicht realisiert: 43 kw AC Anschluss im Sauerland

Beitragvon E_souli » So 24. Mai 2015, 23:37

Berndte hat geschrieben:
Also ging es von Anfang an nicht um eine 43kW Crowdfunding Ladelösung?
Dann kann der Beitrag ja auch wieder verschoben werden.


Doch, ist dann aber mangels Interesse umgestellt worden.

22 kw reicht hier dann auch locker für das was gebraucht wird aktuell
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Nicht realisiert: 43 kw AC Anschluss im Sauerland

Beitragvon DCKA » Mo 25. Mai 2015, 01:23

Moin E_souli ich möchte dich mal auf die Forenregel hinweisen:

8. Vollzitate stören den Lesefluss und sind daher zu vermeiden. Beschränkt euch daher auf die Passagen, auf die sich eure Antwort bezieht.

goingelectric-forum/forenregeln-t4539.html?hilit=Vollzietate%20Vollzitate#p79415

Leider fällt es mir bei dir immer wieder auf. Gerade in diesem Thread sind fünf von sieben deiner Beiträge Vollzitate auf den Post direkt davor. Hatten wir dieses Problem nicht schon als du noch unter i3er hier angemeldet warst?
„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“

Hermann Hesse
Benutzeravatar
DCKA
 
Beiträge: 636
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 16:38

Re: Nicht realisiert: 43 kw AC Anschluss im Sauerland

Beitragvon eDEVIL » Mo 25. Mai 2015, 08:38

E_souli hat geschrieben:
22 kw reicht hier dann auch locker für das was gebraucht wird aktuell

...sprach der Soulev-Fahrer. :roll: Dir sollte aber shcon aufgefallen sein, das es bei diesen LAdepunkt primär um 43KW geht.
Wenn 3x22KW gehen, ist es shcon ein Schlag ions Gesicht für alle die sich hier engagieren. :evil:

Kauf Dir etwas oder Bau es selbst, aber erwarte nicht,d as Dich in Zukunft jmd. ernst nimmt... :?

P.S. Vollzitat ist bei dem kurzen Post noch hinnehmbar, aber ansonsten zu vermeiden
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12108
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Nicht realisiert: 43 kw AC Anschluss im Sauerland

Beitragvon prophyta » Mo 25. Mai 2015, 08:40

E_souli hat geschrieben:
Wo finde ich Infos darüber welche Vorraussetzungen einen 43 kw Anschluss braucht ?.


Das ist jetzt das dritte mal, dass ich mir diesen Thread durchlese. :evil:
Was hat deine Frage hier im Unter-Forum Crowdfunding Ladepunkte überhaupt für einen Sinn ?
Ich bin immer gerne bereit zu spenden, aber hier sehe ich den Zweck nicht !
Und dann für 2016 ?

Moderator bitte verschiebe diesen Thread irgendwo hin ! :!:
Gruß Bernhard
https://e-golf-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2782
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Nicht realisiert: 43 kw AC Anschluss im Sauerland

Beitragvon TeeKay » Mo 25. Mai 2015, 08:59

E_souli hat geschrieben:
Doch, ist dann aber mangels Interesse umgestellt worden.

Ich seh bis jetzt keine Ortsangabe. Wo hätte Interesse ohne Ortsangabe herkommen sollen? Ich frag doch auch nicht, ob Interesse an 43kW irgendwo im Umkreis von 100km um Berlin besteht.

Das Sauerland umfasst laut Wikipedia 4.500km2.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 13004
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste