Liste privater Ladestationen?

Liste privater Ladestationen?

Beitragvon stephan0h » Mi 2. Apr 2014, 22:37

Hallo,

Demnächst bekomme ich meine eigene Ladesäule und dann auch endlich mein Elektroauto.
Ich bin schon gespannt wie sich denn die Suche nach Ladestationen/Stromtankstellen gestalten wird. Zu dem Thema kam mir der Gedanke, dass es genial wäre, eine Adressliste von Leuten mit privaten Ladestationen zu haben, alternativ zu öffentlichen Ladestationen. Sollte man mal knapp geladen sein, wäre es gut, vielleicht eine Telefonnummer einer hilfsbereiten Person zu haben ...
Selbstverständlich würde ich auch meine Ladestation im Gegenzug zur Verfügung stellen.
Gibt's in diese Richtung schon was?

danke,
Stephan
Benutzeravatar
stephan0h
 
Beiträge: 129
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 18:46

Anzeige

Re: Liste privater Ladestationen?

Beitragvon PowerTower » Mi 2. Apr 2014, 23:36

Hallo Stephan, im LEMnet ist das sehr gut getrennt und dann hast du hier im Forum natürlich auch die Usermap. Da sind einige Forenmitglieder eingetragen mit Lademöglichkeit + Telefonnummer.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5046
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Liste privater Ladestationen?

Beitragvon mlie » Mi 2. Apr 2014, 23:39

Wurde schon erfunden, drehstromnetz.de :-)

Ansonsten ist das Tankstellenverzeichnis hier zu empfehlen und es gibt hier im Forum ja auch den Bereich privater Ladehalte.
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3343
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: Liste privater Ladestationen?

Beitragvon stromer » Mi 2. Apr 2014, 23:53

Die besten Verzeichnisse sind nach meiner Meinung :

Goingelectric.de
Plugfinder.de
lemnet.org
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2339
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Liste privater Ladestationen?

Beitragvon Robi » Do 3. Apr 2014, 00:07

Hallo,
das Drehstromnetz kann ich nur Empfehlen.
Bin selbst Mitglied. Die Mitgliedschaft ist kostenlos, jedoch muss man selbst einen Ladepunkt, sprich eine Drehstromdose zur Verfügung. Möglichst sollte diese 22 KW liefern. Wenn man dazu bereit ist erhält man den Zugang zu ca. 350 privaten Ladestationen die 24 Stunden 7 Tage die Woche ohne Absprache (meist mit Schlüssel) zugänglich sind. Die Stromabrechnung läuft auf Spedenbasis.

Was man natürlich fürs Laden benötigt ist eine Wallbox to go. Aber die braucht man meiner Meinung als E Fahrer sowieso.

Gruss

Dirk
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 695
Registriert: Di 17. Dez 2013, 20:03
Wohnort: Hamburg

Re: Liste privater Ladestationen?

Beitragvon energieingenieur » Do 3. Apr 2014, 00:12

Hallo Stephan,

die Verzeichnisse wurden hier ja bereits genannt. Diese Verzeichnisse (wie z.B. hier bei goingelectric) sind öffentlich einsehbar. Das bedeutet aber nicht, dass nur öffentliche Stationen verzeichnet sind. Viele private Leute haben hier ihre Ladestationen auch eingetragen. Genauso wie bei lemnet.org, plugfinder.de, usw.

Wenn du gerne E-Fahrer zu besuch hast, dann kannst du deine Ladestation hier genauso eintragen. Durchreisende werden sich bestimmt sehr freuen und du lernst viele nette Leute kennen. Wenn du "Nutzung nur nach vorherigem Kontakt (Telefon, PN, Mail oder was auch immer)" dazuschreibst, musst du auch keine Angst haben, dass die Leute dein Haus belagern.

Ansonsten gibt es hier im Forum einen Thread mit Ladestationen, die nicht im Verzechnis stehen, aber den Forenusern zugänglich sein sollen. Schau mal auf der Forumstitelseite ganz unten "private Ladepunkte".

Aber auch darüber hinaus gibt es noch eine große "Dunkelziffer" von privaten Ladepunkten. Aber das geht nur über persönlichen Kontakt. Schau einfach mal in der Usermap in deiner Region und frage die Leute per PN an, ob du mal zum Ladetreffen/kennen lernen/Erfahrungsaustausch vorbeikommen kannst. Ich hatte bisher noch Niemanden, der nein gesagt hat.
energieingenieur
 
Beiträge: 1722
Registriert: Do 13. Jun 2013, 19:04

Re: Liste privater Ladestationen?

Beitragvon Spürmeise » Do 3. Apr 2014, 09:13

Robi hat geschrieben:
Das Drehstromnetz... Die Mitgliedschaft ist kostenlos, jedoch muss man selbst einen Ladepunkt, sprich eine Drehstromdose zur Verfügung.

Dadurch sind alle Nicht-Eigenheimbesitzer ausgeschlossen. Das ist diskriminierend. Sollte von der EU verboten werden.
Spürmeise
 

Re: Liste privater Ladestationen?

Beitragvon mlie » Do 3. Apr 2014, 09:34

Du kannst doch auch am MFH eine Steckdose in der Einfahrt zur Verfügung stellen. Oder vor deiner Garage dort.
Abgesehen davon wird ja niemand gezwungen, in der Stadt ein Wohnsilo zu bewohnen. Oder soll ich es diskriminierend finden, dass hier keine Straßenbahn vorhanden ist? ;-)
Hat alles Vor- und Nachteile, die jeder persönlich bewerten und gewichten muss, um dann zu handeln. Aber das gilt ja fürs ganze Leben.


Es kam hier öfters die Idee auf, nur für registrierte Mitglieder die privaten Ladehalte darzustellen - bringt das was? wäre das nützlich?
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3343
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: Liste privater Ladestationen?

Beitragvon Robi » Do 3. Apr 2014, 16:48

Hallo,
Fuer alle die Zuhause keinen Ladepunkt errichten koennen oder wollen, gibt es die Möglichkeit sich als Pate für einen Ladepunkt zu registrieren. Man bezahlt den eine Drehstromkiste, die dann beim Paten montiert wird. So wird das Netz groesser und man bekommt so den Zugang. Es wird also keiner ausgegrenzt.

Gruss Dirk
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 695
Registriert: Di 17. Dez 2013, 20:03
Wohnort: Hamburg

Re: Liste privater Ladestationen?

Beitragvon mlie » Do 3. Apr 2014, 17:05

Das mit der Patenschaft hatte ich gar nicht so auf dem Schirm, aber stimmt, das wäre was.
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3343
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Anzeige

Nächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast