Ladesäule 22kW am eigenen Laden

Ladesäule 22kW am eigenen Laden

Beitragvon Doddfv » Mo 14. Nov 2016, 14:53

Liebe Forumsleser,

Ich plane an meinem Laden, in dem ich zur Miete bin, eine 22kW Ladestation, die meine Kunden kostenlos mit nutzen können während der Geschäftszeiten. Diese wird so angeschlossen, dass sie an der Hauptsicherunf meiner Ladenbeleuchtung hängt, so dass man während der Geschäftszeiten laden kann, danach nicht mehr.
Grundsätzlich finde ich es sehr praktisch wenn der Typ 2 Stecker sofort an der Box hängt, habe aber Angst, dass nachts mal jemand zum Randalieren kommen könnte.
Selbst habe ich seit einigen Wochen eine Zoe.
Ist ein Typ 2 Stecker ausreichend? Haben die meisten, die nicht Typ 2 Stecker haben in der Regel einen entsprechenden Adapter dabei oder sollte ich auf jeden Fall eine Box nehmen, die noch weitere Anschluüsse hat? Falls ja, welche würdet Ihr als Pflichtanschlüsse nehmen?
Meine (leider erst sehr kurze) Erfahrung ist, dass die meisten öffentlichen Stationen primär Typ 2 Anschluss haben.

Danke für Eure Hilfe
Gruß Frank
Zuletzt geändert von TeeKay am Mo 14. Nov 2016, 16:12, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Es sind kW, nicht KW/h
Doddfv
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 15:09

Anzeige

Re: Ladesäule 22KW/h am eigenen Laden

Beitragvon MineCooky » Mo 14. Nov 2016, 15:00

Typ 2 geht mittlerweile auf fast alle Autos, glaube nicht, das Du Angst um das Kabel haben musst.

Für die paar Asiatischen Autos die das mit dem Typ 2 noch nicht verstanden haben würde ich noch eine Steckdose dazu machen.
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4148
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Re: Ladesäule 22KW/h am eigenen Laden

Beitragvon bash_m » Mo 14. Nov 2016, 15:06

Die paar Autos?
Spontan fallen mir folgendes Autos ein, die dann nicht laden können:

Nissan Leaf
Opel Ampera/chevy Volt
Tesla Roadster
Twizy
Kia Soul EV
Mitsubishi Outlander
I-Miev (Drillinge)

Ich würde eine Normale Typ2 Wallbox nehmen mit Typ2 Buchse. Da kann dann jeder dran laden.
Opel Ampera | Tesla Model ≡ reserviert
Photovoltaikanlage: 9,9kWp
bash_m
 
Beiträge: 198
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 13:29

Re: Ladesäule 22kW am eigenen Laden

Beitragvon TeeKay » Mo 14. Nov 2016, 16:14

Ich plädiere für eine Wallbox von The New Motion. Die kann dann auch nachts aktiviert bleiben und die Ladeinfrastruktur in Deutschland verbessern, ohne dass du Strom verschenken must. Tagsüber kannst du dann ja Kunden deine RFID von TNM zur Verfügung stellen, wenn die kostenlos laden können sollen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12537
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ladesäule 22kW am eigenen Laden

Beitragvon Doddfv » Mo 14. Nov 2016, 16:18

Hallo,

Da es sich bei der Einfahrt, in der die Box installiert werden soll, nicht um mein Eigentum handelt, darf diese nicht nachts durch parkende Autos versperrt werden, wenn jemand mal in der Nähe essen gehen will, daher ist eine Nachtladung nicht möglich.
Gruß Frank
Doddfv
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 15:09

Re: Ladesäule 22kW am eigenen Laden

Beitragvon eDEVIL » Mo 14. Nov 2016, 16:21

Man könnte es ja zur Bedinung macen, dass man am Auto bleibt und entpsrechend im VErzeichnis so eintragen
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12098
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Ladesäule 22kW am eigenen Laden

Beitragvon Doddfv » Mo 14. Nov 2016, 16:22

....und nochmal zum Verständnis...eine Typ 2 Wallbox mit fest installiertem Kabel, das dann in meine Zoe passt und ZUSÄTZLICH noch eine Typ 2 "STECKDOSE"?
Damit können dann die o. G. Fahrzeuge fahrzeugseitig ihren Anschluss wählen und an meiner Box mit Typ 2 einstöpseln?
Richtig?
Sorry wenn ich so doof frage, aber ich bin in dem Bereich noch so unerfahren.
Vielen Dank!
Gruß Frank
Doddfv
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 15:09

Re: Ladesäule 22kW am eigenen Laden

Beitragvon p.hase » Mo 14. Nov 2016, 16:25

Doddfv hat geschrieben:
....und nochmal zum Verständnis...eine Typ 2 Wallbox mit fest installiertem Kabel, das dann in meine Zoe passt und ZUSÄTZLICH noch eine Typ 2 "STECKDOSE"?
Damit können dann die o. G. Fahrzeuge fahrzeugseitig ihren Anschluss wählen und an meiner Box mit Typ 2 einstöpseln?
Richtig?
Sorry wenn ich so doof frage, aber ich bin in dem Bereich noch so unerfahren.
Vielen Dank!
Gruß Frank

lass es lieber und lade zuhause. dein laden hat eher imageverlust durch die falsche säule als zugewinn.
VERKAUFE Notladekabel original RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. Perfekte WALLBOX!
VERKAUFE LEAF 2.0 Edition 40kWh, 03/18, 7000km; 30500€
VERKAUFE EVALIA 5 Sitze 24kWh, 05/16, 20km; MwSt. - ungefahren!
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6368
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Ladesäule 22kW am eigenen Laden

Beitragvon Doddfv » Mo 14. Nov 2016, 16:38

Alternativ hatte ich daran gedacht außen einen Stromanschluss anzuschließen und im Laden eine NRG Kick oder Juice Booster 2 incl. Sämtlicher Adapter bereit zu halten.
Wäre das eine Lösung um möglichst allen das Laden zu ermöglichen?
Gruß Frank
Doddfv
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 15:09

Re: Ladesäule 22kW am eigenen Laden

Beitragvon TeeKay » Mo 14. Nov 2016, 16:56

Warum so kompliziert? Typ2 Buchse und gut ist. Wer über ein Verzeichnis den Standort deiner Wallbox herausfinden kann, hat auch ein Typ2 Kabel im Kofferraum. Die Anfänger, die mit dem serienmäßigen Schuko Notladekabel als einziger Lademöglichkeit herumfahren, werden bei dir eh nicht laden.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12537
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Nächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: linus20, mirkoelectric und 4 Gäste