Ladesäulen öffentlich betreiben

Ladesäulen öffentlich betreiben

Beitragvon Tho » Mo 10. Nov 2014, 12:49

Hallo zusammmen,

hat jemand Erfahrung mit dem gewerblichen Betrieb von Ladesäulen?
Was ist beim Stromverkauf zu beachten? Kann man diesen einfach so gewerblich weiterverkaufen? (Umsatzsteuer zahlen usw. ist klar..)

Die Idee dahinter wäre als Bürger Energie Genossenschaft im ländlichen Umfeld ein paar Säulen zu errichten, um die Elektrombilität voranzubringen. Gestattungsvertrag auf öffentlichem Grund müsste möglich sein.

Danke & Viele Grüße
Tho
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6793
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Re: Ladesäulen öffentlich betreiben

Beitragvon TeeKay » Mo 10. Nov 2014, 13:28

http://www.thenewmotion.de
Ladesäulen und Wallboxen mit Abrechnungstechnik. Abrechnung mit frei wählbarem Tarif kostet 4 Euro im Monat und Ladestelle.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12322
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt


Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste