Ladung Elektroauto gefährlich? / Meine fürsorgliche Hausverw

Re: Ladung Elektroauto gefährlich? / Meine fürsorgliche Haus

Beitragvon Volker.Berlin » Do 18. Mai 2017, 11:07

DiLeGreen hat geschrieben:
Da wird man wirklich zum Experten in verschiedensten Disziplinen (z.B. Elektrotechnik, WEG-Recht, Baurecht, Gerichtsverfahren und Gesetzgebungsverfahren im Allgemeinen), falls da also jemand Hilfe braucht: Meldet euch gerne...

Da wird bestimmt noch der ein oder andere auf Dich zu kommen. Du warst ganz sicher nicht der letzte mit diesem bescheuerten Problem! Ich habe auch noch eine kleine Materialsammlung zum Thema Batteriesicherheit, die ich auf Nachfrage gern herausgebe.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2455
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 19:13

Anzeige

Re: Ladung Elektroauto gefährlich? / Meine fürsorgliche Haus

Beitragvon DiLeGreen » Fr 19. Mai 2017, 18:52

Hier also nun wie angekündigt das Protokoll:
1x für unseren Garagenstellplatz
Garage.jpg


und gleich noch dazu 1x für den gemieteten Außenstellplatz.
Stellplatz.jpg


Beantragt hatte ich diese TOPs:
TOPs.jpg


:hurra: :tanzen: :massa: :doof:
ZOE Q210 Intens.
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. - Bilder CC BY-SA
DiLeGreen
 
Beiträge: 725
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 00:55
Wohnort: Würzburg

Re: Ladung Elektroauto gefährlich? / Meine fürsorgliche Haus

Beitragvon Berndte » Fr 19. Mai 2017, 19:11

Hehe... 1x Ja Stimme und 34 Enthaltungen?

War das der letzte Tagesordnungspunkt und schon alle eingenickt? :lol:
Wie auch immer: Glückwunsch!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6074
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Ladung Elektroauto gefährlich? / Meine fürsorgliche Haus

Beitragvon DiLeGreen » Fr 19. Mai 2017, 19:36

Naja, so richtig fit waren die meisten nicht mehr...
Der komische Abstimmungsmodus ist ein "Trick" um die anderen Eigentümer von allen Kosten zu befreien (Erklärung im letzten Absatz hier) und macht den Beschluss IMHO nebenbei auch noch einstimmig. Die Enthaltungen sind also eine akzeptierende Zustimmung, aber ohne eigenes Risiko.
ZOE Q210 Intens.
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. - Bilder CC BY-SA
DiLeGreen
 
Beiträge: 725
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 00:55
Wohnort: Würzburg

Re: Ladung Elektroauto gefährlich? / Meine fürsorgliche Haus

Beitragvon L0nz0 » Sa 24. Mär 2018, 21:01

DiLeGreen hat geschrieben:
Naja, so richtig fit waren die meisten nicht mehr...
Der komische Abstimmungsmodus ist ein "Trick" um die anderen Eigentümer von allen Kosten zu befreien (Erklärung im letzten Absatz hier) und macht den Beschluss IMHO nebenbei auch noch einstimmig. Die Enthaltungen sind also eine akzeptierende Zustimmung, aber ohne eigenes Risiko.


Hi DiLeGreen, ich habe ein paar direkte Fragen an Dich zu diesem Sachverhalt, da ich in wenigen Wochen vor der gleichen Situation in unserer Eigentümerversammlung stehen werde. Ich möchte dort gerne gut vorbereitet sein damit das dieses Jahr direkt mit dem ersten Versuch durchgeht. Kannst Du mir bitte eine PM mit Deiner möglichen Kontaktaufnahme (E-Mail, WhatsApp, etc.?) zusenden.

Besten Dank und viele Grüße von einem E-Golf-Fahrer
L0nz0
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 24. Mär 2018, 20:37

Re: Ladung Elektroauto gefährlich? / Meine fürsorgliche Haus

Beitragvon DiLeGreen » Sa 24. Mär 2018, 21:38

Ich hab Dir auf deine PN geantwortet, gerne helfe ich einem "Leidensgenossen" wo ich kann ;)

PS: Schon sehr bald werde ich hier mal wieder ein Update geben, bislang gibts nämlich immer noch kein Kabel. Das liegt aber nicht an der Eigentümergemeinschaft oder der Verwaltung, sondern an der offenbar stark boomenden Bau- und Handwerker-Branche und daran dass mich in letzter Zeit noch genug andere größere Dinge beschäftigt haben.
ZOE Q210 Intens.
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. - Bilder CC BY-SA
DiLeGreen
 
Beiträge: 725
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 00:55
Wohnort: Würzburg

Re: Ladung Elektroauto gefährlich? / Meine fürsorgliche Haus

Beitragvon bm3 » Sa 24. Mär 2018, 22:58

Auf jeden Fall kann man dir jetzt dazu gratulieren dass du es trotz einer großen Eigentümergemeinschaft und trotz dieses Brandschutz-Vollpfosten-Apostels und einer recht skeptischen Hausverwaltung geschafft hast. :applaus:
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7681
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Ladung Elektroauto gefährlich? / Meine fürsorgliche Haus

Beitragvon DiLeGreen » Sa 24. Mär 2018, 23:07

______ :D ______
ZOE Q210 Intens.
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. - Bilder CC BY-SA
DiLeGreen
 
Beiträge: 725
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 00:55
Wohnort: Würzburg

Re: Ladung Elektroauto gefährlich? / Meine fürsorgliche Haus

Beitragvon e-tron2017 » So 25. Mär 2018, 12:49

Gott sei Dank ist meine "Wohngemeinschaft"/ ich als einziger Mieter sonst nur Eigentümer, gleich eine Zustimmung vorhanden.
Nur musste ich den Anschluss selber bezahlen:-(knappe 500.00 gut investiert für die Zukunft des Automobil.
Dateianhänge
20170712_130444.jpg
Stellplatz Schuko mit 26m Zuleitung
Benutzeravatar
e-tron2017
 
Beiträge: 44
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 15:25

Re: Ladung Elektroauto gefährlich? / Meine fürsorgliche Haus

Beitragvon energieingenieur » So 25. Mär 2018, 13:04

Passt bitte mit den Schukos in den Tiefgaragen auf!!! Schukos können tatsächlich Feuer fangen, wenn sie zu stark belastet werden bzw. die Kontaktierflächen mit der Zeit ausleihern. CEE blau ist da deutlich sicherer, wenn es denn kein Typ2 sein soll... Gerade in Tiefgarage muss man da besonders drauf achten.

Schuko Brand.jpeg


Ich will damit keine Angst schüren, aber einen bewußten Umgang mit dem Thema Schukoladung. Man muss hier einfach aufpassen und kann bei Schuko eine Brandgefahr nicht pauschal ausschließen.
energieingenieur
 
Beiträge: 1722
Registriert: Do 13. Jun 2013, 19:04

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast