Mobile ChaDeMo Lösung, optional auch CCS, 11 oder 22kW AC

Bist Du an einer mobilen 11kW (oder 22kW) ChaDeMo Lösung interessiert?

Umfrage endete am Fr 27. Dez 2013, 14:03

Ja, wenn günstiger als 3.000 €
12
50%
Ja, auch bei einem Preis zwischen 3.000 und 4.000 €.
5
21%
Ja, auch bei einem Preis über 4.000 €
0
Keine Stimmen
Ja, grundsätzlich schon, aber 22 kW (Eingang) müssen es schon sein.
2
8%
Nein, kein Interesse.
5
21%
 
Abstimmungen insgesamt : 24

Re: Mobile ChaDeMo Lösung, optional auch CCS, 11 oder 22kW A

Beitragvon Stromdriver » Do 28. Nov 2013, 03:37

klingt auf jeden Fall einmal sehr sehr interessant..

von meiner Seite wäre Interesse da...
Stromdriver
 
Beiträge: 176
Registriert: Di 27. Nov 2012, 21:11

Anzeige

Re: Mobile ChaDeMo Lösung, optional auch CCS, 11 oder 22kW A

Beitragvon green_Phil » Do 28. Nov 2013, 10:12

Adrian hat geschrieben:
So etwas ähnliches gibt es schon:http://www.ies-synergy.com/en/chargers/ ... c-vehicles

Da habe ich schon vor vielen Monden nachgehakt, später nocheinmal, aber IES ist mir komplett jede Antwort schuldig geblieben! Unfassbar. Bei BMW weiß übrigens niemand etwas von der Kooperation mit IES, so wie die es auf ihrer Website angeben. Franzosen ^^
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 14:22
Wohnort: Roding

Re: Mobile ChaDeMo Lösung, optional auch CCS, 11 oder 22kW A

Beitragvon mlie » Do 28. Nov 2013, 23:07

Na ja, das wäre doch mal was für Brusa, wenn ich mir ansehe, wie kompakt deren 22kW Lader ist, sollte ein bißchen CAN-Bus Geraffel nicht so viel Auftragen.

Ich habe die 22kW-Option angekreuzt - weil jede Drehstromkiste den 32A-Anschluss hat. 11kW ginge auch.
Bedenkt, dass das bei mir nur hypothetisch ist, der Kangoo ist ja Renault ungeliebtes Kind, wenn ich mit meinerm Schnelladeprojekt nicht weiterkomme, wird der Kangoo verkuaft und es gib ein Upgrade auf ein eNV200, der hat Chademo und ist somit GRUNDSÄTZLICH schnelladefähig...
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3330
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: Mobile ChaDeMo Lösung, optional auch CCS, 11 oder 22kW A

Beitragvon TeeKay » Do 28. Nov 2013, 23:51

Der Brusa ist aber ohne Kühlung so kompakt und kostet einzeln mehr als 6.000 Euro. Die Wasserkühlung wird die Höhe mindestens verdoppeln. Und je kompakter gebaut wird, desto teurer wirds.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12295
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Mobile ChaDeMo Lösung, optional auch CCS, 11 oder 22kW A

Beitragvon Nichtraucher » Mo 2. Dez 2013, 23:23

Danke, für's abstimmen. Ich schau mal, ob ich was rausfinden kann und berichte dann hier.
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 1028
Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Mobile ChaDeMo Lösung, optional auch CCS, 11 oder 22kW A

Beitragvon eDEVIL » Mo 2. Dez 2013, 23:37

Ich habe für <3000 gestimmt. Für 22KW können es auch etwas mehr sein. Wichtig ist vor allem eine praktikable Nutzbarkeit d.h. beim LEaf müßte man das am ebsten fest im Kofferaum verbauen (da wo die Updateakku-Lösung verbaut wurde) und entsprechend eine Anschlußmöglichkeit schaffen
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12096
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Mobile ChaDeMo Lösung, optional auch CCS, 11 oder 22kW A

Beitragvon Nichtraucher » Di 3. Dez 2013, 07:31

eDEVIL hat geschrieben:
Ich habe für <3000 gestimmt. Für 22KW können es auch etwas mehr sein. Wichtig ist vor allem eine praktikable Nutzbarkeit d.h. beim LEaf müßte man das am ebsten fest im Kofferaum verbauen (da wo die Updateakku-Lösung verbaut wurde) und entsprechend eine Anschlußmöglichkeit schaffen


Update-Akku? Habe ich was verpasst?

"am besten" ist nach meiner Erfahrung davon abhängig, was man will. Wer sein Auto nur geliehen hat, kann ja schlecht was fest einbauen. Aber das ist für mich ein zweiter Schritt. Erst einmal muss überhaupt jemand bereit sein, was zu entwickeln und anzubieten, was bezahlbar ist.
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 1028
Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Mobile ChaDeMo Lösung, optional auch CCS, 11 oder 22kW A

Beitragvon eDEVIL » Di 3. Dez 2013, 11:28

Mit Update Akku meine ich diese inoffizielle Anchrüstlösung mit glaube 8 KWh aus USA?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12096
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Mobile ChaDeMo Lösung, optional auch CCS, 11 oder 22kW A

Beitragvon eDEVIL » Sa 7. Dez 2013, 15:33

Ich meinte dieses Kit: 8 kWh Kit für $5,495
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12096
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Mobile ChaDeMo Lösung, optional auch CCS, 11 oder 22kW A

Beitragvon xado1 » Sa 7. Dez 2013, 17:57

die us firma enginer.us gibts glaub ich nicht mehr.

die slowen. firma bietet 60km für rund 8.000.- euro,nicht gerade ein schnäppchen

http://eauto.si/en/electric-range-extender/
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4110
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste